normale Schrift einschalten
große Schrift einschalten
sehr große Schrift einschalten
 

Weiteres Vorgehen - "Berghaus" Bärenstein, Falkenhain, Kipsdorf, Schellerhau

03.11.2020

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über das weitere Vorgehen bezüglich der SARS-CoV-2-Infektionen in den Kindertagesstätten „Berghaus“ Bärenstein, Falkenhain, Kipsdorf und Schellerhau.

 

Zur Information für Sie: Die Mitteilung über das weitere Vorgehen habe ich vom Gesundheitsamt am heutigen Tag um 17:25 Uhr erhalten.

 

 

Nach Auswertung der Infektionsketten durch das Gesundheitsamt ergehen folgende Beschlüsse:

 

 

„Berghaus“ Kindertagesstätte Bärenstein

 

Vier Mitarbeiterinnen haben sich bis 11.11.2020 in häusliche Quarantäne zu begeben. Es sind zwei Kinder positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Die Einrichtung bleibt deshalb vorerst geschlossen. 20 Kinder haben sich in häusliche Quarantäne zu begeben. Wann die Einrichtung zur Betreuung wieder geöffnet wird, entscheidet sich in den kommenden Tagen. Darüber werde ich Sie zeitnah in Kenntnis setzen.

 

 

Kindertagesstätte Falkenhain

 

Drei Mitarbeiterinnen haben sich bis 11.11.2020 und eine Mitarbeiterin bis 06.11.2020 in häusliche Quarantäne zu begeben. Das Betreuungsangebot kann dennoch ab 04.11.2020 wieder von 7:00 – 15:30 Uhr gewährleistet werden. 16 Kinder haben sich in häusliche Quarantäne zu begeben.

 

 

Kindertagesstätte Kipsdorf

 

Zwei MitarbeiterInnen haben sich bis 12.11.2020 und eine Mitarbeiterin bis 05.11.2020 in häusliche Quarantäne zu begeben. Zwei Mitarbeiterinnen sind derzeit im Krankenstand. 22 Kinder haben sich in häusliche Quarantäne zu begeben. Die anderen Kinder werden in Rücksprache mit den Eltern bis einschließlich 06.11.2020 zu Hause betreut. Vielen Dank an diese Eltern für die kooperative Zusammenarbeit. Das Betreuungsangebot kann ab 09.11.2020 wieder gewährleistet werden. Über die genauen Betreuungszeiten werde ich Sie spätestens am 06.11.2020 informieren.

 

 

Kindertagesstätte Schellerhau

 

Zwei Mitarbeiterinnen haben sich bis 11.11.2020 und eine Mitarbeiterin bis 06.11.2020 in häusliche Quarantäne zu begeben. Eine Mitarbeiterin ist derzeit im Krankenstand. Das Betreuungsangebot kann dennoch ab 04.11.2020 von 7:00 – 15:30 Uhr gewährleistet werden. 2 Kinder haben sich in häusliche Quarantäne zu begeben.

 

 

 

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

die aktuelle SARS-CoV-2-Pandemie stellt speziell Sie und uns als Träger der Kindertagesstätten Altenberg vor enorme Herausforderungen. Dennoch können Sie sicher sein, dass meine KollegInnen und ich sowohl Ihr Interesse – Ihrer Arbeit nachgehen zu können – als auch das Bedürfnis sowie das Recht Ihres Kindes auf eine pädagogische Betreuung im Blick haben. Bezogen auf die Auswertung der Infektionsketten haben wir die angeordneten Maßnahmen des Gesundheitsamtes im Sinne des Infektionsschutzes umzusetzen. Ich bitte um Ihr Verständnis, dass es aufgrund dessen zu Einschränkungen in der Betreuung Ihrer Kinder kommt.  

 

Ich wünsche Ihnen sowie Ihren Kindern und Familienangehörigen viel Kraft für die kommende Zeit und vor allem viel Gesundheit.

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg