normale Schrift einschalten
große Schrift einschalten
sehr große Schrift einschalten
 

Kindertagesstätte "Bergkinder"

Schellerhauer Weg 12
01773 Altenberg


Aktuelle Meldungen

Verfahrensanweisung - Positivfall Schule + Kita

(26.11.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

zur Ihrer Information im Umgang mit einem Positivfall in Schule und Kita informieren wir Sie über die aktuelle Verfahrensanweisung des Landkreises.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

Verfahrensanweisung - Landkreis - positiver SARS-CoV-2-Fall

Kindertagesstätte Liebenau - SARS-CoV-2-Infektion - Betreuungszeiten

(25.11.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über das Bekanntwerden einer SARS-CoV-2-Infektion in der Kindertagesstätte Liebenau sowie über die Anordnung einer häuslichen Quarantäne einer weiteren Mitarbeiterin eben genannter Einrichtung.

Das heute attestierte positive Testergebnis ist einer Mitarbeiterin der Einrichtung zuzuordnen. Aufgrund dessen, dass die Mitarbeiterin bereits seit 12.11.2020 die Einrichtung nicht mehr betreten hat, sind nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt keine weiteren Maßnahmen zu treffen. Leider wirken sich die Erkrankung der Mitarbeiterin sowie eine weitere seit 23.11.2020 vom Gesundheitsamt in häusliche Quarantäne versetzte Mitarbeiterin, welche als Kontaktperson der Kategorie I eingestuft wurde, auf die gegebene Personalsituation der Kindertagesstätte Liebenau aus. Unter Berücksichtigung des in der Einrichtung aktuell vorhandenen Personals wird die Betreuungszeit vom 30.11. bis voraussichtlich 04.12.2020 im Zeitraum von 7:00 – 15:30 Uhr gewährleistet.

Wir bitten um Ihr Verständnis und werden Sie über aktuelle Entwicklungen bezüglich der Betreuungszeiten informieren. 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

  

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

Allgemeinverfügung - Häusliche Absonderung

(23.11.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über das in Kraft treten der Allgemeinverfügung des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge über die Absonderung von Kontaktpersonen der Kategorie I, von Verdachtspersonen und von positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestete Personen vom 22.11.2020 im Sinne des Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG). Zur einfachen Handhabe soll das Schema (tabellarische Form) dienen. Die Dokumente sind unter folgenden Verlinkungen einsehbar.

 

Wir bitten Sie um Kenntnisnahme.

 

Mit freundlichen Grüßen

  

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Lauenstein / Hort Bärenstein - SARS CoV-2-Infektion in Grundschule Lauenstein

(20.11.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über das Bekanntwerden einer SARS-CoV-2-Infektion in der Grundschule Lauenstein.

 

Das positive Testergebnis ist einem Kind der Klasse 1a zuzuordnen und am Abend des 19.11.2020 bekannt geworden. Das Kind ist zuletzt am 12.11.2020 im Hort Bärenstein und am 13.11.2020 im Hort Lauenstein (Frühhort) betreut worden. Allen Kindern der Klasse 1a die im Hort Lauenstein sowie im Hort Bärenstein betreut werden, wird gemäß der „Informationskette bei Positivfällen in Einrichtungen im Hinblick auf das Tätigwerden des Gesundheitsamtes“ der Aufenthalt in eben genannten Einrichtungen mit Datum dieses Schreibens bis zur Entscheidung des Gesundheitsamtes über das weitere Vorgehen verwehrt.

 

 

 

Wir wünschen allen Kindern, Eltern und MitarbeiterInnen viel Gesundheit.

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Geising - SARS-CoV-2-Infektion

(17.11.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über das Bekanntwerden einer SARS-CoV-2-Infektion in der Kindertagesstätte Geising.

 

Das positive Testergebnis ist einer Mitarbeiterin der Einrichtung zuzuordnen. Die Mitarbeiterin ist zuletzt am 13.11.2020 in der Einrichtung tätig gewesen. Gemäß der „Informationskette bei Positivfällen in Einrichtungen im Hinblick auf das Tätigwerden des Gesundheitsamtes“ (siehe Anlage) wird denjenigen Kindern und MitarbeiterInnen, die Kontakt (weniger als 1,5m Abstand und länger als 15 Minuten) rückwirkend bis einschließlich 11.11.2020 zu der positiv getesteten Mitarbeiterin hatten, der Aufenthalt in der Kindertageseinrichtung verwehrt. Alle betreffenden Eltern werden durch die MitarbeiterInnen der Einrichtung in Kenntnis gesetzt.

 

Die durch die MitarbeiterInnen der Einrichtung erstellten Kontaktlisten werden zur Auswertung an das Gesundheitsamt übermittelt. Das Gesundheitsamt entscheidet darüber, wer sich in häusliche Quarantäne zu begeben hat und über welchen Zeitraum sich diese erstreckt. Die betreffenden Eltern und MitarbeiterInnen werden vom Gesundheitsamt telefonisch benachrichtigt.

 

Über das weitere Vorgehen werden wir Sie aktuell informieren.

 

 

Wir wünschen allen Kindern, Eltern und MitarbeiterInnen viel Gesundheit.

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Schreiben Gesundheitsamt - Informationskette bei Positivfällen

(15.11.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

anbei übersende ich Ihnen folgendes Schreiben des Gesundheitsamtes Pirna und bitte Sie, dieses zur Kenntnis zu nehmen.
 

 


Informationskette bei Positivfällen in Einrichtungen im Hinblick auf das Tätigwerden des Gesundheitsamtes


1. Positivfall wird in der Einrichtung bekannt, Gesundheitsamt ist noch nicht tätig geworden


Der Verwaltungsstab des Landkreises fordert Sie auf, gemäß der Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebs von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung, von Schulen und Schulinternaten im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie vom 13. August 2020, in der konsolidierten Fassung vom 5. November 2020 konsequent umzusetzen.


Bis zum Abschluss der Recherche zum positiv Getesteten (Indexfall) durch den Verwaltungsstab des Landkreises Sächsische Schweiz – Osterzgebirge, sind Sie angehalten:
- dem nachweislich mit SARS-CoV-2 Infizierten,
- Personen, die mindestens ein Symptom erkennen lassen, sowie
- Kontaktpersonen des Positivfalls (zwei Tage rückwirkend seit dem Abstrich bzw. zwei Tage seit Symptombeginn, Kontakt mit unter 1,5 m Abstand und über 15 min Dauer)
keinen weiteren Aufenthalt in der Einrichtung zu gewähren, um den Betriebsablauf nicht zu gefährden (Minimierung des Infektionsrisikos).


Nach der aktuellen Teststrategie des Landkreises wird eine rückwirkende Kontaktverfolgung ab sofort nur noch für zwei Tage (von Symptombeginn oder Tag der Testung) durchgeführt.
Testergebnis des Positivfalls liegt dem Gesundheitsamt des Landratsamtes vor


Für den Positivfall wird seitens des Gesundheitsamtes Quarantäne ausgesprochen (vorerst nur telefonisch, Bescheid wird nachgeschickt).


Das Gesundheitsamt gibt dem Team Kita-Schule-Jugendhilfe eine Information zum Positivfall in der Einrichtung. Das Team nimmt Kontakt mit der Einrichtung auf und fordert Hygienekonzepte und Kontaktpersonenlisten (Personen, die tatsächlich anwesend waren und Kontakt mit dem Indexfall zwei Tage vor Symptombeginn oder Abstrichdatum hatten) ab.


2. Kontaktpersonenermittlung zum Positivfall


Team Kita-Schule-Jugendhilfe übergibt die von der Einrichtung übersandten Unterlagen ins Team Recherche zur Prüfung und zur Information der Kontaktpersonen, für die Quarantäne ausgesprochen wird (vorerst nur telefonisch, Bescheid wird nachgeschickt).

3. Information Einrichtung


Das Team Recherche oder das Team Kita-Schule-Jugendhilfe informiert die Schulleitung über die Anzahl der ausgesprochenen Quarantänen (Information seitens der Lehrer an die Schulleitung hat analog Krankmeldung zu erfolgen).
Einrichtungsleitung organisiert weiteren Ablauf in eigener Zuständigkeit in Abstimmung mit dem zuständigen LaSuB (bei Schulen) und Trägern (bei Kita, Jugendhilfegruppen).

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

 

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Talhaus Kita Bärenstein - SARS-CoV-2- Infektion vom 13.11.2020 - Auswertung Infektionsketten

(15.11.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über das weitere Vorgehen bezüglich der am 13.11.2020 bekannt gewordenen SARS-CoV-2-Infektion im Talhaus Kindertagesstätte Bärenstein.

 

Nach Auswertung der Infektionsketten durch das Gesundheitsamt Pirna haben sich acht Kinder und drei Mitarbeiterinnen bis 23.11.2020 in häusliche Quarantäne zu begeben. Der Betrieb der Kindertageseinrichtung Talhaus bleibt gewährleistet. Die Betreuung wird im Zeitraum von 6:00 – 16:30 Uhr statt.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen allen betreffenden Kindern und Mitarbeiterinnen viel Gesundheit.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Talhaus Kita Bärenstein - SARS-CoV-2-Infektion

(13.11.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über das Bekanntwerden einer SARS-CoV-2-Infektion im Talhaus Kindertagesstätte Bärenstein.

 

Das positive Testergebnis ist einer Mitarbeiterin des Talhauses zuzuordnen. In Rücksprache mit dem Gesundheitsamt haben sich die betreffende Mitarbeiterin und alle von ihr am 09.11. und 10.11.2020 betreuten Kinder sowie zwei weitere Mitarbeiterinnen des Talhauses umgehend in häusliche Quarantäne zu begeben. Die Einrichtungsleitung Frau Otys informiert zeitnah alle betreffenden Eltern. Ob es weitere Einschränkungen im betrieblichen Ablauf des Talhauses geben wird, werden wir Ihnen zeitnah nach Auswertung der Infektionsketten durch das Gesundheitsamt mitteilen.

 

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Betreuungsangebot Kipsdorf 12.11.2020

(10.11.2020)

 

Sehr geehrte Eltern, 

Sehr geehrte Sorgeberechtigte, 

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über die veränderte Betreuungszeit am 12.11.2020 in der Kindertagesstätte Kipsdorf 

 

Aufgrund der Anordnung des Gesundheitsamtes Pirna hat sich eine weitere Mitarbeiterin der Kindertagesstätte Kipsdorf bis 18.11.2020 in häuslicher Quarantäne aufzuhalten. Aufgrund der dadurch veränderten Personalsituation wird sich demnach die Betreuungszeit – entgegen der Mitteilung vom 06.11.2020 – am 12.11.2020 auf den Zeitraum von 7:00 bis 15:30 Uhr beschränken. 

 

Wir bitten um Ihr Verständnis. 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit 

 

Jens Reinsch 

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg 

Berghaus Bärenstein, Falkenhain, Kipsdorf, Schellerhau - Betreuungsangebot ab 09.11.2020

(06.11.2020)

 

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über das weitere Vorgehen bezüglich der SARS-CoV-2-Infektionen in den Kindertagesstätten „Berghaus“ Bärenstein, Falkenhain, Kipsdorf und Schellerhau.

 

In Zusammenarbeit mit Ihnen, sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte, dem Gesundheitsamt Pirna, dem Verwaltungsstab der Stadt Altenberg, den jeweiligen Einrichtungsleitungen und den pädagogischen MitarbeiterInnen ist es uns gelungen, ein Betreuungsangebot für alle betreffenden Einrichtungen ab dem 09.11.2020 wie folgt zu gewährleisten:

 

 

„Berghaus“ Kindertagesstätte Bärenstein

 

Sechs Mitarbeiterinnen des Berghauses haben sich noch bis 11.11.2020 in häuslicher Quarantäne aufzuhalten. Das Betreuungsangebot kann vom 09.11. – 11.11.2020 im Zeitraum von 7:30 – 14:00 Uhr gewährleistet werden.

Ab dem 12.11.2020 wird die Betreuung wieder von 6:00 – 16:30 Uhr möglich sein.

 

 

Kindertagesstätte Falkenhain

 

Zwei Mitarbeiterinnen haben sich noch bis 11.11.2020 in häuslicher Quarantäne aufzuhalten.

Das Betreuungsangebot kann vom 09.11. – 11.11.2020 im Zeitraum von 7:00 – 15:30 Uhr gewährleistet werden.

Ab dem 12.11.2020 wird die Betreuung wieder von 6:30 – 16:00 Uhr möglich sein.

 

 

Kindertagesstätte Kipsdorf

 

Ein Mitarbeiter hat sich bis 11.11.2020 und eine Mitarbeiterin noch bis 12.11.2020 in häuslicher Quarantäne aufzuhalten.

Das Betreuungsangebot kann vom 09.11. – 11.11.2020 im Zeitraum von 7:00 – 15:30 Uhr gewährleistet werden.

Ab dem 12.11.2020 wird die Betreuung wieder von 6:30 – 16:30 Uhr möglich sein.

 

 

Kindertagesstätte Schellerhau

 

Zwei Mitarbeiterinnen haben sich noch bis 11.11.2020 in häuslicher Quarantäne aufzuhalten.

Das Betreuungsangebot kann vom 09.11. – 11.11.2020 im Zeitraum von 7:00 – 15:30 Uhr gewährleistet werden.

Ab dem 12.11.2020 wird die Betreuung wieder von 6:30 – 16:00 Uhr möglich sein.

 

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrter Sorgeberechtigte,

 

wie wir schon mitteilten, stellt uns diese Situation alle vor große Herausforderungen. Es ist uns jedoch gemeinsam gelungen, unter den gegebenen Umständen Lösungen zu finden. Für Ihr Mitwirken sowie Ihr Verständnis bedanken wir uns sehr und wünschen Ihnen allen ein erholsames Wochenende.

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Weiteres Vorgehen - "Berghaus" Bärenstein, Falkenhain, Kipsdorf, Schellerhau

(03.11.2020)

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über das weitere Vorgehen bezüglich der SARS-CoV-2-Infektionen in den Kindertagesstätten „Berghaus“ Bärenstein, Falkenhain, Kipsdorf und Schellerhau.

 

Zur Information für Sie: Die Mitteilung über das weitere Vorgehen habe ich vom Gesundheitsamt am heutigen Tag um 17:25 Uhr erhalten.

 

 

Nach Auswertung der Infektionsketten durch das Gesundheitsamt ergehen folgende Beschlüsse:

 

 

„Berghaus“ Kindertagesstätte Bärenstein

 

Vier Mitarbeiterinnen haben sich bis 11.11.2020 in häusliche Quarantäne zu begeben. Es sind zwei Kinder positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Die Einrichtung bleibt deshalb vorerst geschlossen. 20 Kinder haben sich in häusliche Quarantäne zu begeben. Wann die Einrichtung zur Betreuung wieder geöffnet wird, entscheidet sich in den kommenden Tagen. Darüber werde ich Sie zeitnah in Kenntnis setzen.

 

 

Kindertagesstätte Falkenhain

 

Drei Mitarbeiterinnen haben sich bis 11.11.2020 und eine Mitarbeiterin bis 06.11.2020 in häusliche Quarantäne zu begeben. Das Betreuungsangebot kann dennoch ab 04.11.2020 wieder von 7:00 – 15:30 Uhr gewährleistet werden. 16 Kinder haben sich in häusliche Quarantäne zu begeben.

 

 

Kindertagesstätte Kipsdorf

 

Zwei MitarbeiterInnen haben sich bis 12.11.2020 und eine Mitarbeiterin bis 05.11.2020 in häusliche Quarantäne zu begeben. Zwei Mitarbeiterinnen sind derzeit im Krankenstand. 22 Kinder haben sich in häusliche Quarantäne zu begeben. Die anderen Kinder werden in Rücksprache mit den Eltern bis einschließlich 06.11.2020 zu Hause betreut. Vielen Dank an diese Eltern für die kooperative Zusammenarbeit. Das Betreuungsangebot kann ab 09.11.2020 wieder gewährleistet werden. Über die genauen Betreuungszeiten werde ich Sie spätestens am 06.11.2020 informieren.

 

 

Kindertagesstätte Schellerhau

 

Zwei Mitarbeiterinnen haben sich bis 11.11.2020 und eine Mitarbeiterin bis 06.11.2020 in häusliche Quarantäne zu begeben. Eine Mitarbeiterin ist derzeit im Krankenstand. Das Betreuungsangebot kann dennoch ab 04.11.2020 von 7:00 – 15:30 Uhr gewährleistet werden. 2 Kinder haben sich in häusliche Quarantäne zu begeben.

 

 

 

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

die aktuelle SARS-CoV-2-Pandemie stellt speziell Sie und uns als Träger der Kindertagesstätten Altenberg vor enorme Herausforderungen. Dennoch können Sie sicher sein, dass meine KollegInnen und ich sowohl Ihr Interesse – Ihrer Arbeit nachgehen zu können – als auch das Bedürfnis sowie das Recht Ihres Kindes auf eine pädagogische Betreuung im Blick haben. Bezogen auf die Auswertung der Infektionsketten haben wir die angeordneten Maßnahmen des Gesundheitsamtes im Sinne des Infektionsschutzes umzusetzen. Ich bitte um Ihr Verständnis, dass es aufgrund dessen zu Einschränkungen in der Betreuung Ihrer Kinder kommt.  

 

Ich wünsche Ihnen sowie Ihren Kindern und Familienangehörigen viel Kraft für die kommende Zeit und vor allem viel Gesundheit.

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Mitteilung - Aktuelle Situation Kindertagesstätten

(01.11.2020)

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setze ich Sie darüber in Kenntnis, dass nach aktuellem Stand in vier Kindertageseinrichtungen SARS-CoV-2-Infektionen zu verzeichnen sind. Dies betrifft die Kindertagesstätten Bärenstein, Falkenhain, Kipsdorf und Schellerhau.

 

Die SARS-CoV-2-Pandemie zeigt sich weiterhin sehr dynamisch. Bezogen auf die Kindertagesstätten Altenberg sind seit 31.10.2020 in oben genannten Einrichtungen Neuinfektionen bekannt geworden, die in gemeinsamer Rücksprache mit den betreffenden Einrichtungsleitungen an das Gesundheitsamt Pirna gemeldet worden. Aufgrund der stark ansteigenden Infektionszahlen im Landkreis nimmt die Auswertung der Infektionsketten und die sich daraus ergebenden möglichen Maßnahmen des Gesundheitsamtes immer mehr Zeit in Anspruch.

 

Um alle Infektionsketten nachverfolgen zu können, hat das Gesundheitsamt am 01.11.2020 um 15:00 Uhr mitgeteilt, dass für die Einrichtungen Falkenhain, Kipsdorf, Schellerhau sowie für das „BerghausBärenstein die Quarantäne vorerst vom 02.11. – 03.11.2020 angeordnet wird. Innerhalb dieses Zeitraumes wird das Gesundheitsamt über weitere mögliche Maßnahmen entscheiden. Die genannten Einrichtungen bleiben in diesem Zeitraum geschlossen. Das „Talhaus“ der Kita Bärenstein bleibt geöffnet.

 

 

Pressemitteilung Landratsamt vom 01.11.2020:

 

https://www.landratsamt-pirna.de/corona-virus-aktuelle-situation-im-landkreis-saechsische-schweiz-osterzgebirge-21016.html

 

 

Aufgrund der verhängten Quarantänemaßnahme des Berghauses der Kindertagesstätte Bärenstein und speziell damit einhergehend im Sinne der Eindämmung der Infektionsketten bitte ich die Sorgeberechtigten, die Geschwisterkinder, die im Talhaus der Kindertagesstätte Bärenstein betreut werden, in oben genanntem Zeitraum ebenso zu Hause zu betreuen.

 

 

Über das weitere Vorgehen werde ich Sie nach Erhalt einer Mitteilung durch das Gesundheitsamt informieren.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Aktuelle Meldung - SARS-CoV-2-Infektion - Kita Altenberg

(22.10.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über das Bekanntwerden einer SARS-CoV-2-Infektion im Bereich Kindergarten der Kindertagesstätte Altenberg.

 

Der Fall ist in der Gruppe der „Krippenmäuse“ aufgetreten und betrifft ein Kind. Das Kind war zuletzt am 16.10.2020 in der Betreuung. Nach Auswertung der Dokumentationsunterlagen gemäß dem Hygienekonzept hat das Gesundheitsamt folgende Entscheidung getroffen.

 

8 Kinder sowie 2 Erzieherinnen der Gruppe „Krippenmäuse“ der Kindertagesstätte Altenberg haben sich vom 23.10. – 30.10.2020 in häusliche Quarantäne zu begeben.

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Aktuelle Lage Kindertagesstätten - Auswertung Gesundheitsamt

(20.10.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

ich habe Sie heute über die SARS-CoV-2-Infektion einer Erzieherin im Bereich Kindergarten der Kindertagesstätte Altenberg informiert. Nach erfolgter Meldung des aufgetretenen Infektionsfalls sowie die damit verbundene Übermittlung der benötigten Daten, habe ich folgende Mitteilung* vom Verwaltungsstab des Gesundheitsamtes erhalten.

Eine Mitarbeiterin des Kindergartens in Altenberg wurde positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Die Kontaktpersonenermittlung ist zum jetzigen Zeitpunkt im Gange. Aufgrund des eingrenzbaren Infektionsgeschehens sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Die Mitarbeiterin befindet sich in Quarantäne. Die Betreuung der Kinder der Gruppe kann regulär gewährleistet werden.

 

*Diese Mitteilung können Sie auch auf der Internetseite des Landkreises nachlesen.

https://www.landratsamt-pirna.de/corona-virus-aktuelle-situation-im-landkreis-saechsische-schweiz-osterzgebirge-20879.html

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Aktuelle Lage Kindertagesstätten

(20.10.2020)

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über das Bekanntwerden einer SARS-CoV-2-Infektion im Bereich Kindergarten der Kindertagesstätte Altenberg am heutigen Tag.

Das Gesundheitsamt Pirna ist informiert und wird sich der Auswertung der Unterlagen widmen.

Über das Ergebnis bzw. das weitere Vorgehen werde ich Sie zu gegebener Zeit informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Aktuelle Lage Kindertagesstätten

(14.10.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über die aktuelle Lage in unseren Kindertagesstätten bezüglich der SARS-CoV-2-Pandemie.

Erfreulicherweise sind zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Mitteilung keine weiteren SARS-CoV-2-Infektionen in den Kindertagesstätten Altenberg aufgetreten. Dies bezieht sich sowohl auf die von uns betreuten Kinder als auch auf unsere MitarbeiterInnen.

Über den Infektionsfall vom 30.09.2020 in der Kindertagesstätte Altenberg sind Sie informiert worden. Nach Ablauf der vom Gesundheitsamt Pirna verordneten Quarantänezeit für Kinder und MitarbeiterInnen, ist die betreffende Gruppe der Kindertageseinrichtung Altenberg seit dem 12.10.2020 wieder für die Betreuung geöffnet. Das Team der Kindertagesstätte Altenberg und ich freuen uns, die Kinder und Mitarbeiterinnen wieder in der Einrichtung begrüßen zu dürfen.

 

Ich werde Sie auch weiterhin zur aktuellen Lage in den Kindertageseinrichtungen informieren.

 

Hinweis:

Bitte halten Sie auch weiterhin die bestehenden Hygieneregeln ein.

- Tragen einer Mund-Nasenbedeckung beim

   Bringen und Holen Ihres Kindes

- Mindestabstand von 1,5m zu anderen

   Personen

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

Mitteilung - Eltern aus Risikogebieten

(01.10.2020)

  

Sehr geehrte Eltern, 

Sehr geehrte Sorgeberechtigte, 

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über die aktuelle Möglichkeit, Ihre Kinder in unseren Kindertageseinrichtungen betreuen zu lassen.  

Zunächst wünsche ich Ihnen und Ihren Familien viel Kraft und vor allem viel Gesundheit für die kommende Zeit und hoffe mit Ihnen, dass sich die derzeitige Situation rasch wieder entspannt.  

Bezüglich der Möglichkeit zur Betreuung Ihres Kindes in den Kindertageseinrichtungen Altenberg verweise ich auf die Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebs von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung, von Schulen und Schulinternaten im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie vom 13.08.2020. Im Punkt 2.1.4. wird der Zugang zur Einrichtung nach Aufenthalt in einem Risikogebiet geregelt. Derzeit ist Tschechien im Sinne der SARS-CoV-2-Pandemie als sogenanntes Risikogebiet eingestuft. Falls Sie es solange Tschechien als Risikogebiet eingestuft ist – in Erwägung ziehen sollten, Ihr Kind in unseren Einrichtungen betreuen zu lassen, benötigen wir täglich eine ärztliche Bescheinigung darüber, dass bei Ihrem Kind keine SARS-CoV-2-Infektion besteht. Beim Betreten des Einrichtungsgeländes bitte ich Sie, wie bisher eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen und sich so kurz wie möglich aufzuhalten.  

 

Sicherlich sind die Bedingungen, Ihre Kinder derzeit in unseren Einrichtungen betreuen zu lassen, sehr aufwendig für Sie. Auch Sie haben beruflichen und familiären Verpflichtungen nachzugehen und sind auf die Betreuung Ihres Kindes angewiesen. Wir sehen uns jedoch den gesetzlichen Grundlagen verpflichtet. 

Falls Sie sich dafür entscheiden sollten, Ihr Kind vorerst nicht in unseren Einrichtungen betreuen zu lassen, bitte ich Sie Ihr Kind in der jeweiligen Einrichtung abzumelden.  

 

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und wünsche Ihnen alles Gute. Sobald ich aktuellere Informationen bezüglich der Betreuung Ihres Kindes erhalte, setze ich Sie darüber umgehend in Kenntnis. 

 

Falls Sie Rückfragen haben sollten, können Sie sich gern mit mir in Verbindung setzen.  

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit 

 

Jens Reinsch 

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg 

Mitteilung - Aktuelle Situation Kindertagesstätten

(01.10.2020)

 

Sehr geehrte Eltern, 

Sehr geehrte Sorgeberechtigte, 

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über die aktuelle Lage bezüglich des Bekanntwerdens eines SARS-CoV-2-Falls in der Kindertagesstätte Altenberg und die Möglichkeit eines SARS-CoV-2-Tests. 

Am 30.09.2020 ist ein positiver Fall von SARS-CoV-2 im Bereich Kindergarten der Kindertageseinrichtung Altenberg bekannt geworden. Der Bürgermeister, das Gesundheitsamt Pirna sowie die Einrichtungsleitung sind nach Eingang der Mitteilung unverzüglich und zeitlich versetzt die Eltern des Kindergartens und des Hortes Altenberg sowie die Leitungen aller anderen Einrichtungen informiert worden. Nach Übersendung der durch das Gesundheitsamt angeforderten Unterlagen (Anwesenheitslisten, Kontaktdaten der Kinder und MitarbeiterInnen) und deren Auswertung hat das Gesundheitsamt die Betreuung für zwei Gruppen am 01.10. und 02.10.2020 untersagt. Beide Gruppen sind am 18.09.2020 auf einem gemeinsamen Ausflug gewesen, so dass aufgrund der dann abgelaufenen zweiwöchigen Quarantänezeit die indirekt betroffene Gruppe am 05.10.2020 die Betreuung der Kinder wieder aufnehmen darf. Aktuell entscheidet das Gesundheitsamt zu welchem Zeitpunkt die Gruppe, in der der SARS-CoV-2-Fall aufgetreten ist, die Betreuung wieder anbieten darf. Die Eltern der direkt betroffenen Gruppe sowie die KollegInnen aus beiden Gruppen sind vom Gesundheitsamt über den weiteren Verlauf der Maßnahmen informiert worden 

Über das weitere Vorgehen werde ich Sie informieren. 

 

Sehr geehrte Eltern, 

Sehr geehrte Sorgeberechtigte, 

gerade weil die aktuelle Situation und die damit verbundene Entwicklung sehr beunruhigend ist, bitte ich Sie und alle Abholbevollmächtigten ausdrücklich darum sich an die bestehenden Hygienemaßnahmen, insbesondere an das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zu halten. Wir können es uns nicht leisten, dass wir uns der Verantwortung als Eltern und Sorgeberechtigte unseren Kindern gegenüber entziehen. Ich danke denjenigen, auch im Namen meiner MitarbeiterInnen und den uns anvertrauten Kindern, die sich an die Hygienemaßnahmen halten. Denjenigen, denen es schwer fällt sich insbesondere an das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zu halten, möchte ich folgende Frage mit auf den Weg geben: Wem schadet das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung? 

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien für die kommende Zeit viel Kraft und vor allem viel Gesundheit. 

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

Jens Reinsch 

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg 

Aktueller Umgang mit SARS-CoV-2

(28.09.2020)

Sehr geehrte Eltern,

sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

ich möchte Sie mit diesem Schreiben über die aktuellen Lage bezüglich der SARS-CoV-2-Pandemie informieren.

 

Derzeit steigen die Infektionszahlen bezüglich SARS-CoV-2 sowohl in Deutschland, Sachsen und auch in unserem Landkreis. Seit dem vergangenem Wochenende wird insbesondere Tschechien als Risikogebiet bewertet.1 Dies zieht Einschränkungen in der Betreuung der Kinder aus unserem Nachbarland in den Kindertagesstätten nach sich.

 

Nach heute erfolgter Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Pirna ist ausschließlich die Umsetzung der Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebs von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung, von Schulen und Schulinternaten im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie vom 13.08.2020 anzuwenden. Darin ist unter Punkt 2.1.4. folgende Festlegung getroffen:

 

„Der Zugang zu Einrichtungen im Sinne der Ziffer 1.2.1. ist Personen nicht gestattet, wenn sie sich innerhalb der vergangenen 14 Tage in einem Risikogebiet im Sinne der Ziffer 1.2.7.² aufgehalten haben und keine nach Einreise aus dem Risikogebiet ausgestellte ärztliche Bescheinigung, nach der keine SARS-CoV-2-Infektion besteht, vorlegen.“

 

Alle davon betroffenen Kinder müssen demnach ab 29.09.2020 vor dem Betreten der Kindertagesstätten der Stadt Altenberg (Krippe, Kita, Hort) eine ärztliche Bescheinigung vorlegen, aus der hervorgeht, dass keine SARS-CoV-2-Erkrankung vorliegt. Welche Gültigkeitsdauer diese ärztliche Bescheinigung besitzt, soll am 30.09.2020 Teil einer Anfrage seitens des Gesundheitsamtes Pirna beim Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt sein. Über das Ergebnis werde ich Sie zeitnah informieren.

 

Ich bitte Sie die bestehenden Hygienemaßnahmen einzuhalten und insbesondere auf das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung beim Bringen und Abholen Ihrer Kinder zu achten.

 

Falls Sie Rückfragen haben sollten, können Sie sich gern mit mir in Verbindung setzen.

 

Freundliche Grüße und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

 

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in der Kindertagesbetreuung und in Schulen Empfehlung für Eltern (Stand 16.09.2020)

(18.09.2020)

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in der Kindertagesbetreuung und in Schulen Empfehlung für Eltern (Stand 16.09.2020)

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen
bei Kindern in der Kindertagesbetreuung und in Schulen
Empfehlung für Eltern (Stand 16.09.2020)

Informationsschreiben Neuorganisation Kindertagesstätten Altenberg

(15.09.2020)

                                                                                                                                                     

 

Informationsschreiben Neuorganisation Kindertagesstätten Altenberg

 

                                            Altenberg, 15.09.2020

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

wie bereits am 29.06.2020 während der Elternratssitzung aller Kindertageseinrichtungen der Stadt Altenberg verkündet wurde, vollziehen die Kindertagesstätten derzeit einen Veränderungsprozess in der Organisation und Verwaltung. Dieser Prozess umfasst insbesondere die Neuordnung der Aufgabengebiete des Trägers der Einrichtungen (Stadt Altenberg) und der pädagogischen Leitungen der Kindertageseinrichtungen. Es sollen Strukturen etabliert werden, die die pädagogische Arbeit mit den Kindern gezielter fördern, die Zusammenarbeit zwischen Eltern, Einrichtungsleitungen, Träger und anderen Partnern stärken, die Arbeitsbedingungen der MitarbeiterInnen der Kindertagesstätten weiter verbessern und den Verwaltungsaufwand für alle Beteiligten verringern.

 

Mit der Neuorganisation der Kindertagesstätten (siehe Organigramm unten) geht auch die Auflösung der Gesamtleitung einher. Die kommunalen Aufgaben des Träges übernimmt fortan die Abteilung Kindertagesstätten Altenberg. Diese ist bspw. für das Platzvergabeverfahren, das Vertragswesen oder die Abrechnung der Elternbeiträge zuständig. Die Aufgaben der Leitung einer Kindertagestätte obliegen der Verantwortung der Einrichtungsleitungen. Falls Sie Fragen bspw. rund um den pädagogischer Alltag in der Kita, die Eingewöhnung, das Aufnahmegespräch oder die Zusammenarbeit mit Eltern haben, können Sie sich gern mit den jeweiligen Einrichtungsleitungen in Verbindung setzen. Die Einrichtungsleitungen können Sie unter den Ihnen bekannten Kontaktmöglichkeiten weiterhin erreichen. Die Abteilung Kindertagesstätten erreichen Sie ab 17.09.2020 persönlich im Rathaus Altenberg, unter der Telefonnummer 035056 – 33322 und per Mail bis auf Weiteres unter der Mailadresse . Sobald sich diesbezüglich Änderungen ergeben sollten, setzen wir Sie darüber in Kenntnis.

 

Der Prozess der Neuorganisation der Kindertagesstätten wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen und uns vor die ein oder andere Herausforderung stellen. Deshalb bitten wir Sie um Ihr Verständnis und Ihre aktive Mithilfe. Falls Sie Fragen oder Anregungen bezüglich der Neuorganisation haben sollten, können Sie sich gern mit der Abteilung Kindertagesstätten oder den Einrichtungsleitungen in Verbindung setzen.

 

 

Wir wünschen Ihnen und uns allen einen gelingenden Austausch, viel Kraft für die bevorstehenden Aufgaben und viel Gesundheit.

 

 

Jens Reinsch

 

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

 

 

 

Organigramm Kindertagesstätten Altenberg

 

Organigramm Kitas Altenberg Stand 15.09.2020