normale Schrift einschalten
große Schrift einschalten
sehr große Schrift einschalten
 
 

Kindertagesstätte "Bergkinder"

Schellerhauer Weg 12
01773 Altenberg


Aktuelle Meldungen

Kita Liebenau - Betreuungssituation ab 17.01.2022

(14.01.2022)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die veränderten Öffnungszeiten ab 17.01.2022. Ab eben genanntem Zeitpunkt können wir die Betreuung Ihrer Kinder wieder im Zeitraum von 07.00 – 15.30 Uhr gewährleisten. Wir freuen uns über die Gesundung unserer Mitarbeitenden und über die damit verbundene Möglichkeit, Ihren Kindern und demnach auch Ihnen eine Erweiterung der Betreuungszeit innerhalb des nach wie vor bestehenden eingeschränkten Regelbetriebes anzubieten. Insofern sich Änderungen hinsichtlich der Betreuungssituation ergeben sollten, werden wir Sie darüber in Kenntnis setzen.

 

Wir wünschen Ihnen, Ihren Kindern und den Mitarbeitenden ein angenehmes Wochenende und viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Bärenstein - Betreuungssituation Berghaus

(12.01.2022)

Betreuungssituation Kindertageseinrichtung Bärenstein - Berghaus

 

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

leider müssen wir Ihnen sehr kurzfristig mitteilen, dass die Betreuung der Kinder im Berghaus der Kindertagesstätte Bärenstein am 13. und 14.01.2022 weiter eingeschränkt werden muss. Aufgrund der Erkrankung einer Mitarbeitenden kann die Betreuung der Kinder an beiden eben genannten Tagen lediglich im Zeitraum von 7.00 – 12.00 Uhr gewährleistet werden. Wir bitten um Ihr Verständnis und gehen zum jetzigen Stand davon aus, dass die Betreuungszeit im Berghaus ab dem 17.01.2022 wieder bis 15.30 Uhr ermöglicht werden kann. Insofern sich dies anders gestalten sollte, setzen wir Sie darüber in Kenntnis.

 

 

Wir wünschen der Mitarbeitenden gute Besserung und Ihnen und Ihren Kindern viel Gesundheit.

 

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Weihnachtsgrüße

(22.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

 

das laufende Jahr neigt sich dem Ende entgegen und wir möchten uns mit diesen Zeilen von Ihnen bis zum neuen Jahr verabschieden.  

 

Das Jahr 2021 hat uns alle in Folge der nach wie vor bestehenden SARS-CoV-2-Pandemie vor Herausforderungen gestellt, die viel Kraft, wertvolle Zeit und wichtige Ressourcen verschlungen haben. Auch speziell in den vergangenen Wochen konnten wir aufgrund der pandemischen Lage und den damit verbundenen Begleiterscheinungen lediglich ein eingeschränktes und teilweise sogar kein Betreuungsangebot mehr gewährleisten. Wir bedauern diese Umstände vor allem im Sinne der individuellen Entwicklung Ihrer Kinder und darüber hinaus hinsichtlich Ihrer persönlichen bzw. beruflichen Situation sehr. Es ist Stand heute jedoch absehbar, dass uns diese Situation zumindest auch zu Beginn des kommenden Jahres weiterhin begleiten wird und wir alle mit den damit verbundenen Einschränkungen umzugehen haben. Auch in dieser Zeit werden wir im Sinne der Kinder wieder gemeinsam viel Kraft und damit verbundene Anstrengungen aufbringen.

 

In diesem Sinne bedanken wir uns sehr herzlich für Ihr auch im Jahr 2021 gezeigtes Vertrauen, Ihr Verständnis, Ihre aktive Mitarbeit sowie Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen, Ihren Kindern und Familien für die kommende Weihnachtszeit viel Ruhe, Entspannung, Freude, Frieden und viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Lauenstein - Betreuungssituation

(20.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie über die Betreuungssituation vom 21.-22.12.2021 in Kenntnis.

 

Aufgrund einer weiteren Erkrankung einer Mitarbeitenden des Hortes Lauenstein ist lediglich noch eine pädagogische Fachkraft für die Betreuung der Kinder einsetzbar. Demnach können wir die Betreuung der Kinder des Hortes Lauenstein an den oben genannten Tagen nicht mehr gewährleisten.

 

 

Wir bitten um Ihr Verständnis wünschen Ihren Kindern, Ihnen und unseren Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

i.a. D. Lehrig

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Liebenau - Betreuungssituation 20.-22.12.2021

(19.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die geänderte Betreuungssituation vom 20.-22.12.2021 in der Kindertageseinrichtung Liebenau. Nach heute erfolgter Rücksprache mit der Einrichtungsleitung Frau Schütze, ist krankheitsbedingt ein weiterer Personalausfall zu verzeichnen. Demnach steht bedauerlicherweise nur noch eine Mitarbeitende für die Betreuung Ihrer Kinder in oben genanntem Zeitraum zur Verfügung. Die Einrichtung ist somit vom 20.-22.12.2021 geschlossen.

 

Soweit uns bekannt ist, sind Sie bereits von Frau Schütze über die Schließung der Einrichtung informiert worden. Diesbezüglich danken wir Frau Schütze für die gelungene Organisation und Kommunikation. Sie, sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigten, bitten wir um Verständnis.

 

Wir wünschen Ihnen, Ihren Kindern und unseren Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Bärenstein - Betreuungssituation Berghaus

(17.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass die Betreuung der Kinder im Berghaus vom 20.-22.12.2021 wieder im Zeitraum von 7.00 – 15.30 Uhr gewährleistet werden kann. Wir freuen uns über die Genesung der Mitarbeitenden und die damit verbundene Möglichkeit, Ihnen und Ihren Kindern eine verlängerte Betreuungszeit anbieten zu können.

 

Wir wünschen Ihnen, Ihren Kindern und den Mitarbeitenden der Einrichtung einen besinnlichen, friedlichen und erholsamen 4. Advent.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Altenberg - Betreuungssituation Klassen 3 + 4

(16.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,
Sehr geehrte Sorgeberechtigte,


wir sind heute vom Bauamt der Stadt Altenberg über die Schließung der Grundschule Altenberg ab dem 21.12.2021 um 14.00 Uhr informiert worden. Grund hierfür sind Baumaßnahmen. Demnach können wir die Betreuung der Kinder der Klassen 3 und 4 am 21.12.2021 nur bis 14.00 Uhr gewährleisten. Am 22.12.2021 können wir keine Betreuung der eben benannten Klassenstufen anbieten.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis. Über mögliche Änderungen der Betreuungssituation werden wir Sie zeitnah informieren.

 

Wir wünschen Ihnen, Ihren Kindern und unseren Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

Jens Reinsch
Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Lauenstein/Bärenstein - Betreuungssituation

(16.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

in unserem heutigen Schreiben haben wir die Eltern und Sorgeberechtigten des Hortes Lauenstein über die aktuelle Personalsituation im Hort Lauenstein informiert.

 

Die Mitarbeitende, die per Schnelltest positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden ist, ist leider auch im PCR-Test positiv getestet worden. Demnach stehen derzeit lediglich noch 2 pädagogische Mitarbeitende für die Betreuung der Kinder im Hort Lauenstein zur Verfügung. Aufgrund der aktuellen Personalsituation in der Kita Bärenstein ist für die Betreuung der Hort-Kinder Bärenstein kein Personal mehr einsetzbar.

 

Nach erfolgter Rücksprache mit der Schulleitung der Grundschule Lauenstein wird es aufgrund des Infektionsgeschehens in der Schule ab dem 17.12.2021 eine Teilschließung für die Klassen 1a/1b sowie für die Klasse 3 geben. Aufgrund der oben genannten Personalsituation im Hort Lauenstein sowie in der Kita Bärenstein (inklusive Hort) können wir die Gruppentrennung der Klassen 1a und 1b nicht gewährleisten. Demnach ist vom 17.12. – 22.12.2021 lediglich die Betreuung der Hort-Kinder der Klassen 2a und 2b sowie für die Kinder, deren Eltern Anspruch auf Notbetreuung haben, im Hort Lauenstein abgesichert. Wir bitten die Eltern, die Anspruch auf Notbetreuung haben, diesen bei Frau Bülow anzumelden.

 

Wir bedauern diese sehr kurzfristige jedoch unmöglich früher zu kommunizierende Mitteilung hinsichtlich der eben beschriebenen Betreuungssituation und bitten um Ihr Verständnis.

 

Wir wünschen Ihren Kindern, Ihnen und unseren Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Lauenstein - SARS-CoV-2-Infektionen

(16.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie über zwei aufgetretene SARS-CoV-2-Infektionen in Kenntnis.

 

Nach heute erfolgter Auswertung der PCR-Testung einer Mitarbeitenden des Hortes Lauenstein ist bedauerlicherweise eine SARS-CoV-2-Infektion bei dieser festgestellt worden. Die Mitarbeitende hat sich bereits in häusliche Absonderung begeben und war zuletzt am 10.12.2021 in der Einrichtung tätig. Zudem ist eine weitere Mitarbeitende mittels Schnelltest positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Auch diese Mitarbeitende hat sich in Absonderung begeben und war zuletzt am 14.12.2021 in der Einrichtung tätig. Weitere Maßnahmen sind vorerst nicht zu treffen. Ferner haben uns im gestrigen Tagesverlauf drei weitere Mitarbeitende des Hortes mitgeteilt, dass diese infolge einer Erkrankung vorerst nicht mehr im pädagogischen Dienst tätig sein können.

 

Nach heute erfolgter Rücksprache mit der Schulleitung der Grundschule Lauenstein ist aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens in der Schule eine Schulschließung ab dem 17.12.2021 beantragt worden. Welche konkrete Entscheidung hierzu getroffen wird, ist aktuell noch nicht absehbar. In beiden Fällen (Schulschließung oder weiterer Betrieb) ist aufgrund der oben beschriebenen Personalsituation im Hort mit weiteren Einschränkungen in der Betreuung der Kinder zu rechnen. Darüber werden wir Sie konkret und zeitnah nach Erhalt der Information hinsichtlich der Schulschließung in Kenntnis setzen.

 

Wir wünschen Ihren Kindern, Ihnen und unseren Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Schellerhau Betreuungssituation 17.-22.12.2021

(14.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die vom 17.-22.12.2021 zu erwartende Betreuungssituation in der Kindertagesstätte Schellerhau.

 

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass sich die Personalsituation im oben genannten Zeitraum voraussichtlich wieder etwas entspannen wird und zumindest zwei pädagogische Fachkräfte die Betreuung Ihrer Kinder (Krippen- und Kindergartenkinder) an diesen Tagen von 6.30 – 15.00 Uhr gewährleisten können.

 

Im Hinblick auf die Betreuungssituation ab 03.01.2022 wird nach jetzigem Stand eine Betreuung auch wieder von 6.30 – 15.30 Uhr möglich sein. Insofern sich die Betreuungssituation in der Einrichtung ändern sollte, werden wir Sie zeitnah informieren.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen, Ihren Kindern und unseren Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Altenberg - Betreuungssituation 20.-22.12.2021

(14.12.2021)

 

Betreuungssituation vom 20. – 22.12.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die Betreuungssituation vom 20. – 22.12.2021 im Hort Altenberg. An eben genannten Tagen werden im Hort Altenberg lediglich 2 Fachkräfte und 1 pädagogische Unterstützungskraft für die Betreuung Ihrer Kinder zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund bitten wir insbesondere die Eltern der Klassen 1 und 2 für eben genannte Tage zu prüfen, ob Sie ggfs. andere Betreuungsmöglichkeiten für Ihre Kinder in Anspruch nehmen können. Wir bitten die Eltern der Klassenstufe 2 zu berücksichtigen, dass am 20.12.2021 die Betreuung lediglich bis 15.00 Uhr gewährleistet werden kann.

 

Bitte teilen Sie uns bis spätestens 16.12.2021 mit, ob Ihr Kind außerhalb der Einrichtung betreut werden kann. Dazu nutzen Sie bitte die unten aufgeführten Kontaktmöglichkeiten des Hortes.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis und danken Ihnen für Ihre Unterstützung. Über Änderungen der Betreuungssituation werden wir Sie zeitnah informieren. Insofern Sie die Betreuung Ihrer Kinder außerhalb der Einrichtung gewährleisten können, werden diese Tage selbstverständlich bei der Berechnung des Elternbeitrages berücksichtigt. 

 

Kontaktmöglichkeiten Hort Altenberg

 

Tel.: 035056 - 229 548

Mail:

 

Wir wünschen Ihnen, Ihren Kindern und unseren Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Bärenstein - Betreuungssituation Berghaus

(14.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit unserem Schreiben vom 12.12.2021 haben wir Sie darauf hingewiesen, dass infolge der derzeit angespannten Personalsituation weitere Einschränkungen in der Betreuungssituation zu erwarten sind. Leider hat sich heute eine weitere Mitarbeitende der Einrichtung krankgemeldet und steht demnach nicht mehr für den pädagogischen Dienst zur Verfügung. Aufgrund dessen können wir die Betreuung der Kinder im Berghaus vorerst vom 15. - 17.12.2021 lediglich im Zeitraum von 7.00 - 12.00 Uhr gewährleisten. Wir bitten Sie um Verständnis und hoffen, dass Sie die Betreuung Ihrer Kinder außerhalb dieser Öffnungszeiten gelingend gewährleisten können. Über mögliche Änderungen hinsichtlich der Betreuungssituation werden wir Sie zeitnah in Kenntnis setzen.

 

Im Talhaus bleibt die Betreuung von 7.00 - 15.30 Uhr vorerst bestehen.

 

Wir wünschen der betreffenden Mitarbeitenden sowie ihrer Familie, Ihnen, Ihren Kindern und den Mitarbeitenden der Einrichtung alles Gute, Kraft und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Schellerhau - Betreuungssituation

(13.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die vorerst bestehende Betreuungssituation vom 14.-16.12.2021 in der Kindertagesstätte Schellerhau.

 

Aufgrund der nach wie vor bestehenden Personalsituation bis vorerst 16.12.2021 - lediglich 1 pädagogische Mitarbeiterin im Dienst tätig - können wir in eben benanntem Zeitraum auch weiterhin nur die Betreuung der Kindergarten-Kinder von 6.30 – 12.00 Uhr gewährleisten. Wir bedauern diese Situation und hoffen, allen Kindern bzw. allen Eltern wieder ab dem 17.12.2021 ein umfänglicheres Betreuungsangebot zu ermöglichen.

 

Insofern sich Änderungen hinsichtlich der Betreuungssituation ergeben sollten, werden wir Sie zeitnah darüber in Kenntnis setzen.

 

 

Wir wünschen Ihnen, Ihren Kindern und unseren Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Bärenstein - Betreuungssituation

(12.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit unserem Schreiben vom 06.06.2021 haben wir Sie über die angespannte Personalsituation in der Kindertageseinrichtung Bärenstein informiert. Aufgrund einer heute bekannt gewordenen Erkrankung einer Mitarbeitenden stehen im Berghaus lediglich zwei Fachkräfte und eine pädagogische Unterstützungskraft sowie im Talhaus nur noch 3 Fachkräfte und eine pädagogische Unterstützungskraft für den pädagogischen Dienst zur Verfügung. Trotz dessen können wir vorerst für den 13.12.2021 die Betreuungssituation für Ihre Kinder im eingeschränkten Regelbetrieb gewährleisten. Wir bitten Sie dennoch zu prüfen, ob Sie eine Betreuung Ihrer Kinder außerhalb der Einrichtung organisieren können. Insofern Sie eine alternative Betreuung absichern können danken wir Ihnen und bitten Sie, dies der Einrichtungsleitung Frau Socha mitzuteilen. Wie bereits unsererseits kommuniziert wird für nicht in Anspruch genommene Tage der Elternbeitrag dementsprechend verrechnet.

 

Aufgrund der aktuellen Personalsituation weisen wir daraufhin, dass möglicherweise weitere Einschränkungen der Betreuungssituation zu erwarten sind. Wir bitten Sie sich darauf einzustellen und werden Sie zeitnah über Änderungen informieren.

 

Wir wünschen der betreffenden Mitarbeiterin sowie ihrer Familie, Ihnen, Ihren Kindern und den Mitarbeitenden der Einrichtung alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Altenberg - Betreuungssituation am 22.12.2021

(10.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

wie Sie sicherlich bereits wissen, hat die Grundschule Altenberg am 22.12.2021 einen schulfreien Tag eingeplant. Für die Hortkinder bieten wir dennoch eine Betreuung im Zeitraum von 7.00 – 16.30 Uhr an. Aufgrund von durchzuführenden Baumaßnahmen in der Grundschule wird die Betreuung an diesem Tag ausschließlich in den Horträumen Schellerhauer Weg 12 (Kita Altenberg) erfolgen. Insofern Ihr Kind die Hortbetreuung an diesem Tag in Anspruch nimmt, bitten wir Sie bis spätestens 20.12.2021 den Mitarbeitenden des Hortes Altenberg eine Mitteilung zukommen zu lassen. Nach erfolgter Rücksprache mit dem Essenanbieter Gourmetta weisen wir Sie darauf hin, dass Sie für diesen Tag die Essenbestellung gesondert vornehmen müssen.

 

  

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen besinnlichen 3. Advent, ein erholsames Wochenende und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Liebenau - SARS-CoV-2-Infektion - Schnelltest

(09.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass heute Nachmittag eine weitere Mitarbeitende der Kindertagesstätte Liebenau mittels Schnelltest positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden ist. Bis zur Auswertung des PCR-Test steht vorerst nur noch eine Mitarbeitende der Kindertageseinrichtung für die pädagogische Betreuung Ihrer Kinder zur Verfügung. Aufgrund dessen können wir die Betreuung Ihrer Kinder am 10.12.2021 nur noch im Zeitraum von 7.00 - 12.00 Uhr absichern. Insofern sich die oben benannte SARS-CoV-2-Infektion durch den PCR-Test bestätigt, können wir die Betreuung Ihrer Kinder in der Einrichtung Liebenau vorerst in der Woche vom 13. - 17.12.2021 nicht mehr gewährleisten.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis und sich auf die eben genannte Betreuungssituation einzustellen. Sobald sich Änderungen bezüglich der Betreuungssituation ergeben sollten, werden wir Sie zeitnah in Kenntnis setzen.

 

Wir wünschen Ihnen, Ihren Kindern und insbesondere der Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Geising - SARS-CoV-2-Infektion Dachsgruppe

(09.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass nach heute eingegangener Mitteilung ein Kind der Kindertagesstätte Geising „Dachsgruppe“ mittels PCR-Test positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden ist. Das Kind war zuletzt am 06.12.2021 in der Einrichtung und hat sich in häusliche Absonderung begeben. Vorerst sind keine weiteren Maßnahmen zu treffen. Die Betreuung der Kinder kann weiterhin gewährleistet werden.

 

Insofern sich Änderungen in der Betreuungssituation ergeben sollten oder weitere behördliche Anordnungen umzusetzen sind, werden wir Sie darüber in Kenntnis setzen.

 

Wir wünschen dem betreffenden Kind, der Familie, Ihnen sowie Ihren Kindern sowie unseren Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Zinnwald - Betreuungssituation ab 13.12.2021

(09.12.2021)

 

 

Betreuungssituation

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die Betreuungssituation ab 13.12.2021 in der Kindertageseinrichtung Zinnwald.

 

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir die Betreuung Ihrer Kinder ab eben genanntem Zeitpunkt im eingeschränkten Regelbetrieb von 7.00 – 15.30 Uhr wieder gewährleisten können.

 

Falls Sie Fragen zur Betreuungssituation haben sollten, können Sie sich gern mit Frau Preis in Verbindung setzen.

  

Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Altenberg - SARS-CoV-2-Infektion Mitarbeitende

(08.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass heute bei einer Mitarbeitenden des Hortes Altenberg eine SARS-CoV-2-Infektion festgestellt worden ist. Die Mitarbeitende ist bereits seit 07.12.2021 nicht mehr im Dienst tätig und hat sich in häusliche Absonderung begeben. Vorerst sind keine weiteren Maßnahmen zu treffen.

 

Vorerst können wir die Betreuung der Kinder gewährleisten. Über mögliche Änderungen werden wir Sie informieren.

 

 

Wir wünschen der betreffenden Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

Hort Lauenstein - SARS-CoV-2-Infektion

(08.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit unserem Schreiben vom 06.12.2021 haben wir Sie darüber in Kenntnis gesetzt, dass bei einer Mitarbeitenden des Hortes Lauenstein mittels Schnelltest eine SARS-CoV-2-Infektion festgestellt worden ist. Nach Auswertung der PCR-Testung hat sich das Ergebnis leider bestätigt. Die Mitarbeitende ist bereits seit 06.12.2021 in häuslicher Anordnung und kann demnach nicht im pädagogischen Dienst tätig sein. Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt sind keine weiteren Maßnahmen zu treffen.

 

Über die mit der Erkrankung verbundene bestehende Betreuungssituation haben wir Sie bereits in oben erwähntem Schreiben informiert.

 

 

Wir wünschen der betreffenden Mitarbeitenden sowie ihrer Familie weiterhin alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Liebenau - Betreuungssituation

(07.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie zeitnah über die Betreuungssituation vom 13.-17.12.2021 in der Kindertagesstätte Liebenau. Die aktuelle Personalsituation in der Einrichtung (1 pädagogische Fachkraft und 1 Auszubildende im pädagogischen Dienst) wird sich aufgrund der Ihnen bekannten Erkrankungen der Mitarbeitenden auch im eben erwähnten Zeitraum nicht verändern. Nach Rücksprache mit Frau Schütze haben Sie, sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte, durch die Organisation der Betreuung Ihrer Kinder außerhalb der Kita Liebenau während der laufenden Woche dazu beigetragen, die Betreuungssituation in der Einrichtung aufrecht zu erhalten. Dafür danken wir Ihnen sehr.

In Funktion als Einrichtungsleitung hat Frau Schütze uns heute gegenüber angezeigt, dass die aktuelle Belastung unter den derzeitigen Arbeitsbedingungen für Frau Schütze und Frau Petter übermäßig hoch ist. Im Sinne eines verantwortungsvollen Personaleinsatzes und damit verbunden der Gesunderhaltung der Mitarbeiterinnen sehen wir uns als Arbeitgebende und Trägerin der Einrichtung in der Pflicht, weitere Einschränkungen in der Betreuung Ihrer Kinder vorzunehmen.

 

Demnach können wir die Betreuung Ihrer Kinder in der Woche vom 13. bis 17.12.2021 leider nur im Zeitraum von 7.00 – 12.00 Uhr gewährleisten und bitten Sie diesbezüglich um weiteres Verständnis.

 

Wir hoffen, dass Sie außerhalb dieser Öffnungszeiten eine Betreuung für Ihre Kinder finden werden und wünschen Ihnen, Ihren Kindern und den Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Lauenstein - Betreuungssituation - SARS-CoV-2-Infektion -Schnelltest

(06.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass bei einer Mitarbeitenden des Hortes Lauenstein heute mittels Schnelltest eine SARS-CoV-2-Infektion festgestellt worden ist. Zur weiteren Prüfung wird die Mitarbeitende einen PCR-Test durchführen und bis zur Auswertung dessen vorläufig nicht in der Einrichtung tätig sein. Weitere Maßnahmen sind vorerst nicht zu treffen.

 

Die Betreuung der Kinder kann vorerst weiter gewährleistet werden. Aufgrund der derzeitigen Personalsituation sind lediglich noch 5 Mitarbeitende in den derzeit 5 Gruppen im pädagogischen Dienst tätig. Insofern ein weiterer Personalausfall zu verzeichnen sein sollte, werden Einschränkungen in der Betreuungssituation notwendig werden. Wir bitten Sie sich darauf einzustellen. Falls es Änderungen hinsichtlich der Betreuungssituation geben sollte, werden wir Sie zeitnah informieren.

 

 

Wir wünschen der betreffenden Mitarbeitenden sowie ihrer Familie alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Liebenau - SARS-CoV-2-Infektion - Schnelltest

(06.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass heute Vormittag eine weitere Mitarbeitende der Kindertagesstätte Liebenau mittels Schnelltest auf SARS-CoV-2 getestet worden ist. Aufgrund dessen, dass die Mitarbeitende zuletzt am 03.12.2021 in der Einrichtung tätig gewesen ist, sind vorerst keine weiteren Maßnahmen zu treffen. Die Betreuungssituation in dieser Woche bleibt nach wie vor unverändert. Hinsichtlich der Betreuungssituation in der Woche vom 13.-17.12.2021 werden wir Sie spätestens am 08.12.2021 informieren. Wir bitten Sie sich auf ggfs. weitere Einschränkungen der Betreuung Ihrer Kinder einzustellen.

 

 

Wir wünschen der Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Altenberg - Betreuungssituation

(06.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass sich aufgrund einer weiteren Krankmeldung einer Mitarbeitenden der Kindertagesstätte Altenberg am heutigen Morgen, die Betreuungssituation in der Einrichtung zunehmend verschärft.

 

Aufgrund der damit verbundenen Personalsituation können wir die Betreuung Ihrer Kinder bis vorerst 10.12.2021 nur noch mit 5 Erzieherinnen, 1 Auszubildenden und 2 pädagogischen Unterstützungskräften für die nunmehr 6 Betreuungsgruppen innerhalb der aktuellen Öffnungszeiten gewährleisten. Wir bitten Sie deshalb zu prüfen, ob Sie Ihre Kinder in eben genanntem Zeitraum alternativ betreuen lassen können und Frau Preis diesbezüglich eine Rückmeldung zu geben. Hinsichtlich weiterer möglicher Änderungen der Betreuungssituation werden wir Sie zeitnah in Kenntnis setzen.

 

Wir bitten alle Eltern um Verständnis und hoffen, dass Sie alternative Betreuungsmöglichkeiten für Ihre Kinder finden werden.

 

Wir wünschen den Kindern, Ihnen und unseren Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Schellerhau - Betreuungssituation - SARS-CoV-2-Infektion mittels Schnelltest

(06.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit unserem Schreiben vom 03.12.2021 haben wir Sie über die Betreuungssituation in der Kindertageseinrichtung Schellerhau in Kenntnis gesetzt und auf ein Schreiben am heutigen Tag hinsichtlich der weiteren Betreuungssituation der Kindergarten-Kinder verwiesen. Aufgrund dessen, dass nur noch eine pädagogische Mitarbeitende im Dienst tätig ist, können wir die Betreuung der Kindergarten-Kinder vom 07.-13.12.2021 lediglich im Zeitraum von 6.30 – 12.00 Uhr gewährleisten. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Hinsichtlich weiterer möglicher Veränderungen werden wir Sie zeitnah in Kenntnis setzen.

 

Weiterhin teilen wir Ihnen mit, dass wir heute Kenntnis über eine SARS-CoV-2-Infektion eines Kindes (mittels Schnelltest) erhalten haben. Das Kind hat sich in die häusliche Absonderung begeben. Weitere Maßnahmen sind vorerst nicht zu treffen.

 

 

Wir wünschen Ihnen, Ihren Kindern und insbesondere dem betreffenden Kind alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Liebenau - SARS-CoV-2-Infektion

(06.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass sich eine Mitarbeitende der Kindertagesstätte Liebenau mit SARS-CoV-2 infiziert hat. Aufgrund dessen, dass die Mitarbeitende zuletzt am 26.11.2021 in der Einrichtung tätig gewesen ist, sind keine weiteren Maßnahmen zu treffen. Die in der vergangenen Woche kommunizierte Betreuungssituation in der Woche vom 06.-10.12.2021 bleibt unverändert.

 

 

Wir wünschen der Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Bärenstein - Betreuungssituation Hort Klasse 2a

(06.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass aufgrund von Erkrankungen zweier Mitarbeitenden der Kita Bärenstein die Betreuung der Hortkinder der Klasse 2a vorerst bis 15.12.2021 nicht mehr in den Räumlichkeiten des Hortes gewährleistet werden kann. Die Betreuung der betreffenden Kinder können wir jedoch im Rahmen der Hortbetreuung in der Grundschule Lauenstein anbieten. Eine Mitarbeitende des Hortes Lauenstein wird die Betreuung für diese Kinder übernehmen. Die Organisation hinsichtlich der Mittagsverpflegung ist bereits erfolgt.

 

Falls Sie weitere Rückfragen zur Betreuungssituation haben sollten, können Sie sich gern mit Frau Socha oder mit der stellvertretenden Einrichtungsleitung des Hortes Lauenstein Frau Luft in Verbindung setzen.

 

Tel.: Frau Socha                035054 - 294 296 (Talhaus) oder 035054 - 252 26 (Berghaus)

Tel.: Frau Luft                    035054 - 25764

 

Wir bitten Sie zu prüfen, ob Sie Ihr Kind nach der Unterrichtszeit anderweitig betreuen lassen können und danken Ihnen für Ihr Verständnis. Über mögliche weitere Veränderungen der Betreuungssituation werden wir Sie informieren.

 

Wir wünschen den betreffenden Kindern, Ihnen und der Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Altenberg - SARS-CoV-2-Infektion-Schnelltest - Betreuungssituation

(05.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

 

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass bei einer Mitarbeitenden der Kindertagesstätte Altenberg heute mittels Schnelltest eine SARS-CoV-2-Infektion festgestellt worden ist. Bis zur Auswertung der PCR-Testung kann die Mitarbeitende nicht in der Einrichtung tätig sein. Vorerst ist keine weitere Maßnahme zu treffen. Zudem sind wir ebenfalls heute über die Erkrankung einer weiteren Mitarbeitenden der Kita Altenberg informiert worden.

Aufgrund der damit verbundenen Personalsituation können wir die Betreuung der Kinder der Hasengruppe vorerst vom 06. – 10.12.2021 nicht mehr gewährleisten. Alle Eltern, die gemäß der Anlage „Berufsgruppen“ der aktuell gültigen Schul- und Kita-Coronaverordnung Anspruch auf Notbetreuung haben, bieten wir dennoch eine Betreuung der Kinder in der Kita Altenberg an. Dazu bitten wir die betreffenden Eltern sich mit Frau Preis in Verbindung zu setzen und spätestens am 07.12.2021 das notwendige Formular (siehe Anhang) vollständig ausgefüllt und unterschrieben bei ihr abzugeben.

 

Wir bedauern die entstandene Situation sehr und hoffen, dass die betreffenden Eltern die Betreuung der Kinder möglichst zeitnah absichern können. Wir werden Sie über den weiteren Verlauf hinsichtlich der Betreuungssituation in der Einrichtung in Kenntnis setzen.

 

Wir wünschen Ihnen, Ihren Kindern, Familien und insbesondere unseren beiden Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Aktuelle Betreuungssituation Kindertagesstätten

(03.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

Sehr geehrte Mitarbeitende der Kindertagesstätten,

 

 

mit diesem Schreiben möchten wir Sie über die aktuelle Betreuungssituation in unseren Kindertagesstätten informieren.

 

Aufgrund des derzeit akut hohen Krankenstandes innerhalb der Belegschaft der Mitarbeitenden der Kindertagesstätten mussten wir bereits in dieser (bzw. müssen wir auch in der kommenden Woche) in einigen unserer Kindertageseinrichtungen weitere Einschränkungen in der Betreuungssituation vornehmen. Unsere aktuellen personellen Ressourcen werden einer verantwortungsvollen pädagogischen Betreuung den Kindern gegenüber immer weniger gerecht. Auch allen berufstätigen Eltern und Sorgeberechtigten gegenüber sehen wir uns immer weniger in die Lage versetzt, ein angemessenes Betreuungsangebot zu ermöglichen. Im Folgenden möchten wir Ihnen stellvertretend dazu konkrete Beispiele benennen.

 

Die Kita Zinnwald müssen wir aufgrund des bestehenden Personalmangels vorerst für die Woche vom 06.-10.12.2021 schließen. In der Kita Liebenau stehen in eben genanntem Zeitraum eine pädagogische Fachkraft und eine Auszubildende für die Betreuung der anwesenden Kinder zur Verfügung. In der Kita Schellerhau ist ab 06.12.2021 nur noch eine pädagogische Mitarbeitende im Dienst tätig und sichert mit der Einrichtungsleitung die Betreuung einer Kindergruppe ab. Auch in den anderen Kindertageseinrichtungen stehen wir kurz davor Maßnahmen treffen zu müssen, die zu weiteren Einschränkungen in der Betreuung Ihrer Kinder führen. Wir bitten Sie, sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte, deshalb zu diesem Zeitpunkt sich auf weitere mögliche Einschränkungen in der Betreuung Ihrer Kinder einzustellen und ggfs. alternative Betreuungsmöglichkeiten für Ihre Kinder zu finden. Insofern Ihr Kind aufgrund einer personell bedingten Schließung einer Gruppe oder einer ganzen Einrichtung das Betreuungsangebot nicht in Anspruch nehmen kann oder wir Sie bitten, Ihr Kind anderweitig betreuen zu lassen, werden diese Tage vom monatlichen Elternbeitrag abgerechnet.

 

Auch in diesen Tagen haben wir erleben dürfen, dass Sie, sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte, Verständnis für die von uns getroffenen Maßnahmen aufbringen. Auch wenn dies - für uns sehr gut nachvollziehbar – zunächst schwerfällt. Wir danken Ihnen sehr für eben dieses Verständnis sowie für Ihre Flexibilität, die Betreuung Ihrer Kinder abzusichern. Wir danken auch denjenigen Menschen, die die Betreuung Ihrer Kinder außerhalb der Kindertageseinrichtung übernehmen.

 

Es ist uns wichtig Ihnen mitzuteilen, dass es uns als Träger bzw. als gesamte Abteilung der Kindertagesstätten Altenberg wichtig ist, alles uns Mögliche zu unternehmen, um den von uns betreuten Kindern ein wertvolles, verantwortungsvolles und zuverlässiges pädagogisches Betreuungsangebot zu ermöglichen. Gleichbedeutend damit möchten wir auch Ihnen ein zeitlich optimales Betreuungsangebot für Ihre beruflichen Bedürfnisse bieten. Wir bitten Sie weiter mit uns im Dialog zu bleiben und gemeinsam Lösungen zu finden.

 

Wie schon erwähnt, ist die aktuelle Personalsituation sehr herausfordernd. In den vergangenen Wochen und Monaten konnten wir die dynamischen Betreuungssituationen in den einzelnen Einrichtungen aufgrund des herausragenden Engagements der Mitarbeitenden der Abteilung Kindertagesstätten – den Einrichtungsleitungen, den ErzieherInnen, den weiteren pädagogischen Fachkräften, den Auszubildenden, den pädagogischen Unterstützungskräften, den Hauswirtschaftskräften, dem technischen Personal und den Mitarbeitenden der Verwaltung – gelingend gestalten. Während dieser Zeit haben Sie, sehr geehrte Mitarbeitende der Kindertagesstätten, u.a. aufgrund ihrer Flexibilität, ihrer Kreativität, ihrer Empathie, ihres Durchhaltevermögen, ihres diplomatischen Handelns bzw. Vermittelns und nicht zuletzt durch ihre Bereitschaft Mehrstunden zu leisten gezeigt, die Betreuung der Kinder zu gewährleisten und somit den von uns betreuten Kindern das Recht auf Bildung zu ermöglichen. Damit verbunden haben Sie auch dazu beigetragen, dass die Kinder die so wichtigen sozialen Kontakte zu Freunden und Ihnen aufrechterhalten konnten. Diese sehr herausfordernde Zeit, die neben der regulären pädagogischen Betreuung bspw. auch mit dem Verstehen und der damit verbundenen Einhaltung zahlreicher Verordnungen oder Diskussionen um das Impfen oder Testen einhergeht, hat sehr an Ihren Kräften gezehrt und Ihre individuellen Kraft-Ressourcen teilweise aufgebraucht. An dieser Stelle bedanken wir uns bei Ihnen, sehr geehrte Mitarbeitende, für Ihr eben genanntes Engagement sehr herzlich und wünschen Ihnen viel Kraft und Zeit zum Atmen und Erholen.

 

Wir danken auch den hiesigen Schulleitungen, den Unternehmen, bei denen die Eltern beschäftigt sind, unseren Kooperationspartnern (bspw. Logopädie, Musikschule, Ergotherapie, Physiotherapie, Kinderschutzbund, Frühförderstelle) und unseren weiteren Unterstützenden der Kindertagesstätten für das gezeigte Verständnis, die gute Zusammenarbeit und das gemeinsame Miteinander.

 

Wir möchten nicht zuletzt die Möglichkeit nutzen, uns auch bei den von uns in den Kindertageseinrichtungen betreuten Kindern für die Geduld, das Vertrauen und die während der Betreuungszeit gezeigten Freude und Dankbarkeit erkenntlich zeigen und uns gleichzeitig für die ungewollten Einschränkungen bei diesen entschuldigen.

 

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

Sehr geehrte Mitarbeitende,

 

wir hoffen sicherlich alle diese aktuell erlebte Zeit bald hinter uns lassen zu können, auch wenn uns gewiss noch einige Herausforderungen erwarten. Nur gemeinsam können wir diese im Hinblick auf die gelingende Entwicklung unserer Kinder bewältigen. Es sind nur noch wenige Wochen und das Weihnachtsfest steht vor der Tür. Eine Zeit, in der wir sicherlich alle entspannen, zur Ruhe kommen und demnach neue Kräfte sammeln können.

 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen, Ihren Kindern und Familien viel Kraft, alles Gute, ein erholsames Wochenende und viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kita Schellerhau - Betreuungssituation

(01.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit unserem heutigen Schreiben haben wir Sie zeitnah über die mittels Schnelltest entdeckte SARS-CoV-2-Infektion einer Mitarbeitenden in der Kita Schellerhau informiert und möchten Sie nach erfolgter Auswertung der Personalsituation über folgende Änderung der Betreuungssituation in Kenntnis setzen.

 

Aufgrund der am 06. und 07.12.2021 zu erwartenden Personalsituation sehen wir uns in die Lage versetzt, die Betreuung Ihrer Kinder vorerst für eben genannte Tage lediglich im Zeitraum von 6.30 – 12.00 Uhr gewährleisten zu können. Ab dem 08.12.2021 ist Stand jetzt wieder mit den Öffnungszeiten im eingeschränkten Regelbetrieb zu rechnen.

 

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis und werden Sie über weitere mögliche Änderungen zeitnah in Kenntnis setzen.

 

Ich wünsche Ihnen, Ihren Kindern und unseren Mitarbeitenden viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Zinnwald - Betreuungssituation

(01.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass aufgrund einer länger andauernden Erkrankung einer Mitarbeitenden die Personalsituation in der Kita Zinnwald äußerst angespannt ist. Aufgrund dessen sehen wir uns der Situation gegenüber, weitere Einschränkungen in der Betreuung Ihrer Kinder vorzunehmen. Bis zum 03.12.2021 können wir die Betreuung Ihrer Kinder noch gewährleisten. In der Woche vom 06. – 10.12.2021 steht uns in der Einrichtung jedoch kein Personal mehr für die Betreuung Ihrer Kinder zur Verfügung – auch nicht aus anderen Kindertageseinrichtungen. Demnach müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass wir die Einrichtung vorerst in der Woche vom 06. - 10.12.2021 schließen müssen.

 

Gemäß der Anlage „Berufsgruppen“ der aktuell gültigen Schul- und Kita-Coronaverordnung haben Eltern, die in diesen Berufen tätig sind, Anspruch auf Notbetreuung. Insofern diese Eltern die Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen, bitten wir diese das im Anhang übersandte Formular vollständig auszufüllen und bei der Einrichtungsleitung Frau Preis einzureichen – gern auch per Mail. Die Notbetreuung wird im oben genannten Zeitraum in der Kindertagesstätte Altenberg erfolgen. Falls Sie Fragen zur Betreuungssituation haben sollten, können Sie sich mit Frau Preis in Verbindung setzen.

 

Wir bitten alle anderen Eltern um Verständnis und hoffen, dass Sie alternative Betreuungsmöglichkeiten für Ihre Kinder finden werden.

 

Hinsichtlich der Betreuungssituation ab dem 13.12.2021 werden wir Sie - sobald uns möglich - in Kenntnis setzen. Wir wünschen den Kindern, Ihnen und unseren Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Liebenau - Betreuungssituation

(01.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass sich mit dem heutigen Tag zwei Mitarbeitende der Kindertagesstätte Liebenau in häusliche Absonderung zu begeben haben. Weitere Maßnahmen sind vorerst nicht zu ergreifen.

 

Aufgrund der damit verbundenen Personalsituation können wir die Betreuung Ihrer Kinder bis 10.12.2021 nur noch mit 2 Mitarbeitenden gewährleisten. Wir bitten Sie deshalb zu prüfen, ob Sie Ihre Kinder in eben genanntem Zeitraum alternativ betreuen lassen können und Frau Schütze diesbezüglich eine Rückmeldung zu geben. Hinsichtlich weiterer möglicher Änderungen der Betreuungssituation werden wir Sie zeitnah in Kenntnis setzen.

 

Wir bitten alle Eltern um Verständnis und hoffen, dass Sie alternative Betreuungsmöglichkeiten für Ihre Kinder finden werden.

 

Wir wünschen den Kindern, Ihnen und unseren Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Schellerhau - positiver Schnelltest Mitarbeitende

(01.12.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass bei einer Mitarbeitenden der Kindertageseinrichtung Schellerhau heute mittels Schnelltest eine SARS-CoV-2-Infektion festgestellt wurde. Zur weiteren Prüfung wird die Mitarbeitende einen PCR-Test durchführen und bis zur Auswertung dessen vorläufig nicht in der Einrichtung tätig sein. Weitere Maßnahmen sind vorerst nicht zu treffen.

 

Die Betreuung der Kinder in der Einrichtung bleibt trotz des Personalausfalls gewährleistet. Wir weisen in diesem Zusammenhang jedoch darauf hin, dass ein weiterer Personalausfall zu Einschränkungen in der Betreuungssituation führen kann. 

 

Wir werden Sie über das weitere Vorgehen informieren und wünschen insbesondere der betreffenden Mitarbeitenden viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Geising - SARS-CoV-2-Infektion Mitarbeitende

(30.11.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass nach heute eingegangener Mitteilung eine Mitarbeitende der Kindertagesstätte Geising mittels PCR-Test positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden ist. Die Mitarbeitende war zuletzt am 26.11.2021 in der Einrichtung tätig und befindet sich in häuslicher Absonderung. Das zuständige Gesundheitsamt ist über den Fall informiert. Zum jetzigen Zeitpunkt sind vorerst keine weiteren Maßnahmen zu treffen. Insofern sich diesbezüglich Änderungen ergeben sollten, werden wir Sie darüber in Kenntnis setzen.

 

Die Betreuung der Kinder in der Einrichtung bleibt trotz des Personalausfalls gewährleistet. Wir weisen in diesem Zusammenhang jedoch darauf hin, dass ein weiterer Personalausfall zu Einschränkungen in der Betreuungssituation führen kann.  

 

Wir wünschen der betroffenen Mitarbeitenden, Ihnen und den Kindern alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Betreuungssituation ab 29.11.2021

(25.11.2021)

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die ab 29.11.2021 bestehende Betreuungssituation in unseren Kindertageseinrichtungen. Wie bereits in unserem Schreiben vom 23.11.2021 erwähnt, haben wir gemäß der aktuell gültigen Schul- und Kita-Coronaverordnung (SchulKitaCoVO) die bestehenden Hygienekonzepte in unseren Einrichtungen in besonderer Weise anzupassen. Demzufolge hat die Betreuungssituation für Ihre Kinder in festen Gruppen, mit festem Personal und in festgelegten Räumen/Bereichen zu erfolgen. Dies ist mit einem erhöhten Personalaufwand verbunden, der eingeschränkte Öffnungszeiten nach sich zieht. Gemäß § 2a Abs. 2 Schul- und Kita-Coronaverordnung bleibt es den Trägern der Kindertageseinrichtungen vorbehalten, ein vollumfängliches Betreuungsangebot auch für diejenigen Eltern und Sorgeberechtigten, die auf der Anlage „Berufsgruppen“ aufgelistet sind, zu gewährleisten. Aufgrund der bereits erwähnten umzusetzenden Maßnahmen hinsichtlich der Betreuungssituation können wir diesen Eltern und Sorgeberechtigten kein gesondertes Betreuungsangebot bieten.  

 

Im Sinne einer verantwortungsvollen und verlässlichen Betreuung für Ihre Kinder sowie in Abwägung des ressourcenorientierten Personaleinsatzes insbesondere auch aufgrund des aktuellen Personalbestandes (Krankenstand, Urlaub, Überstunden) können wir die Öffnungszeiten in den jeweiligen Einrichtungen ab 29.11.2021 bis voraussichtlich 12.12.2021  nur noch in folgenden Zeiträumen gewährleisten.

 

Betreuungszeiten 29.11. bis 12.12.2021

Einrichtung

Öffnungszeit

Hort Altenberg

11.00 - 16.30

Hort Lauenstein

11.00 - 15.30

Kita Altenberg

6.30 - 15.30

Kita Bärenstein

7.00 - 15.30

Kita Falkenhain

7.00 - 16.00

Kita Geising

6.30 - 15.30

Kita Kipsdorf

7.00 - 16.00

Kita Liebenau

7.00 - 15.00

Kita Schellerhau

6.30 - 15.30

Kita Zinnwald

7.00 - 15.30

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

die aktuelle pandemische Lage und die uns in diesem Zusammenhang auferlegten Verordnungen hinsichtlich des Betriebes der Kindertageseinrichtungen ziehen erneut starke Einschränkungen in der Betreuung Ihrer Kinder nach sich. Als Träger der Kindertagesstätten Altenberg bedauern wir diesen Umstand sehr und hoffen, dass wir im Sinne der Entwicklung der uns anvertrauten Kinder sowie Ihrer beruflichen Verpflichtungen in absehbarer Zeit den Regelbetrieb wieder anbieten können. Der Elternbeitrag für oben genannten Zeitraum wird an die maximale Öffnungszeit der jeweiligen Einrichtung angepasst und im Januar 2022 verrechnet.

 

Über die einrichtungsspezifischen umzusetzenden Hygienekonzepte werden Sie die jeweiligen Einrichtungsleitungen informieren. Insbesondere bei diesen und den Mitarbeitenden der Kindertageseinrichtungen möchten wir uns für den in der pandemischen Lage gezeigten Einsatz sowie das Engagement, trotz der Widrigkeiten ein kindorientiertes, einfühlsames und fachlich fundiertes Betreuungsangebot zu ermöglichen, sehr herzlich bedanken.

 

Auch Ihnen, sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte, danken wir für Ihr Vertrauen sowie Ihre Mitwirkung an einer gelingenden Umsetzung der Betreuungssituation für Ihre Kinder in den Kindertageseinrichtungen.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Betreuungssituation ab 29.11.2021

(23.11.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

in unserem gestrigen Schreiben haben wir Sie über die zu erwartende Betreuungssituation ab 29.11.2021 in unseren Einrichtungen informiert. Wir möchten Sie mit diesem Schreiben über die aktuelle Planungsphase informieren.

 

Die neue Schul- und Kita-Coronaverordnung (SchulKitaCoVO) sieht Maßnahmen vor, die den Betrieb der Kindertageseinrichtungen ab eben genanntem Zeitraum einschränken werden. Gemäß der SchulKitaCoVO ist die Betreuungssituation u.a. mit festen Gruppen, festem Personal und in festgelegten Bereichen bzw. Räumen zu organisieren. Der sich daraus ergebende erhöhte Personalaufwand ist unter Berücksichtigung der aktuellen Öffnungszeiten nicht zu gewährleisten, so dass wir Sie bereits jetzt über mögliche Einschränkungen hinsichtlich der Betreuungszeiten in den jeweiligen Einrichtungen informieren.

 

Unsere Planungen, die wir gemeinsam mit den Einrichtungsleitungen abstimmen, werden voraussichtlich am 25.11.2021 abgeschossen sein, so dass wir Ihnen spätestens zu diesem Zeitpunkt konkrete Aussagen zur Betreuungssituation ab 29.11.2021 geben können. Wir bitten Sie bis dahin um Ihr Verständnis.

 

Für die Tage vom 24. – 26.11.2021 sind vorerst keine Einschränkungen in der Betreuungssituation geplant.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Neue Schul-und Kita-Coronaverordnung ab 22.11.2021

(20.11.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

aufgrund der anhaltend hohen SARS-CoV-2-Infektionslage und der seit 19.11.2021 bestehenden Überlastungsstufe in Sachsen wird zum 22.11.2021 die gestern neu gefasste Schul- und Kita-Coronaverordnung in Kraft treten. Die darin enthaltenden Maßnahmen zur Eindämmung der pandemischen Lage sehen u.a. einen eingeschränkten Regelbetrieb vor. Welche Auswirkungen diese Einschränkungen konkret für den Betrieb unserer Kindertageseinrichtungen im Gemeindegebiet Altenberg haben werden, können wir Ihnen erst nach Erhalt der oben genannten Verordnung bzw. den damit verbundenen Handlungsempfehlungen für den Betrieb der Kindertageseinrichtungen mitteilen. Die Umsetzung der zu treffenden Maßnahmen hat bis spätestens zum 29.11.2021 zu erfolgen.

 

Für den 22. und 23.11.2021 sind vorerst keine Veränderungen in der Betreuungssituation in unseren Einrichtungen geplant. Wir werden Sie zeitnah über das weitere Vorgehen in Kenntnis setzen.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

Jens Reinsch

Leitung

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

Informationsveranstaltung Anpassung Elternbeiträge 16.11.2021

(16.11.2021)

 

Sehr geehrte Vorsitzende der Elternvertretungen,

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

 

aufgrund des aktuell hohen Infektionsgeschehens sowohl in unserem Landkreis als auch im Gemeindegebiet der Stadt Altenberg erachten wir es im Sinne der Gesunderhaltung aller Beteiligten als verantwortlich, die für den 16.11.2021 geplante Informationsveranstaltung Anpassung Elternbeiträge kurzfristig abzusagen und auf einen bisher unbestimmten Termin zu verlegen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Hinsichtlich eines neuen Termins werden wir Sie – sobald planbar – in Kenntnis setzen.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Altenberg - SARS-CoV-2-Infektion - Regentropfen

(15.11.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit unserem Schreiben vom 13.11.2021 haben wir Sie über das positive Ergebnis der SARS-CoV-2-PCR-Testung einer Mitarbeitenden der Kita Altenberg (Gruppe Regentropfen) informiert. Nach heute erfolgter Rücksprache mit dem Gesundheitsamt sind diesbezüglich keine weiteren Maßnahmen zu treffen. Die Mitarbeitende ist voraussichtlich bis 24.11.2021 in häuslicher Absonderung. Die Betreuung der Kinder der Gruppe Regentropfen ist gewährleistet. 

 

 

Wir wünschen allen Kindern, Ihnen und der Mitarbeitenden weiterhin viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Altenberg - SARS-CoV-2-Infektion

(13.11.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit unserem Schreiben vom 11.11.2021 haben wir Sie über das positive Ergebnis der SARS-CoV-2-Schnelltestung einer Mitarbeitenden der Kita Altenberg (Gruppe Regentropfen) informiert. Am heutigen Tag haben wir darüber Kenntnis erlangt, dass der PCR-Test das positive Ergebnis des Schnelltests leider bestätigt hat. Demnach hat sich die Mitarbeitende der Gruppe Regentropfen in häusliche Absonderung zu begeben. Eine Absprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt über weitere mögliche Maßnahmen hinsichtlich der Gruppe Regentropfen erfolgt am 15.11.2021. Insofern Eltern der Gruppe Regentropfen Ihr Kind am 15.11.2021 in die Betreuung geben möchten, ist diese gewährleistet. 

 

Wir werden Sie über die zu erfolgenden Absprachen mit dem Gesundheitsamt informieren und wünschen insbesondere der betreffenden Mitarbeitenden weiterhin viel Gesundheit.

 

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Altenberg - SARS-CoV-2-Infektion - Schnelltest

(11.11.2021)

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass bei einer Mitarbeitenden der Kindertageseinrichtung Altenberg heute mittels Schnelltest eine SARS-CoV-2-Infektion festgestellt wurde. Zur weiteren Prüfung wird die Mitarbeitende einen PCR-Test durchführen. Bis zur Auswertung dieses Tests sind vorerst keine weiteren Maßnahmen zu treffen.

 

Wir werden Sie über das weitere Vorgehen informieren und wünschen insbesondere der betreffenden Mitarbeitenden viel Gesundheit.

 

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Bärenstein - SARS-CoV-2-Infektion - Schnelltest

(10.11.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass bei einem Schulkind der Grundschule Lauenstein, welches den Hort Bärenstein besucht, heute mittels Schnelltest eine SARS-CoV-2-Infektion festgestellt wurde. Zur weiteren Prüfung wird nach telefonischer Rücksprache mit den Sorgeberechtigten des Kindes derzeit ein PCR-Test durchgeführt. Bis zur Auswertung dieses Tests sind nach ebenso erfolgter Rücksprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt vorerst keine weiteren Maßnahmen zu treffen.

 

Wir werden Sie über das weitere mögliche Vorgehen informieren und wünschen insbesondere dem betreffenden Kind sowie dessen Familie viel Gesundheit.

 

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Altenberg - Veränderung Betreuungszeit in Grundschule Altenberg

(09.11.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

anhand der Auswertung der Betreuungszeiten und der damit verbundenen Anzahl der zu betreuenden Kinder der Klassen 3 und 4 in den Horträumen der Grundschule Altenberg bis 15.30 Uhr, haben wir uns im Sinne einer verbesserten Personaleinsatzplanung für eine geänderte Betreuungszeit für eben genannte Klassenstufen entschieden.

 

Ab dem 11.11.2021 werden alle Hortkinder der Klassen 3 und 4 bis 15.00 Uhr in den Horträumen der Grundschule Altenberg betreut. Ab 15.00 Uhr erfolgt die Betreuung in den Horträumen der Kindertagesstätte Altenberg (Schellerhauer Weg 12) bis maximal 16.30 Uhr. Die Kinder werden auf dem Weg von der Grundschule zur Kita Altenberg von den Mitarbeitenden des Hortes begleitet.

 

Wir bitten Sie um Berücksichtigung und danken für Ihr Verständnis.

 

Über mögliche Änderungen werden wir Sie selbstverständlich informieren.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Bärenstein - SARS-CoV-2-Infektion

(08.11.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass bei einer Mitarbeitenden der Kindertagesstätte Bärenstein eine SARS-CoV-2-Infektion bestätigt wurde. Hinsichtlich weiterer Anordnungen des Gesundheitsamtes gegenüber anderen Personen besteht derzeit kein weiterer Handlungsbedarf. Trotz des krankheitsbedingten Ausfalls der Mitarbeitenden kann die Betreuung der Kinder weiterhin gewährleistet werden.

 

Wir wünschen der Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Altenberg - SARS-CoV-2-Infketion Mitarbeitende

(05.11.2021)

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass bei einer Mitarbeitenden des Hortes Altenberg eine SARS-CoV-2-Infektion bestätigt wurde. Die Mitarbeitende war zuletzt am 29.10.2021 in der Einrichtung tätig, so dass hinsichtlich weiterer Anordnungen des Gesundheitsamtes kein Handlungsbedarf besteht. Trotz des krankheitsbedingten Ausfalls der Mitarbeitenden kann die Betreuung der Kinder weiterhin gewährleistet werden.

 

Wir wünschen der Mitarbeitenden alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Schließzeiten 2022 - Kindertageseinrichtungen

(04.11.2021)

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

im Menüpunkt Downloads finden Sie die Übersicht zu den Schließzeiten für das Jahr 2022.

 

Freundliche Grüße

 

Jens Reinsch

Leitung

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Anpassung Elternbeiträge zum 01.01.2022

(22.10.2021)

Sehr geehrte Eltern

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass sich auf Beschluss des Stadtrates vom 18.10.2021 die Beitragssatzung der Kindertageseinrichtungen zum 01.01.2022 ändern wird. Die Übersicht der damit verbundenen Anpassung der Elternbeiträge finden Sie im Downloadbereich (Anlage 1 zur Beitragssatzung der Kindertagesstätten).

 

In unserer Bekanntmachung nach § 14 Abs. 2 Sächsisches Kitagesetz (Veröffentlichung in der September-Ausgabe Altenberger Bote) sind die Zusammensetzung der Finanzierung und die anfallenden Kosten hinsichtlich der Betreuungsplätze aufgeführt. Anhand dieser Bekanntmachung bemisst sich die fortführende Anpassung der Elternbeiträge. Die Elternbeiträge sind zuletzt zum 01.01.2019 angepasst worden. Um den seit diesem Zeitpunkt gestiegenen Sach- und Personalkosten Rechnung zu tragen und damit gleichbedeutend die pädagogische Qualität der Betreuungsleistung im Sinne Ihrer Kinder weiter entwickeln zu können, ist eine Anpassung der Elternbeiträge zum oben genannten Zeitpunkt notwendig.

 

Hinsichtlich einer ausführlicheren Darlegung der Gesamtfinanzierung der Betreuungsplätze und der damit verbundenen Berechnungsgrundlage der Elternbeiträge ist am 16.11.2021 eine Informationsveranstaltung geplant, zu der wir stellvertretend für alle Eltern und Sorgeberechtigten die Vorsitzendenden der Elternvertretungen sowie die Einrichtungsleitungen der jeweiligen Kindertageseinrichtungen einladen. Insofern Sie Fragen hinsichtlich der Gesamtfinanzierung der Betreuungsplätze haben sollten, bitten wir Sie diese den jeweiligen Elternvertretungen vorab der oben genannten Informationsveranstaltung zukommen zu lassen. Die Elternvertretungen werden stellvertretend Ihre Fragen zur Veranstaltung vortragen.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, das im Sinne des Hygieneschutzkonzeptes nicht alle Eltern an der Veranstaltung teilnehmen können.

 

 

Freundliche Grüße

 

Jens Reinsch

Leitung

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Altenberg - SARS-CoV-2-Infektion

(20.10.2021)

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass nach heute eingegangener Mitteilung ein Kind der Kindertagesstätte Altenberg positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden ist. Das Kind war zuletzt am 19.10.2021 in der Einrichtung. Nach erfolgter Rücksprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt haben sich gemäß dem Leitfaden zur Kontaktpersonennachverfolgung und Absonderung in sächsischen Schulen und Kitas ab Schuljahr 2021/22 das betreffende Kind sowie eine Mitarbeitende der Kita Altenberg unverzüglich in die Absonderung zu begeben.

 

Das Gesundheitsamt hat gemäß § 29 Infektionsschutzgesetz die Beobachtung aller weiteren Kontaktpersonen (Kinder, Mitarbeitende) angeordnet. Hierzu werden die betreffenden Kinder – auch symptomfreie Kinder - mittels Lolli-Test zweimal im Zeitraum vom 21. - 29.10.2021 getestet. Diese Tests werden kostenfrei zur Verfügung gestellt und durch eine geschulte Testerin in der Einrichtung durchgeführt. Insofern Sie das Testen Ihres Kindes untersagen, ist die Betreuung in der Einrichtung für eben genannten Zeitraum ausgeschlossen. Hinsichtlich der Durchführung der Testung der Kinder werden die betreffenden Eltern von der Einrichtungsleitung Frau Preis informiert. Die betreffenden Mitarbeitenden werden im eben benannten Zeitraum täglich auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 getestet.

 

Anhand der erfolgten Kontaktnachverfolgung müssen die Gruppen Frösche und Marienkäfer ab sofort in einer festen Gruppe mit festem Personal betreut werden. Mit dieser angeordneten Vorgehensweise ist die Betreuung der Kinder der beiden eben genannten Gruppen aufgrund des erhöhten Personalaufwandes im Zeitraum vom 21. - 29.10.2021 nur von 7.30 Uhr - 15.00 Uhr möglich. Diese Betreuungszeiten gelten auch für diejenigen Kinder, die regulär in einer der beiden eben benannten Gruppen betreut werden und keinen Kontakt zum betreffenden Kind seit Bekanntwerden der Infektion hatten. Eine Testung dieser Kinder mittels Lolli-Test entfällt jedoch.

 

Alle anderen Gruppen der Kita Altenberg werden regulär und ohne weitere Einschränkungen betreut.

 

Insofern sich Änderungen hinsichtlich der mit diesem Schreiben mitgeteilten Vorgehensweisen ergeben sollten, werden wir Sie darüber in Kenntnis setzen.

 

Wir wünschen dem betroffenen Kind, der Mitarbeitenden sowie den Kindern der Gruppen Frösche und Marienkäfer alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Liebenau - Betreuungssituation vom 21.-25.06.2021

(17.06.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit unserem Schreiben vom 16.06.2021 haben wir Sie über einen Verdachtsfall bezüglich einer SARS-CoV-2-Infektion in der Kindertagesstätte Liebenau in Kenntnis gesetzt. In diesem Schreiben haben wir die Auswertung des PCR-Tests für den heutigen Tag in Aussicht gestellt. Aufgrund von unvorhersehbaren Verzögerungen im Testablauf ist frühestens am 18.06.2021 mit einem Ergebnis des Tests zu rechnen. Demnach ist derzeit unklar, ob möglicherweise weitere Infektionsketten bestehen. Hierzu werden wir Sie weiterhin zeitnah informieren.

 

Neben den bisher bekannten Quarantänemaßnahmen von drei Mitarbeiterinnen der Einrichtung ist eine weitere Mitarbeiterin ab 21.06.2021 im Krankenstand. Unter diesen Umständen ist die Personaleinsatzplanung für die kommende Woche unmöglich. Nach telefonisch erfolgter Rücksprache mit der Elternvertretung bleibt die Einrichtung in der Woche vom 21.-25.06.2021 geschlossen.

 

Insofern Sie für Ihre Arbeitgeber ein gesondertes Schreiben zur Schließung der Einrichtung benötigen, können Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

 

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis und wünschen Ihnen sowie Ihren Familien viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Liebenau - Weiterer Verdachtsfall - Betreuungssituation 17.+18.06.2021

(16.06.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit unserem Schreiben vom 15.06.2021 haben wir Sie über eine aufgetretene SARS-CoV-2-Infektion in der Kindertagesstätte Liebenau in Kenntnis gesetzt. Soeben haben wir davon Kenntnis erhalten, dass ein weiterer möglicher Verdachtsfall aufgetreten sein könnte. Dieser wird im Lauf des Tages mittels PCR-Test überprüft. Das Ergebnis wird für Morgen erwartet.

 

Aufgrund des eben genannten Verdachtsfalls haben wir uns vorsorglich zum Schutz der Kinder, der Mitarbeiterinnen und Ihrer Gesundheit dazu entschieden, die Einrichtung am 17.06.2021 zu schließen, um weitere mögliche Infektionsketten zu vermeiden. Diese Entscheidung ist mit dem Gesundheitsamt Pirna abgestimmt. Am 18.06.2021 ist die Einrichtung aufgrund des pädagogischen Tages ebenfalls geschlossen.

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

 

die aktuelle pandemische Lage in der Kindertagesstätte Liebenau bereitet uns große Sorgen. Uns obliegt in aller erster Linie die Gesundheit aller Personen, die mit der Einrichtung in Verbindung stehen. Nach Rücksprache mit Frau Dietrich zeigen Sie großes Verständnis für die von uns im Zusammenhang mit der am 15.06.2021 aufgetretenen SARS-CoV-2-Infektion bisher getroffenen Maßnahmen. Dafür möchten wir uns sehr herzlich bei Ihnen bedanken. Ebenso danken wir Frau Dietrich für die ausgezeichnete Organisation der Lage und den gelingenden Kontakt zu Ihnen.

 

Über die Betreuungssituation ab 21.06.2021 werden wir Sie nach Erhalt des oben erwähnten Testergebnisses informieren.

 

Wir wünschen Ihnen sowie Ihren Familien viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

SARS-CoV-2-Infektion Kita Liebenau

(15.06.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über eine heute bekannt gewordene SARS-CoV-2-Infektion in der Kindertagesstätte Liebenau. Betroffen davon ist eine Mitarbeiterin. Diese ist zuletzt am 11.06.2021 in der Einrichtung tätig gewesen. Die Quarantänemaßnahme für die Mitarbeiterin ist bereits veranlasst worden. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt sind vorerst keine weiteren Maßnahmen zu treffen. Eine Überprüfung der Kontaktnachverfolgung steht noch aus. Über neue Erkenntnisse, die im Zusammenhang mit der Betreuungssituation in der Einrichtung stehen, werden wir Sie zeitnah informieren.

 

Zur Verhinderung weiterer möglicher Infektionen verweisen wir nachfolgend auf die Handlungsempfehlungen zum Betrieb von Kindertageseinrichtungen und bitten Sie um Kenntnisnahme und Beachtung.

 

„Wie bereits vor der Corona- Pandemie gilt, dass kranke Kinder nicht in der Kita oder Kindertagespflege betreut werden dürfen! Bei der gesundheitlichen Einschätzung, ob ein Kind betreut werden kann, soll grundsätzlich Folgendes beachtet werden: Bei Schnupfen ohne weitere Krankheitszeichen, leichtem oder gelegentlichem Husten, Halskratzen oder Räuspern sowie bei ärztlich nachgewiesenen Grunderkrankungen wie z.B. Asthma, können Kinder die Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflegestelle besuchen.

Symptome, die auch auf eine Covid-19 Erkrankung hinweisen können, sind Fieber, neu auftretender Husten, Geruchs- oder Geschmacksverlust und Atemnot.“

 

Wir wünschen der Mitarbeiterin alles Gute und vor allem viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Regelbetrieb Kindertagesstätten

(08.06.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

das zuständige Landratsamt hat in seiner heutigen Pressemitteilung verkündet, dass die Sieben-Tage-Inzidenz von 50 an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen am 8. Juni 2021 unterschritten wurde. Demnach kann die Umsetzung des Regelbetriebs in den Kindertageseinrichtungen erfolgen. Unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften, der damit verbundenen einrichtungsspezifischen Hygienekonzepte und der aktuellen Personalsituation in den einzelnen Kindertagesstätten, können wir den Regelbetrieb ab 14.06.2021 bis voraussichtlich zum Schuljahresende zu folgenden Öffnungszeiten gewährleisten.

 

 

Einrichtung

Öffnungszeit

Hort Altenberg

11:00 - 16:00

Hort Lauenstein

11:00 - 16:30

Kita Altenberg

6:00 - 16:00

Kita Bärenstein

6:30 - 16:00

Kita Falkenhain

6:30 - 16:00

Kita Geising

6:30 - 16:00

Kita Kipsdorf

6:30 - 16:00

Kita Liebenau

7:00 - 15:30

Kita Schellerhau

6:45 - 15:30

Kita Zinnwald

7:00 - 15:30

 

Bis zum 11.06.2021 behalten die aktuellen Öffnungszeiten ihre Gültigkeit. Der Frühhort kann personell derzeit nicht abgesichert werden. Insofern sich hierzu Änderungen ergeben, werden wir Sie umgehend in Kenntnis setzen.

 

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

die bisher hinter uns liegende pandemische Zeit hat sicherlich bei uns allen einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Die damit verbundenen Einschränkungen in unser aller Leben und insbesondere im Kita-Alltag sind bis zu diesem Zeitpunkt einzigartig und mehr als herausfordernd gewesen. Wir möchten uns bei all denjenigen Eltern und Sorgeberechtigten bedanken, die uns bezogen auf die umzusetzenden verordneten Maßnahmen mit Geduld und Verständnis begegnet sind, die uns wertvolle Hinweise zum Umgang mit den unzähligen Verordnungen gegeben haben oder die uns bspw. mit einem Lächeln dabei unterstützt haben, die Zuversicht zu behalten. Wir wünschen uns auch zukünftig eine gelingende Zusammenarbeit mit Ihnen.

 

Es sei an der Stelle auch erlaubt, dass sich die Stadt Altenberg sehr herzlich bei den MitarbeiterInnen der Kindertageseinrichtungen bedankt. Ohne das teilweise außerordentliche Engagement, der in den Kindertagesstätten tätigen MitarbeiterInnen, wäre die Bewältigung dieser Pandemie und somit eine gelingende Betreuung der uns anvertrauten Kinder unmöglich gewesen. Vielen Dank für die geleistete Arbeit.

 

Die Pandemie hat Kraft gekostet, teilweise bis zur Erschöpfung. Das spüren wir bei vielen MitarbeiterInnen der Kindertagesstätten. Dies zeichnet sich vor allem auch sehr deutlich in der derzeit angespannten Personalsituation in Form eines hohen Krankenstandes ab. In den kommenden Wochen und Monaten gilt es frische Kräfte zu sammeln. Nur dadurch kann eine andauernde, verlässliche und pädagogisch wertvolle Betreuung Ihrer Kinder gesichert werden. Wir bitten Sie daher auch weiterhin um Ihr Verständnis, dass zumindest die Öffnungszeiten in einzelnen Einrichtungen noch eingeschränkt bleiben.

 

Für die kommende Zeit wünschen wir Ihnen, Ihren Kindern und Familien alles Gute, eine erholsame Zeit und vor allem viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Berechnung Elternbeitrag Juni - Kontaktdaten Abteilung Kindertagesstätten

(07.06.2021)

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

die pandemische Lage entspannt sich zusehends und es zeichnet sich ab, dass die Inzidenzzahlen in unserem Landkreis zeitnah dauerhaft unter 50 liegen werden. Unterschreitet die 7-Tage-Inzidenz diesen eben genannten Schwellenwert von 50 ist der Regelbetrieb in den Kindertageseinrichtungen wieder möglich. Darauf freuen wir uns sehr. Wir informieren Sie selbstverständlich zeitnah über die Veränderungen des Betriebes unserer Einrichtungen. Im Folgenden informieren wir Sie über die Abrechnung der Elternbeiträge für den Monat Juni.

 

Im Zeitraum von März bis Mai diesen Jahres haben wir aufgrund der besonderen Lage in Folge der SARS-CoV-2-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen des Betriebes der Kindertagesstätten die Elternbeiträge je nach Anwesenheit Ihres Kindes tageweise berechnet. Aufgrund der Änderungen der Allgemeinverfügung vom 19.05.2021 bezüglich der Inanspruchnahme der Notbetreuung (Notbetreuung wird allen Eltern unabhängig von der Zugehörigkeit einer speziellen Berufsgruppe gewährt) werden wir – mit einer Ausnahme – ab Juni den Elternbeitrag wieder gemäß der aktuell gültigen Satzung der Kindertagesstätten monatsweise erheben. Die Ausnahme besteht darin, dass aufgrund des nach wie vor verordneten eingeschränkten Regelbetriebs verkürzte Öffnungszeiten in den Einrichtungen Gültigkeit haben. Demnach werden die monatlichen Elternbeiträge gemäß unserer Satzung für maximal 8 Betreuungsstunden erhoben. Insofern Sie also einen Betreuungsvertrag von über 8 Stunden mit uns vereinbart haben, wird Ihnen im Juni lediglich der Elternbeitrag für eben genannte 8 Stunden berechnet.

 

Falls Sie zur Abrechnung der Elternbeiträge Fragen haben sollten, können Sie sich gern mit Frau Schulze in Verbindung setzen.

 

In diesem Zusammenhang bitten wir Sie Folgendes zu berücksichtigen. Wie bereits in unserem Schreiben vom 18.05.2021 erwähnt, haben wir aufgrund der Neustrukturierung der Kindertagesstätten u.a. Veränderungen in der Kommunikationsstruktur vorgenommen, um den Kontakt zwischen Ihnen und uns zu erleichtern. Wir bitten Sie sich deshalb speziell bei Fragen zur Abrechnung der Elternbeiträge an Frau Schulze zu wenden. Bitte nutzen Sie für alle anderen Anliegen zunächst die Kontaktmöglichkeiten von Frau Lehrig.

 

 

Kontaktdaten Abteilung Kindertagesstätten

 

Herr Reinsch     Leitung Abteilung Kindertagesstätten

Tel.:       035056 333 15

                               Mail:     

 

Frau Schulze      Abrechnung Elternbeitrag

                               Tel.:       035056 333 17

                               Mail:     

 

Frau Lehrig         Büro Abteilung Kindertagesstätten – Erstkontakt für Ihr Anliegen

                               Tel.:        035056 333 22

                               Mail:     

 

               

 

Wir bitten Sie nach Kenntnisnahme dieses Schreibens ausschließlich diese Kontaktmöglichkeiten zu nutzen. Die Ihnen bisher bekannten Mailadresse wird perspektivisch nicht mehr als Kontaktmöglichkeit zur Verfügung stehen.

 

 

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Zeit und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kindertag

(31.05.2021)

 

Liebe Kinder,

 

am 01. Juni ist Kindertag. Für diesen Tag wünschen wir euch bei all den abwechslungsreichen Aktivitäten in den einzelnen Betreuungsgruppen der Kindertageseinrichtungen der Stadt Altenberg viel Freude, Vergnügen, gute Laune, schönes Wetter und eine gute Zeit. Für die Planungen der einzelnen Aktivitäten danken wir den MitarbeiterInnen der Kindertagesstätten sehr herzlich und wünschen auch diesen viel Freude bei der Umsetzung bzw. Durchführung.

 

 

Viele liebe Grüße sendet euch die Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Betreuungssituation ab 20.05.2021 - Elternbeitrag Mai - neue Kita Verwaltungssoftware

(18.05.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

wir freuen uns Ihnen mit diesem Schreiben mitteilen zu können, dass aufgrund der Inzidenzlage der vergangenen Tage in unserem Landkreis ab dem 20.05.2021 wieder alle Kinder in den Kindertageseinrichtungen im eingeschränkten Regelbetrieb betreut werden dürfen. Das zuständige Landratsamt hat im Verlauf des heutigen Tages in einer Pressemitteilung über die veränderte Situation der Betreuungssituation ab oben genannten Zeitpunkt informiert. Die Betreuung der Kinder wird auch weiterhin zu den bisher gültigen Öffnungszeiten der jeweiligen Einrichtung gewährleistet.

 

 

Einrichtung

Öffnungszeit

Hort Altenberg

11:00 - 15:30

Hort Lauenstein

11:00 - 15:30

Kita Altenberg

7:00 - 15:30

Kita Bärenstein

7:00 - 15:30

Kita Falkenhain

7:00 - 15:30

Kita Geising

7:00 - 15:30

Kita Kipsdorf

7:00 - 15:30

Kita Liebenau

7:00 - 15:30

Kita Schellerhau

7:00 - 15:30

Kita Zinnwald

7:00 - 15:30

 

Elternbeitrag

 

Wie bereits seit Beginn des laufenden Jahres werden auch im Mai die Elternbeiträge tageweise je nach Anwesenheit Ihres Kindes berechnet. Eine Verrechnung der Elternbeiträge wird dann nach Auswertung der Anwesenheitslisten für den Monat Mai im Juni erfolgen.

 

Neue Kita-Verwaltungssoftware

 

Mit dem Beginn der Neustrukturierung der Kindertagesstätten Altenberg zum 01.09.2020 haben wir u.a. auch an Veränderungen der Verwaltungsabläufe in unserer Abteilung gearbeitet. Neben der erweiterten Digitalisierung der eben genannten Abläufe und der damit vereinfachten Handhabung werden mit der Einführung einer neuen Kita-Verwaltungssoftware in den kommenden Monaten u.a. zum einen ganz allgemein die Kommunikation zwischen Ihnen, den Einrichtungsleitungen sowie der Abteilung Kindertagesstätten vereinfacht und zum anderen ganz speziell bei der Bearbeitung und Erstellung der Elternbeiträge ökonomische und ökologische Aspekte verstärkt Berücksichtigung finden. Demnach sollen bspw. die bisher in Papierform an Sie ausgehändigten monatlichen Abrechnungen der Elternbeiträge vorwiegend digital an Sie versendet werden.

 

Bis zur vollständigen Einführung der neuen Verwaltungssoftware bitten wir Sie bei etwaig auftretenden Störungen um Geduld und eine wohlgesonnene Rückmeldung Ihrerseits. 

 

 

 

Für die kommende Zeit wünschen wir Ihnen und Ihren Familien alles Gute und viel Gesundheit. Ganz besonders Ihren Kindern wünschen wir ab Donnerstag ein freudvolles bzw. gelingendes Ankommen in unseren Kindertagesseinrichtungen.

 

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

Betreuungssituation Kindertagesstätten ab 28.04.2021

(27.04.2021)

 

Sehr geehrte Eltern, Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

wie Sie bereits wissen, wird in den Kindertageseinrichtungen ab 28.04.2021 der Betrieb auf Notbetreuung umgestellt. Über welchen Zeitraum sich diese erstreckt, hängt vom täglich ermittelten Inzidenzwert im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (Datenquelle: Robert-Koch-Institut) ab. Unterschreitet die Inzidenz an fünf aufeinander folgenden Werktagen den Wert von 165 ist am übernächsten Tag der eingeschränkte Regelbetrieb wieder einzurichten. In diesem Zusammenhang werden wir Sie zeitnah über Veränderungen der Betreuungssituation in Kenntnis setzen.

 

Für alle Eltern, die Anspruch auf Notbetreuung haben, bleiben die Einrichtungen wie folgt geöffnet:

 

Einrichtung

Öffnungszeit

Hort Altenberg

11:00 - 15:30

Hort Lauenstein

11:00 - 15:30

Kita Altenberg

7:00 - 15:30

Kita Bärenstein

7:00 - 15:30

Kita Falkenhain

7:00 - 15:30

Kita Geising

7:00 - 15:30

Kita Kipsdorf

7:00 - 15:30

Kita Liebenau

7:30 - 15:00

Kita Schellerhau

7:00 - 15:30

Kita Zinnwald

7:00 - 15:30

 

Wir wünschen allen Kindern und Eltern, die keinen Anspruch auf Notbetreuung haben, für die kommende Zeit viel Kraft, Geduld, Zuversicht und ein gelingendes Miteinander. Wir hoffen auf ein baldiges Ende der aktuellen pandemischen Situation und auf eine schnelle Rückkehr der Kinder in die Einrichtungen.

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Altenberg - Gruppe Maulwürfe

(27.04.2021)

 

Sehr geehrte Eltern, Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit unserem Schreiben vom 26.04.2021 haben wir Sie über die mittels Schnelltest festgestellte SARS-CoV-2-Infektion eines Kindes der Gruppe Maulwürfe informiert. Nach Auswertung des erfolgten PCR-Tests hat sich dieses Ergebnis nicht bestätigt. Demnach ist das Betretungsverbot für alle betreffenden Kinder der Gruppe Maulwürfe aufgehoben. Diejenigen Kinder der Gruppe Maulwürfe, die ab Morgen die Notbetreuung in Anspruch nehmen, benötigen demnach keinen negativen SARS-CoV-2-Test, um die Einrichtung betreten zu dürfen.

 

Wir sind sehr froh und erleichtert über das negative Testergebnis und wünschen Ihnen und Ihren Kindern alles Gute und viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Lauenstein - Betreuungssituation am 27.04.2021

(26.04.2021)

 

Sehr geehrte Eltern, Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

in unserem Schreiben vom 23.04.2021 haben wir Sie über die Betreuungssituation ab 26.04.2021 im Hort Lauenstein und Hort Bärenstein informiert. In diesem Zusammenhang haben wir Ihnen die Zusammensetzung der Betreuungsgruppen aufgeführt. Aufgrund der heute erfreulicherweise zu verzeichnenden verbesserten Personalsituation des Hortpersonals und insbesondere der Möglichkeit weitere Räumlichkeiten in der Grundschule nutzen zu können, können wir die Betreuung der Kinder der Betreuungsgruppe V (Notbetreuung) am 27.04.2021 in der Grundschule Lauenstein gewährleisten. Demnach entfällt die Betreuung im Hort Bärenstein für den 27.04.2021 und die Kinder werden in den Räumlichkeiten der Grundschule in Lauenstein betreut. Ab 28.04.2021 findet die Betreuung im Rahmen der Notbetreuung dann ausschließlich für die anspruchsberechtigten Kinder im Hort Lauenstein statt.

 

Für möglicherweise entstandene Unannehmlichkeiten bezüglich der Betreuung der Kinder der Betreuungsgruppe V am heutigen Tag bitten wir um Entschuldigung.

 

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

                                                                       

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Betreuungssituation ab 28.04.2021

(26.04.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass aufgrund der Mitteilung des Landratsamtes vom heutigen Tag ab 28.04.2021 in den Kindertagesstätten lediglich die Notbetreuung angeboten werden kann. Demnach haben ab eben genannten Tag nur diejenigen Kinder Anspruch auf Betreuung, deren Eltern gemäß der Anlagen 1 und 2 (siehe Rubrik Downloads) berufstätig sind. Insofern Sie gemäß der eben beiden genannten Anlagen Anspruch auf Notbetreuung haben, geben Sie bitte die ausgefüllte und unterschriebene Anlage 3 (siehe Rubrik Downloads) direkt in der jeweiligen Einrichtung ab.

 

Über die weitere Vorgehensweise werden wir Sie zeitnah informieren.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

                                                                       

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Lauenstein + Hort Bärenstein - Betreuungssituation ab 26.04.2021

(23.04.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

in unserem gestrigen Schreiben haben wir Sie über die Betreuungssituation ab 26.04.2021 informiert. Die Änderungen des Infektionsschutzgesetzes sind nach erfolgter Unterschrift des Bundespräsidenten rechtskräftig. Heute Morgen haben wir die dazu vorgeschriebenen Maßnahmen zur Umsetzung des Infektionsschutzes erhalten. Bis in den Nachmittag hinein haben wir uns mit verschiedenen Beteiligten (HorterzieherInnen, SchulleiterInnen der Grundschulen im Gemeindegebiet, ElternvertreterInnen, Einrichtungen aus anderen Gemeinden) über die Gewährleistung der Hortbetreuung im Sinne des Infektionsschutzes und im Sinne der zu betreuenden Kinder ausgetauscht. Die unterschiedlichen Diskussionen haben immer zu demselben Ergebnis geführt. Eine sinnvolle Entscheidung zur verordneten Einhaltung des Infektionsschutzes ist mit den uns grundlegend zur Verfügung stehenden Möglichkeiten schlicht unmöglich.

 

Nach langem Hin und Her haben wir die Betreuungssituation im Hort Lauenstein ab 26.04.2021 vorerst folgendermaßen festgelegt:

 

Betreuungsgruppe I       Klassen 1a+1b

Betreuungsgruppe II      Klasse 2

Betreuungsgruppe III    Klassen 3a+3b

Betreuungsgruppe IV    Klassen 4a+4b

Betreuungsgruppe V     Notbetreuung

 

Die Betreuungsgruppen I-IV werden in den Räumlichkeiten des Hortes Lauenstein betreut.

 

Die Betreuungsgruppe V wird im Hort der Kindertagesstätte Bärenstein betreut. Hierbei ist zu beachten, dass aufgrund des Wechselunterrichts auch die Kinder der Notbetreuung abwechselnd wochenweise im Hort Lauenstein (dann in der jeweiligen Betreuungsgruppe I-IV) bzw. im Hort Bärenstein betreut werden. Die SchülerInnen der Betreuungsgruppe V fahren 11:00 Uhr mit dem Bus von Lauenstein nach Bärenstein und werden von Frau Wiltzsch an der Bushaltestelle in Empfang genommen. Dies ist sowohl mit Frau Richter (Schulleiterin Grundschule Lauenstein) als auch mit Frau Wiltzsch abgesprochen.

 

Am 26.04.2021 wird Frau Wiltzsch gemeinsam mit den Kindern das Mittagessen zubereiten. Wir bitten die betreffenden Eltern, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen, spätestens am kommenden Montag die Mittagsverpflegung mit den jeweiligen Essenanbietern abzuklären. Nach Beendigung der Betreuung im Hort Bärenstein laufen die Kinder selbständig vom Hort zur Bushaltestelle und fahren dann mit dem Bus nach Hause.

 

 

Sehr geehrte Eltern, Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

die praktische Umsetzung des Infektionsschutzgesetzes in der Hortbetreuung erweist sich unter den gegebenen Voraussetzungen als nahezu unmögliche Herausforderung. Hier hat uns der Gesetzgeber eine schier unlösbare Aufgabe gestellt, die weder im Sinne eines ernsthaft verstandenen Infektionsschutzes noch im Interesse der Kinder sein kann. Auch wenn diese entstandene Situation aus pädagogischer Sicht sehr unzufriedenstellend ist, wollen wir zusammen mit unseren MitarbeiterInnen der Kindertagesstätten Altenberg die Zeit für Ihre Kinder so angenehm wie möglich gestalten. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und auf einen zeitnahen Rückgang der Infektionszahlen.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Altenberg - Betreuungssituation ab 26.04.2021

(23.04.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

in unserem gestrigen Schreiben haben wir Sie über die Betreuungssituation ab 26.04.2021 informiert. Die Änderungen des Infektionsschutzgesetzes sind nach erfolgter Unterschrift des Bundespräsidenten rechtskräftig. Heute Morgen haben wir die dazu vorgeschriebenen Maßnahmen zur Umsetzung des Infektionsschutzes erhalten. Bis in den Nachmittag hinein haben wir uns mit verschiedenen Beteiligten (HorterzieherInnen, SchulleiterInnen der Grundschulen im Gemeindegebiet, ElternvertreterInnen, Einrichtungen aus anderen Gemeinden) über die Gewährleistung der Hortbetreuung im Sinne des Infektionsschutzes und im Sinne der zu betreuenden Kinder ausgetauscht. Die unterschiedlichen Diskussionen haben immer zu demselben Ergebnis geführt. Eine sinnvolle Entscheidung zur verordneten Einhaltung des Infektionsschutzes ist mit den uns grundlegend zur Verfügung stehenden Möglichkeiten schlicht unmöglich.

 

Nach langem Hin und Her haben wir die Betreuungssituation im Hort Altenberg ab 26.04.2021 vorerst folgendermaßen festgelegt:

 

Betreuungsgruppe I       1a+1b

Betreuungsgruppe II      2a+2b

Betreuungsgruppe III     3a+3b+4a+4b

Betreuungsgruppe IV     Notbetreuung

 

Die Betreuungsgruppen I-III werden in den Räumlichkeiten des Hortes Schellerhauer Weg 12 betreut. Die Betreuungsgruppe IV wird im Hortraum der Grundschule betreut.

 

 

Sehr geehrte Eltern, Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

die praktische Umsetzung des Infektionsschutzgesetzes in der Hortbetreuung erweist sich unter den gegebenen Voraussetzungen als nahezu unmögliche Herausforderung. Hier hat uns der Gesetzgeber eine schier unlösbare Aufgabe gestellt, die weder im Sinne eines ernsthaft verstandenen Infektionsschutzes noch im Interesse der Kinder sein kann. Auch wenn diese entstandene Situation aus pädagogischer Sicht sehr unzufriedenstellend ist, wollen wir zusammen mit unseren MitarbeiterInnen der Kindertagesstätten Altenberg die Zeit für Ihre Kinder so angenehm wie möglich gestalten. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und auf einen zeitnahen Rückgang der Infektionszahlen.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

                                                                     

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Betreuungssituation ab 26.04.2021

(22.04.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

wie Sie sicherlich bereits wissen, hat der Bundesrat ganz aktuell die neuen Änderungen des Infektionsschutzgesetzes beschlossen. Wie sich der Bundespräsident zum eben genannten Gesetz positioniert, ist zum jetzigen Zeitpunkt offen. Zu welchem Zeitpunkt die Gesetzesänderung in Kraft treten soll, ist bislang auch unklar. Dem vorliegenden Gesetzestext ist zu entnehmen, dass u.a. ab einer Inzidenz von 165 (an drei aufeinander folgenden Tagen) der eingeschränkte Regelebtrieb untersagt ist und anstatt dessen die Kindertageseinrichtungen in den Notbetreuungsbetrieb versetzt werden sollen.

 

Aufgrund der aktuell uneindeutigen Gesetzeslage und im Zusammenhang mit den nicht vorhersehbaren Inzidenzen für die kommenden Tage, können wir als Träger der Kindertageseinrichtungen derzeit keine verlässliche Aussage zur zeitlichen und organisatorischen Umsetzung des geänderten Infektionsschutzgesetzes und demnach zur Betreuungssituation ab der kommenden Woche geben. Wir möchten jedoch allen an Kita beteiligten Personen zumindest die Sicherheit geben, sich auf die zu erwartenden Veränderungen einzustellen. Deshalb haben wir uns unabhängig von der Entscheidung des Bundespräsidenten und der pandemischen Entwicklung über das kommende Wochenende dazu entschlossen, am 26.04.2021 alle Einrichtungen im eingeschränkten Regelbetrieb weiterhin geöffnet zu lassen. Sollte in den kommenden Tagen – entgegen unserer getroffenen Maßnahme – eine anderweitige Anordnung ein anderes Vorgehen vorschreiben, informieren wir Sie rechtzeitig. Über die weitere Entwicklung der Betreuungssituation werden wir Sie spätestens am 26.04.2021 informieren.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Lauenstein, Hort Altenberg - Freigabe Emailadressen

(22.04.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass die beiden Mailadressen der Einrichtungen Hort Altenberg () und Hort Lauenstein () nach dem Angriff von unberechtigten Dritten (wir haben dazu am 18.03.2021 informiert) zur Kommunikation wieder freigegeben sind. Demnach können Sie die jeweilige Einrichtung zur Kontaktaufnahme über die eben genannten Mailadressen erreichen. Wir freuen uns auf diesem Weg für Sie wieder erreichbar zu sein.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Lauenstein - SARS-CoV-2-Infektion im Umfeld

(21.04.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über eine aufgetretene SARS-CoV-2-Infektion im Umfeld des Hortes Lauenstein.

 

Am heutigen Tag haben wir die Information erhalten, dass ein Kind (Klasse 3b), welches im Hort Lauenstein betreut wird, im häuslichen Umfeld Kontakt zu einer auf SARS-CoV-2 positiv getesteten Person hatte. Demnach wird dem oben genannten Kind das Betretungsverbot für den Hort Lauenstein ausgesprochen. Weitere Maßnahmen müssen vorerst nicht getroffen werden.

 

Die Betreuung der anderen Hortkinder des Hortes Lauenstein bleibt weiterhin gewährleistet.

 

 

Wir wünschen dem betroffenen Kind sowie der infizierten Person alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kindertagesstätte Bärenstein - Betreuungssituation ab 21.04.2021

(20.04.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die Betreuungssituation ab 21.04.2021 im Berghaus der Kita Bärenstein.

 

Am 18.04.2021 haben wir Sie über eine bekannt gewordene SARS-CoV-2-Infektion einer Mitarbeiterin mittels Schnelltest informiert. Nach Auswertung des in der Zwischenzeit erfolgten PCR-Tests hat sich die Infektion der Mitarbeiterin zum Glück nicht bestätigt. Demnach können wir für die Gruppe der Mäuse die Betreuung ab 21.04.2021 wieder gewährleisten. Um den Eltern des Berghauses die aktuell gültigen Betreuungszeiten zuzusichern werden wir – in Folge des derzeit hohen Krankenstandes der Mitarbeiterinnen – die Kinder der Gruppen Mäuse und Igel vorerst bis zum 22.04.2021 gemeinsam im Gruppenraum der Igel betreuen.

 

Wir bitten die betreffenden Eltern um Verständnis und werden Sie über mögliche Veränderungen in der Betreuungssituation auf dem Laufenden halten. 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kindertagesstätte Bärenstein - SARS-CoV-2-Infektion nach Schnelltest

(18.04.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über das Bekanntwerden eines positiven SARS-CoV-2-Schnelltestes in der Kita Bärenstein.

 

Bereits in den vergangenen Tagen (14. + 15.04.2021) haben wir Sie über das Auftreten von SARS-CoV-2-Infektionen im Umfeld der Kindertagesstätte Bärenstein informiert. Mit dem heutigen Tag ist uns mitgeteilt worden, dass eine Mitarbeiterin der Kindertagesstätte Bärenstein mittels Schnelltest positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden ist. Demnach wird dieser sowie zwei weiteren Mitarbeiterinnen und allen Kindern der Gruppe Mäuse vorerst bis zur Auswertung des zu erfolgenden PCR-Tests bei der betroffenen Mitarbeiterin das Betretungsverbot ausgesprochen. Hierzu erhalten alle betreffenden Eltern bzw. Sorgeberechtigten ein Schreiben von der Einrichtungsleitung.

 

Auch wenn derzeit 8 Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte Bärenstein im Krankenstand sind, kann die Betreuung der anderen Gruppen vorerst gewährleistet werden. Insofern sich die Personalsituation weiterhin negativ entwickeln sollte, werden wir Sie über Auswirkungen der Betreuungssituation in Kenntnis setzen.

 

 

Wir wünschen allen betroffenen Mitarbeiterinnen und Kindern alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Bärenstein - SARS-CoV-2-Infektion im Umfeld

(15.04.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über das Bekanntwerden einer SARS-CoV-2-Infektion im nahen Umfeld der Kita Bärenstein.

 

Am heutigen Tag haben wir die Information erhalten, dass eine im selben Haushalt lebende Person eines betreuten Kindes der Kita Bärenstein positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurde. Das betreute Kind ist zuletzt am 15.04.2021 in der Kita betreut worden und nach Bekanntwerden der oben genannten Infektion von den Sorgeberechtigten abgeholt worden. Dem Kind wird in einem gesonderten Schreiben der Einrichtungsleitung der Kindertagesstätte das Betretungsverbot für die Einrichtung ausgesprochen.

 

Das zuständige Gesundheitsamtes entscheidet ggfs. über weitere Maßnahmen. Wir würden Sie dazu zeitnah informieren.

 

 

Wir wünschen der betroffenen Familie alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Lauenstein - SARS-CoV-2-Infektion im Umfeld

(15.04.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über das Bekanntwerden einer SARS-CoV-2-Infektion im nahen Umfeld des Hortes Lauenstein.

 

Am heutigen Tag haben wir die Information erhalten, dass eine im selben Haushalt lebende Person eines betreuten Kindes des Hortes Lauenstein positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurde. Das Hortkind ist zuletzt am 14.04.2021 im Hort Lauenstein betreut worden. Dem Kind wird in einem gesonderten Schreiben der Einrichtungsleitung der Kindertagesstätte das Betretungsverbot für die Einrichtung ausgesprochen.

 

Das zuständige Gesundheitsamtes entscheidet ggfs. über weitere Maßnahmen. Wir würden Sie dazu zeitnah informieren.

 

 

Wir wünschen der betroffenen Familie alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Bärenstein - SARS-CoV-2-Infektion im Umfeld

(14.04.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über das Bekanntwerden einer SARS-CoV-2-Infektion im nahen Umfeld der Kita Bärenstein.

 

Am heutigen Tag haben wir die Information erhalten, dass eine Sorgeberechtigte Person zweier Kinder des Talhauses und des Berghauses der Kita Bärenstein positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurde. Die beiden Kinder sind zuletzt am 09.04.2021 in der Einrichtung gewesen und nach heutigem Erkenntnisstand symptomfrei. Den Kindern wird in einem gesonderten Schreiben der Einrichtungsleitung der Kindertagesstätte das Betretungsverbot für die Einrichtung ausgesprochen.

 

Das zuständige Gesundheitsamtes entscheidet ggfs. über weitere Maßnahmen. Wir würden Sie dazu zeitnah informieren.

 

Wir wünschen der betroffenen Familie alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Lauenstein - SARS-CoV-2-Infektion - Betretungsverbot

(09.04.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über eine aufgetretene SARS-CoV-2-Infektion im Hort Lauenstein.

 

Am heutigen Tag haben wir die Information erhalten, dass ein Kind (Klasse 4b), welches im Hort Lauenstein betreut wird, positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurde. Das Kind ist am 26.03.2021 zuletzt in der Einrichtung gewesen. Nach Ermittlung der Infektionsketten ist ein weiteres Kind (Klasse 4b), welches im Hort Lauenstein betreut wird, als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft worden. Dieses Kind war zuletzt heute in der Einrichtung und ist sofort nach Bekanntwerden des Testergebnisses des erstgenannten Kindes räumlich separiert und von den Sorgeberechtigten abgeholt worden. Eine Testung dieses Kindes ist ebenfalls vorgehsehen.

 

Beiden oben genannten Kindern ist ein Betretungsverbot für den Hort Lauenstein ausgesprochen worden. 

 

Das zuständige Gesundheitsamt wird sich mit den betreffenden Eltern in Verbindung setzen. Die Betreuung der anderen Hortkinder des Hortes Lauenstein bleibt weiterhin gewährleistet.

 

Über eventuelle Veränderungen bezüglich der Betreuungssituation im Hort Lauenstein werden wir Sie zeitnah informieren.

 

Wir wünschen den betroffenen Kindern alles Gute und viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Öffnungszeiten Kindertageseinrichtungen ab 29.03.2021

(26.03.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die gültigen Öffnungszeiten in unserer Kindertageseinrichtungen ab 29.03.2021 im Rahmen der Notbetreuung.

 

Einrichtung

Öffnungszeit

Hort Altenberg

7:00 - 15:30

Hort Lauenstein

7:00 - 15:30

Kita Altenberg

7:00 - 15:30

Kita Bärenstein

7:00 - 15:30

Kita Falkenhain

7:00 - 15:30

Kita Geising

7:00 - 15:30

Kita Kipsdorf

7:00 - 15:30

Kita Liebenau

7:30 - 15:00

Kita Schellerhau

7:00 - 15:30

Kita Zinnwald

geschlossen

 

Nach einer aktuellen Meldung des Kultusministers Herrn Piwarz soll für die Kindertageseinrichtungen ab 06.04.2021 der eingeschränkte Regelbetrieb wieder Gültigkeit haben. Demnach sollen ab diesem Zeitpunkt auch wieder alle Kinder die Betreuung in unseren Einrichtungen in Anspruch nehmen können. Über die weitere Entwicklung werden wir Sie auch weiterhin informieren.

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Mitteilung Betreuungssituation ab 29.03.2021 - aktualisiert

(25.03.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben übersenden wir Ihnen die Verlinkungen bezüglich der Notbetreuung ab 29.03.2021.

 

Insofern Sie Anspruch auf Notbetreuung haben, bitten wir Sie die „Anlage 3“ ausgefüllt und unterschrieben bis spätestens 30.03.2021 in der jeweiligen Kindertageseinrichtung abzugeben. Unterlagen, die Sie uns für die bisherigen Notbetreuungen (Frühjahr 2020, Winter 2020/21) eingereicht haben, können leider nicht berücksichtigt werden.

 

Die Kindertageseinrichtungen der Stadt Altenberg sind auf die Notbetreuung vorbereitet.

 

Verlinkung Notbetreuung:

 

Fallgruppen - Notbetreuung  (auf der Internetseite ersichtlich)

 

Anlage 3

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

 

 

Mitteilung Betreuungssituation ab 29.03.2021

(25.03.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die aktuelle Entwicklung der zu erwartenden Betreuungssituation in unseren Kindertageseinrichtungen ab 29.03.2021.

 

Nach einer aktuellen Pressemeldung* des Sächsischen Staatsministerium für Kultus werden gemäß der aktuell gültigen Corona-Schutz-Verordnung ab 29.03.2021 alle Kindertageseinrichtungen im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge geschlossen. Für alle Anspruchsberechtigten Eltern wird eine Notbetreuung eingerichtet.

 

Derzeit bereiten wir uns in den Kindertagesstätten Altenberg auf diese Situation vor. Leider liegen uns noch keine Informationen vor, welche Personen Anspruch auf die Notbetreuung haben. Sobald wir neue Erkenntnisse bezüglich der Betreuungssituation für die kommende Woche haben, setzen wir Sie darüber in Kenntnis.

 

 

Link Pressemeldung:

 

* https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/249304

 

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

aktuelle Mitteillung

(24.03.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

nach Aussagen des Sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer sowie der Sächsischen Staatsministerin für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt Petra Köpping in der Pressekonferenz vom 23.03.2021 wird voraussichtlich in der kommenden Woche eine neue Corona-Schutz-Verordnung in Kraft treten. In den sächsischen Kindertagesstätten soll der eingeschränkte Regelbetrieb fortgeführt werden, auch wenn der SARS-CoV-2-Inzidenzwert an fünf aufeinander folgenden Werktagen höher als 100 liegen sollte. In den kommenden Tagen erwarten wir konkrete gesetzliche Verordnungen und damit verbundene Handlungsempfehlungen für die Weiterführung des eingeschränkten Regelbetriebs und werden Sie zu gegebener Zeit über mögliche Veränderungen bezüglich der Betreuungssituation in den Kindertagesstätten Altenberg informieren.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Grundschule Altenberg SARS-CoV-2-Infektion

(22.03.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über eine aufgetretene SARS-CoV-2-Infektion in der Grundschule Altenberg.

 

Die Grundschule Altenberg hat uns heute darüber in Kenntnis gesetzt, dass ein Kind der Klasse 4a nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert ist. Auch wenn das betroffene Kind nicht im Hort Altenberg betreut wird, sprechen wir mit diesem Schreiben allen Hortkindern der Klasse 4a (Kontaktpersonen der Kategorie 1) bis auf Weiteres das Betretungsverbot für eben genannte Einrichtung aus.  

 

Das zuständige Gesundheitsamt wird sich mit den betreffenden Eltern in Verbindung setzen. Die Betreuung der anderen Hortkinder des Hortes Altenberg bleibt weiterhin gewährleistet.

 

Wir wünschen dem betroffenen Kind sowie allen anderen Kindern der Klasse 4a alles Gute und viel Gesundheit.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Mailadressen Hort Altenberg und Hort Lauenstein

(18.03.2021)

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setzen wir Sie darüber in Kenntnis, dass heute die Mailadressen des Hortes Altenberg sowie des Hortes Lauenstein von Dritten unberechtigt zur Übersendung von Spam- oder Viren E-Mails missbraucht wurden. 

 

Falls Sie heute unpersönliche Mails inklusive Anhang von den beiden benannten Mailadressen erhalten haben sollten, bitten wir Sie diese nicht zu öffnen bzw. zu löschen.

 

In der Zwischenzeit sind beide E-Mailadressen von unserem Mailprovider gesperrt worden.

 

Zur Vorsorge empfehlen wir Ihnen einen Viren- und Trojaner-Scan auf Ihrem Endgerät durchzuführen. Wir bitten eventuell entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und setzen Sie darüber in Kenntnis, sobald die beiden Einrichtungen per Mail wieder erreichbar sind.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Information Elternbeitrag Januar - März 2021

(12.03.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben möchten wir insbesondere diejenigen Eltern und Sorgeberechtigten erreichen, die die Notbetreuung im Januar und Februar 2021 für Ihr Kind in Anspruch genommen haben.

 

Wie Sie sicherlich bereits festgestellt haben, sind die tageweise berechneten Elternbeiträge für die Notbetreuung im oben genannten Zeitraum bei denjenigen Eltern, die am SEPA-Lastschriftmandat teilnehmen, nicht vom Konto abgebucht worden. Dies ist auf einen Fehler zurückzuführen, der bei der Übertragung vom
Verwaltungsprogramm der Abteilung Kindertagesstätten zum Finanzprogramm der Kämmerei aufgetreten ist. Leider haben wir diesen Fehler erst mit der Erstellung der Abrechnung im März festgestellt und in der Zwischenzeit auch behoben. Aufgrund dessen sind den betreffenden Eltern in der Beitragsrechnung März zusätzlich die offenen Beträge der Notbetreuung für Januar und Februar berechnet worden.

 

Wir bitten die betreffenden Eltern und Sorgeberechtigten zum einen um Entschuldigung, dass dieser Fehler zu einer teilweise sehr hohen Rechnung im Monat März geführt hat und zum anderen, dass wir Sie über diesen Umstand erst jetzt informieren. Wir werden uns zur Sicherheit des korrekten Ablaufs der Buchungen zukünftig gelingender mit den beteiligten Sachgebieten austauschen und Sie direkt nach Bekanntwerden eines solchen Umstandes informieren.

 

Falls Sie Rückfragen haben sollten, können Sie sich gern mit uns in Verbindung setzen.

 

 

Hinweis für alle Eltern und Sorgeberechtigte:

 

Auch für den Monat März wird der Elternbeitrag tageweise berechnet. Diese Vorgehensweise der Berechnung wird in der Beitragsrechnung im April Berücksichtigung finden.

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Grundschule Altenberg SARS CoV-2-Infektion

(06.03.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die heute bekannt gewordene SARS-CoV-2-Infektion in der Grundschule Altenberg.

Das positive Testergebnis ist einem Schulkind der Klasse 4a zuzuordnen, das jedoch nicht im Hort Altenberg betreut wird. Gemäß der Allgemeinverfügung zur Absonderung wird mit sofortiger Wirkung und bis auf Weiteres allen im Hort Altenberg betreuten Kindern der Klasse 4a, die zur Personengruppe der Kategorie 1 zuzuordnen sind, das Betretungsverbot für den Hort Altenberg ausgesprochen. Über den weiteren Verlauf möglicher Quarantänemaßnahmen werden die betreffenden Eltern vom Gesundheitsamt informiert. Aufgrund des bestehenden Hygieneschutzkonzeptes des Hortes Altenberg kann die Betreuung aller anderen Kinder in der Einrichtung weiterhin gewährleistet werden.

Wir wünschen dem oben benannten Schulkind sowie allen anderen im Zusammenhang mit dieser SARS-CoV-2-Infektion betroffenen Personen alles Gute und viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

Neue Corona-Schutzverordnung ab 08.03.2021

(06.03.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben, wird zum 08.03.2021 eine neue Corona-Schutzverordnung in Kraft treten. Gemäß dieser Verordnung wird der eingeschränkte Regelbetrieb für die Kindertageseinrichtungen unter Berücksichtigung des Inzidenzwertes bis vorerst 31.03.2021 fortgesetzt. Die bisherigen Hygienekonzepte der Kindertageseinrichtungen und die damit verbundenen Öffnungszeiten bleiben demnach weiterhin bestehen.

 

Freundliche Grüße

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

2021.03.04 SARS-CoV-2-Infektion Kita Altenberg (Bereich Kindergarten)

(04.03.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die heute bekannt gewordene SARS-CoV-2-Infektion in der Kindertagesstätte Altenberg Bereich Kindergarten.

Das positive Testergebnis ist einem zu betreuenden Kind zuzuordnen. Gemäß der Hygienevorschriften wird mit sofortiger Wirkung und bis auf Weiteres allen betreuten Kindern der Gruppe „Eichhörnchen“ sowie 4 Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte Altenberg das Betretungsverbot für die Einrichtung ausgesprochen. Die Einrichtungsleitung Frau Preis setzt dazu alle betreffenden Eltern in Kenntnis. Über den weiteren Verlauf möglicher Quarantänemaßnahmen werden die betreffenden Eltern vom Gesundheitsamt informiert. Aufgrund des bestehenden Hygieneschutzkonzeptes kann die Betreuung der Kinder in den anderen Gruppen weiterhin gewährleistet werden.

Wir wünschen dem betroffenen Kind sowie allen anderen Kindern und Mitarbeiterinnen alles Gute und viel Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

 

Jens Reinsch

Leitung Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

aktuelle Schließzeiten 2021

(03.03.2021)

Schließzeiten Kindertagesstätten Altenberg 2021

 

Schließtage für alle Einrichtungen

Schließzeit

 

 

 

 

Brückentag

14.05.

 

 

 

 

Pädagogischer Fachtag

15.10.

 

 

 

 

Weihnachten

23.12.

-

31.12.

 

Einrichtung

Schließzeit

Bemerkung

Hort Altenberg

 

 

 

 

25.05.

päd. Teamtag

 

 

 

 

Hort Lauenstein

21.05.

päd. Teamtag

01.02.

-

05.02.

Winterferien

26.07.

-

13.08.

Sommerferien

18.10.

-

22.10.

Herbstferien

Kita Altenberg

 

 

 

 

25.05.

päd. Teamtag

 

 

 

 

Kita Bärenstein

18.06.

päd. Teamtag

26.07.

-

06.08.

Sommerferien

 

 

 

 

Hort Bärenstein

18.06.

päd. Teamtag

26.03.

-

07.04.

Osterferien

26.07.

-

06.08.

Sommerferien

25.10.

-

29.10.

Herbstferien

Kita Falkenhain

28.06.

päd. Teamtag

23.08.

-

03.09.

Sommerferien

 

 

 

 

Kita Geising

 

 

 

 

04.06.

päd. Teamtag

 

 

 

 

Kita Kipsdorf

11.06.

päd. Teamtag

09.08.

-

20.08.

Sommerferien

 

 

 

 

Kita Liebenau

18.06.

päd. Teamtag

02.08.

-

13.08.

Sommerferien

 

 

 

 

Kita Schellerhau

12.05.

päd. Teamtag

26.07.

-

06.08.

Sommerferien

 

 

 

 

Kita Zinnwald

25.05.

päd. Teamtag

09.08.

-

20.08.

Sommerferien

 

 

 

 

Update eingeschränkter Regelbetrieb ab 15.02.2021

(12.02.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

in Ergänzung zu unserem Schreiben vom 11.02.2021 informieren wir Sie über die Betreuungssituation ab 15.02.2021 in den Kindertagesstätten Altenberg.

Nach jetzt gesicherten Informationen werden die Kindertageseinrichtungen ab 15.02.2021 im eingeschränkten Regelbetrieb öffnen. Dies ist in der neuen Corona-Schutz-Verordnung mit Gültigkeit vom 15.02.2021 bis 07.03.2021 geregelt. Demnach dürfen alle Kinder die jeweilige Kindertagesstätte wieder besuchen und ihr bestehendes Recht auf Bildung wieder in Anspruch nehmen. Zur Umsetzung des eingeschränkten Regelebetriebes ist es unabdingbar, die einrichtungsspezifischen Hygienekonzepte strikt umzusetzen. Diese sind für Sie in den jeweiligen Einrichtungen einsehbar. Die Öffnungszeiten der Kindertageseinrichtungen ab 15.02.2021 entnehmen Sie bitte unserem Schreiben vom 11.02.2021.

Insofern Sie sich aufgrund der nach wie vor anhaltenden pandemischen Lage dazu entschließen sollten, Ihr Kind weiterhin im häuslichen Umfeld betreuen zu lassen, bitten wir Sie darum, dies der jeweiligen Einrichtungsleitung umgehend mitzuteilen. Sehen Sie von einer Betreuung Ihres Kindes in der Kindertageseinrichtung ab, wird Ihnen der Elternbeitrag vorerst im Zeitraum vom 15.02. – 07.03.2021 nur für die anwesenden Tage berechnet.

Rückblickend haben wir allen Eltern, die die Notbetreuung nicht in Anspruch nehmen konnten, für die Monate Januar und Februar keinen Elternbeitrag in Rechnung gestellt. Demnach ist der zu viel gezahlte Elternbeitrag im Dezember (halber Monat keine Betreuung) mit dem Februar (halber Monat Betreuung) erfolgt. Falls Sie hierzu Fragen haben sollten, können Sie sich gern mit uns in Verbindung setzen.

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

einerseits sind wir voller Vorfreude Ihre Kinder nächsten Montag wieder in unseren Einrichtungen begrüßen zu dürfen. Gleichzeitig sind wir besorgt, wie sich die pandemische Lage in den kommenden Wochen entwickeln wird und welche möglichen Auswirkungen dies speziell auf die Betreuungssituation in den Kindertagesstätten haben könnte.

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

eingeschränkter Regelbetrieb ab 15.02.2021

(11.02.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die geplante Betreuungssituation ab 15.02.2021 in den sächsischen Kindertagesstätten.

Wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben, wird der bestehende Lockdown bundesweit vorerst bis 07.03.2021 verlängert. Der sächsische Kultusminister Herr Piwarz hat in einer offiziellen Medienmitteilung die Öffnung der Kindertagesstätten ab 15.02.2021 verkündet. Demnach sollen ab diesem Tag grundlegend wieder alle Kinder die Möglichkeit haben, die jeweilige Kindertageseinrichtung im eingeschränkten Regelbetrieb zu besuchen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist bekannt, dass dieser eingeschränkte Regelbetrieb unter Einhaltung strikter Hygieneauflagen und speziell bezogen auf die Betreuungsorganisation diese in festen Gruppen mit festem Bezugspersonal umzusetzen ist. Für die GrundschülerInnen soll die Schulbesuchspflicht ausgesetzt werden, so dass die Eltern selbst entscheiden, ob Ihr Kind die Schule besucht oder im häuslichen Umfeld verbleibt.

Ob und unter welchen tatsächlichen Bedingungen diese geplante Öffnung der Kindertagesstätten zum kommenden Montag umgesetzt wird, entscheidet sich in der Kabinettsitzung des sächsischen Landtages am 12.02.2021. Trotz der unsicheren Informationslage bereiten wir uns auf die Öffnung der Kindertageseinrichtungen ab 15.02.2021 vor. Damit auch Sie sich auf die zu erwartende Situation einstellen können, teilen wir Ihnen die bisher geplanten Öffnungszeiten der einzelnen Einrichtungen im eingeschränkten Regelbetrieb mit.

 

Einrichtung

Öffnungszeit

Hort Altenberg

11:00 - 15:30

Hort Lauenstein

11:00 - 15:30

Kita Altenberg

7:00 - 15:30

Kita Bärenstein

7:00 - 15:30

Kita Falkenhain

7:00 - 15:30

Kita Geising

7:00 - 15:30

Kita Kipsdorf

7:00 - 15:30

Kita Liebenau

7:00 - 15:30

Kita Schellerhau

7:00 - 15:30

Kita Zinnwald

7:00 - 15:30

 

Zur Umsetzung der einrichtungsspezifischen Hygieneschutzkonzepte sind innerhalb der angegebenen Öffnungszeiten Bringe- und Abholzeiten zu organisieren, so dass in einzelnen Einrichtungen für die Krippen- und Kindergartenkinder eine Betreuungszeit von maximal 8 Stunden gewährleistet werden kann. Wir bitten Sie dies zu berücksichtigen. Die genauen Bringe- und Abholzeiten werden Ihnen durch die Einrichtungsleitungsleitungen bekannt gegeben.

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

auch wenn sich die Informationslage für uns derzeit noch als diffus darstellt, sind wir bemüht Ihnen alle relevanten Informationen zur Verfügung zu stellen, damit auch Sie sich auf die angedachten Veränderungen vorbereiten können. Sobald wir eine konkrete Entscheidung der sächsischen Landesregierung bezüglich der Öffnung und der damit verbundenen Organisation der betrieblichen Abläufe der Kindertagesstätten ab 15.02.2021 erhalten, setzen wir Sie darüber in Kenntnis.

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Neue Corona-Schutz-Verordnung

(28.01.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über das Inkrafttreten der neuen Corona-Schutz-Verordnung zum heutigen Tag. Diese Verordnung ist bis zum 14.02.2021 gültig.

Mit der vorliegenden Verordnung ist u.a. auch das weitere Vorgehen bezüglich der Betreuungssituation in den Kindertagesstätten geregelt. Demnach wird die Notbetreuung vorerst bis zum Ablauf dieser Verordnung fortgeführt. Anspruch auf Betreuung ihres Kindes haben somit weiterhin diejenigen Eltern, die gemäß der Anlagen 1 oder 2 berechtigt sind. Insofern Sie Anspruch auf Notbetreuung haben, nutzen Sie bitte das Formular (Anlage 3) und reichen dieses vollständig ausgefüllt und unterschrieben bei der Einrichtungsleitung der jeweiligen Kindertageseinrichtung ein.

Die Corona-Schutz-Verordnung sowie die Anlagen 1-3 können Sie auch auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt Downloads einsehen bzw. herunterladen.

Bezüglich der Abrechnung von Elternbeiträge bleibt die bisher erfolgte Praxis weiter bestehen. Demnach bleiben alle Eltern, die keinen Anspruch auf Notbetreuung haben, von der Beitragszahlung befreit. Eltern, deren Kinder die Notbetreuung in Anspruch nehmen, wird der Elternbeitrag nach Anwesenheit des Kindes – tageweise – berechnet.

Anbei noch eine Information zur Schülerbeförderung. Der Landkreis hat entschieden, die Eigenanteile an der Schülerbeförderung für zwei Monate den Eltern zurückzuerstatten. Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte dem Internetauftritt des Landratsamtes Pirna oder direkt dem folgenden Link.

https://www.landratsamt-pirna.de/schuelerbefoerderung-erstattung-der-eigenanteile-fuer-zwei-monate-21777.html

Sehr geehrte Eltern, Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

wir wünschen uns in unser aller Interesse, dass die uns auferlegten Einschränkungen speziell bezogen auf die Betreuungssituation in den Kindertagesstätten alsbald ein Ende nehmen. Kinder sollen wieder gemeinsam mit ihren FreundInnen spielen und lernen dürfen. Möglichst alle Eltern sollen wieder einem geregelten Arbeitsalltag nachgehen dürfen. Die MitarbeiterInnen der Kindertagesstätten Altenberg sollen wieder unter geregelten Bedingungen den individuellen Lernprozess Ihres Kindes begleiten dürfen. Es bedarf jedoch weiterhin einer großen Anstrengung und die nötige Kontaktminimierung, diese nach wie vor anhaltende pandemische Lage zu bewältigen.

Wir werden Sie weiterhin über zukünftige Veränderungen bezüglich der Betreuungssituation in unseren Kindertageseinrichtungen in Kenntnis setzen und wünschen Ihnen viel Kraft, Geduld, Zuversicht und vor allem viel Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

 

Jens Reinsch

Leiter Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Sächsische Corona-Schutzverordnung 11.01.2021 - Betreuungssituation 01.-05.02.2021

(11.01.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

in Ergänzung zu unserem Schreiben vom 07.11.2021 informieren wir Sie mit diesem Schreiben über die Betreuungssituation vom 01.02.-05.02.2021 in unseren Kindertageseinrichtungen.

Wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben, ist mit dem heutigen Tag die neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung mit Gültigkeitsdauer bis 07.02.2021 in Kraft getreten. Demnach bleibt die Notbetreuung in den Kindertagesstätten vorerst bis zum Ablauf der eben genannten Verordnung bestehen und wird für alle Eltern, die gemäß der Anlagen 1 und 2 anspruchsberechtigt sind, gewährleistet.

Die Corona-Schutz-Verordnung sowie die Anlagen 1-3 können Sie auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt Downloads einsehen bzw. herunterladen.

Wir werden Sie weiterhin über zukünftige Veränderungen bezüglich der Betreuungssituation in unseren Kindertageseinrichtungen in Kenntnis setzen.

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

2021.01.07 Neujahresgrüße - Information Betreuungssituation vom 11.-31.01.2021

(07.01.2021)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

die MitarbeiterInnen der Kindertagesstätten Altenberg wünschen Ihnen, Ihren Kindern und Ihren Familien ein friedvolles, gutes und vor allem gesundes neues Jahr 2021 und hoffen auf eine baldige Veränderung der derzeitigen pandemischen Lage und die damit verbundene Rückkehr in den Regelbetrieb der Kindertagesstätten.

Wie Sie sicherlich bereits den Medien entnommen haben, wird der Lockdown für Schulen und Kindertagesstätten bis voraussichtlich zum 31.01.2021 verlängert. Die Winterferien werden zeitlich verlegt sowie verkürzt und sind für den Zeitraum vom 31.01. – 06.02.2021 neu geplant. Dementsprechend sollen die Osterferien verlängert werden und sind vom 27.03. – 10.04.2021 neu festgelegt.

Ab dem 08.02.2021 sollen laut Aussage des sächsischen Kultusministeriums1 alle Grundschulen und Kindertagesstätten wieder für den eingeschränkten Regelbetrieb geöffnet werden. Demnach können bis zu diesem Zeitpunkt nur diejenigen Eltern die Notbetreuung in Anspruch nehmen, die gemäß §5a Punkt 4 der Sächsischen Corona-Schutzverordnung vom 11.12.2020 anspruchsberechtigt sind.

Insofern Ihr Kind im Rahmen der Notbetreuung bis zum 31.01.2021 in der Kindertageseinrichtung betreut werden soll, bitten wir Sie – falls noch nicht erfolgt – die erforderlichen Unterlagen (Anlage 3) bis spätestens 12.01.2021 der jeweiligen Einrichtungsleitung in der Einrichtung oder per Mail auszuhändigen bzw. zu übersenden. Nach Überprüfung Ihrer vollständig eingereichten Unterlagen erhalten Sie eine Mitteilung von der Einrichtungsleitung und werden von dieser über die jeweils aktuelle Betreuungssituation in Kenntnis gesetzt.

Wir möchten Sie noch zu den Zahlungsmodalitäten bezüglich des Elternbeitrages informieren. Alle Eltern, die die Notbetreuung nicht in Anspruch nehmen können, werden selbstverständlich von der Beitragszahlung befreit. Eltern, deren Kind die Notbetreuung in Anspruch nimmt, wird der Elternbeitrag nach Anwesenheit des Kindes berechnet.

1 https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/245029

 

Sehr geehrte Eltern, Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

die Pandemie begleitet uns auch weiterhin in unserem Alltag und fordert von uns allen jede Menge Geduld, Verständnis und Durchhaltevermögen. Wir wünschen Ihren Kindern, Ihnen sowie Ihren Familien, Freunden und Bekannten auch für die kommende Zeit viel Kraft sowie Zuversicht und vor allem viel Gesundheit.

 

Wir werden Sie über zukünftig entstehende Veränderungen bezüglich der Betreuungssituation zeitnah in Kenntnis setzen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kindertagesstätte Geising - SARS-CoV-Infektion

(18.12.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die bereits am 15.12.2020 bekannt gewordene SARS-CoV-2-Infektion in der Kindertagesstätte Geising.

Das positive Testergebnis ist einer Mitarbeiterin zuzuordnen. Aufgrund dessen haben sich eben benannte Mitarbeiterin sowie die von dieser vom 09.-11.12.2020 betreuten Kinder in die häusliche Absonderung zu begeben. Mit diesem Schreiben wird den Kindern der Gruppe Küken rückwirkend ab 15.12.2020 das Betretungsverbot für die Einrichtung ausgesprochen.

Wir wünschen der Mitarbeiterin und allen Kindern alles Gute und viel Gesundheit.

Wir bitten die verspätete Meldung zu entschuldigen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Geising- SARS-CoV-2-Infektionen

(15.12.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die heute bekannt gewordenen SARS-CoV-2-Infektionen in der Kindertagesstätte Geising.

Die positiven Testergebnisse sind drei Mitarbeiterinnen zuzuordnen. Aufgrund dessen haben sich eben benannte Mitarbeiterinnen sowie die von diesen vom 09.-11.12.2020 betreuten Kinder in die häusliche Absonderung zu begeben. Mit diesem Schreiben wird den Kindern der Gruppen Füchse und Bienchen das Betretungsverbot für die Einrichtung ausgesprochen. Die Einrichtungsleitung Herr Franke wird alle betreffenden Eltern in Kenntnis setzen. Die Notbetreuung in der Einrichtung kann weiterhin gewährleistet werden.

Wir wünschen den Mitarbeiterinnen und allen Kindern alles Gute und viel Gesundheit.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Altenberg - Betretungsverbot Klasse 1b und Klasse 3a

(15.12.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über das Bekanntwerden einer SARS-CoV-2-Infektion in der Grundschule Altenberg.

Das positive Testergebnis ist zwei Lehrkräften zuzuordnen. In Rücksprache mit dem Gesundheitsamt haben sich die betreffenden Lehrkräfte und alle von diesen betreuten Kinder der Klasse 1b sowie der Klasse 3a in häusliche Quarantäne zu begeben. Für den eben genannten Personenkreis ist mit diesem Schreiben das Betretungsverbot für den Hort Altenberg ausgesprochen. Wir setzen Sie darüber in Kenntnis, sobald sich nach Auswertung der Infektionsketten durch das Gesundheitsamt weitere Änderungen ergeben sollten.

Wir wünschen allen betroffenen Personen alles Gute und viel Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

  

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

Kindertagesstätte Geising - SARS-CoV-2-Infektion

(13.12.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die heute bekannt gewordene SARS-CoV-2-Infektion in der Kindertagesstätte Geising.

Das positive Testergebnis ist einer Mitarbeiterin zuzuordnen. Aufgrund dessen, dass die Mitarbeiterin zuletzt am 07.12.2020 im Betreuungsdienst gewesen ist, sind keine weiteren Maßnahmen zu treffen. Das Betreuungsangebot ab 14.12.2020 kann trotz der Erkrankung der Mitarbeiterin gewährleistet werden.

Wir wünschen der Mitarbeiterin alles Gute und viel Gesundheit.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

Informationen Betreeungssituation ab 14.12.2020

(12.12.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie bezüglich der Betreuungssituation ab 14.12.2020 in den Kindertagesstätten Altenberg.

 

Wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben, ist am 11.12.2020 die neue Corona-Schutzverordnung vom Sächsischen Landtag beschlossen worden. Auf Grundlage dieser Verordnung wird u.a. ab 14.12.2020 in den Kindertagesstätten eine Notbetreuung ausschließlich für diejenigen Eltern, die gemäß der Anlage 1 und 2 in bestimmten Berufsgruppen tätig sind, gewährleistet. Als Träger der Kindertagesstätten Altenberg sind wir dazu verpflichtet, die restriktiven Maßnahmen der Corona-Schutzverordnung umzusetzen. Wir bitten Sie daher um Ihr Verständnis.

 

Anbei übersenden wir Ihnen zu Ihrer Information die aktuell gültige sächsische Corona-Schutzverordnung sowie die Anlagen 1, 2 und 3 zur eben genannten Verordnung. Insofern Sie gemäß der Anlagen 1 und 2 Anspruch auf die Notbetreuung Ihrer Kinder haben sollten, bitten wir Sie die vollständig ausgefüllte und von Ihrem Arbeitgeber unterzeichnete Anlage 3 (inklusive Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung) in der Einrichtung abzugeben.

 

Alle Unterlagen finden Sie auch im Downloadbereich auf unserer Homepage unter folgendem Link:

 

https://www.kita-altenberg.de/seite/102000/downloads.html

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

 

Verwaltungsstab Stadt Altenberg

 

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kindertagesstätte Schellerhau - Betreuungszeiten ab 14.12.2020

(11.12.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die Veränderung der Betreuungszeit ab 14.12.2020 in der Kindertageseinrichtung Schellerhau.

Eine Mitarbeiterin der Kindertagesstätte Schellerhau hat sich nach Anordnung durch das Gesundheitsamt in häusliche Quarantäne zu begeben. Aufgrund dessen kann die Notbetreuung ab 14.12.2020 in der Kindertagesstätte Schellerhau im Zeitraum von 7:00 – 15:30 Uhr gewährleistet werden.

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

  

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Notbetreuung ab 14.12.2020 - Verrechnung Elternbeiträge

(11.12.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

 

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie bezüglich der Betreuungssituation ab 14.12.2020 in den Kindertagesstätten Altenberg.

 

Ab 14.12.2020 wird die Notbetreuung im eingeschränkten Regelbetrieb organisiert. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass der Anspruch auf Notbetreuung nur gemäß der gestern an Sie übermittelten Anlage „SächsCoronaSchVO-Baustein-Schließung-Anlagen-1 und 2“ gewährt werden kann. Um den bestehenden Anspruch geltend machen zu können, bitten wir Sie ausschließlich die gestern an Sie übersandte Anlage Formblatt zum Nachweis der beruflichen Tätigkeit für die Notbetreuung zu verwenden und diese direkt in der Einrichtung abzugeben. Alle Unterlagen finden Sie auch im Downloadbereich auf unserer Homepage unter folgendem Link:

 

https://www.kita-altenberg.de/seite/102000/downloads.html

 

 

Für alle Eltern und Sorgeberechtigten, die die Notbetreuung ab 14.12.2020 nicht in Anspruch nehmen können, wird es im Februar eine Verrechnung der monatlich zu zahlenden Elternbeiträge geben.

 

Wir werden Sie weiterhin über aktuelle Veränderungen informieren.

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

 

Verwaltungsstab Stadt Altenberg

 

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Informationen Betreuungssituation ab 14.12.2020

(10.12.2020)

 

 

Sehr geehrte Eltern, 

Sehr geehrte Sorgeberechtigte, 

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die weitere Betreuungssituation in den Kindertagesstätten Altenberg ab 14.12.2020.  

Voraussichtlich wird nach jetzigem Stand am 11.12.2020 eine neue Corona-Schutz-Verordnung verabschiedet. Zur schnelleren Umsetzung der darin enthaltenden Maßnahmen haben wir vorab des eben genannten Beschlusses vorläufige Informationen zur zeitnahen Organisation der Betreuungssituation ab 14.12.2020 in den Kindertagesstätten erhalten. Im Folgenden möchten wir Ihnen diese Informationen zukommen lassen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass sich bis zum endgültigen Beschluss der oben genannten Verordnung noch Änderungen ergeben können.  

 

Nach derzeitiger Sachlage wird im Zeitraum vom 14.12.2020 – 08.01.2021 eine sogenannte Notbetreuung in den Kindertageseinrichtungen eingerichtet. Anspruch auf diese Form der Betreuung der Kinder haben alle Personensorgeberechtigte, die gemäß §5a Absatz 3 Satz 1 Nummer 1 und 2 des bisherigen Entwurfes der oben genannten Corona-Schutz-Verordnung festgelegten Berufsgruppen zuzuordnen sind (siehe Anlage SächsCoronaSchVO-Baustein-Schließung-Anlagen-1 und 2). Insofern Sie demnach zu dieser Anspruchsgruppe gehören bitten wir Sie, die Anlage SächsCoronaSchVO-Baustein-Schließung-Anlage-3 Formblatt zum Nachweis der beruflichen Tätigkeit für die Notbetreuung A. oder B. auszufüllen und von Ihrem/Ihren Arbeitgeber/n gegenzeichnen und abstempeln zu lassen. Bitte unterzeichnen Sie auch die in der zuletzt genannten Anlage enthaltene Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung. Diese vollständig ausgefüllten Unterlagen reichen Sie bitte zeitnah in der Einrichtung ein, spätestens jedoch am ersten Tag der in Anspruch genommenen Notbetreuung.  

 

Auch wenn uns mit den bisher bekannten Informationen ein schmales Zeitfenster zur Organisation der Notbetreuung gegeben wurde, können wir den zu erwartenden Betreuungsbedarf in den einzelnen Einrichtungen zum jetzigen Zeitpunkt nur schätzen. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, vorerst am 14.12.2020 alle Kindertageseinrichtungen für die Notbetreuung im Rahmen des eingeschränkten Regelbetriebs geöffnet zu lassen. Nach Ermittlung des tatsächlichen Betreuungsbedarfes werden wir das Betreuungsangebot in den einzelnen Einrichtungen überprüfen. Nach Abschluss der Überprüfung werden wir Sie über das weitere Vorgehen informieren. 

 

SchülerInnen der Grundschulen und Hortkinder, deren Eltern Anspruch auf Notbetreuung haben, werden sowohl von Lehrkräften als auch von den HorterzieherInnen betreut. Derzeit stimmen sich die Horteinrichtungen mit den Grundschulen Altenberg und Lauenstein über die Umsetzung der Notbetreuung vom 14.-18.12.2020 sowie vom 04.-08.01.2021 für die Schul- und Hortkinder ab. Sie erhalten dazu zeitnah weitere Informationen. An den Tagen 21. und 22.12.2020 werden die Hortkinder im eingeschränkten Regelbetrieb in den Horteinrichtungen betreut. Die Bedarfsabfrage bezüglich der Betreuungszeiten an eben beiden genannten Tagen haben wir den betreffenden Eltern bereits vor einigen Tagen zugesandt. 

 

Sehr geehrte Eltern, 

Sehr geehrte Sorgeberechtigte, 

 

wie bereits erwähnt wird mit einem Beschluss der neuen Corona-Schutz-Verordnung am morgigen Tag gerechnet. Insofern die Landeregierung die uns bekannten restriktiven Maßnahmen in der Form beschließt, sind wir dazu verpflichtet diese umzusetzen. Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass die Notbetreuung nur denjenigen Personensorgeberechtigten zu gewähren ist, die gemäß der Anlage „SächsCoronaSchVO-Baustein-Schließung-Anlagen-1 und 2“ anspruchsberechtigt sind. 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit 

   

Verwaltungsstab Stadt Altenberg  

 

Jens Reinsch 

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg 

 

 

Anlagen

 

Siehe Download-Bereich

Kindertagesstätte Geising - SARS-CoV-Infektion

(10.12.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die soeben bekannt gewordene SARS-CoV-2-Infektion in der Kindertagesstätte Geising.

Das positive Testergebnis ist einer Mitarbeiterin zuzuordnen. In Rücksprache mit dem Gesundheitsamt haben sich die betreffende Mitarbeiterin und alle von ihr am 08.12.2020 betreuten Kinder der Gruppe „Rehkids“ sowie eine weitere Mitarbeiterin der Kindertagesstätte umgehend in häusliche Quarantäne zu begeben. Für den eben genannten Personenkreis ist mit diesem Schreiben das Betretungsverbot der Kindertagesstätte Geising ausgesprochen. Die Einrichtungsleitung Herr Franke informiert zeitnah alle betreffenden Eltern. Ob es weitere Einschränkungen im betrieblichen Ablauf geben wird, können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht mitteilen. Wir setzen Sie darüber in Kenntnis, sobald sich nach Auswertung der Infektionsketten durch das Gesundheitsamt Änderungen ergeben sollten.

 

Wir wünschen allen betroffenen Personen alles Gute und viel Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

  

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

Hort Altenberg - Veränderung Betretungsverbot Klasse 3b

(09.12.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über eine Veränderung des am 08.12.2020 ausgesprochenen Betretungsverbotes für den Hort Altenberg gegenüber den Hortkindern der Klasse 3b der Grundschule Altenberg.

Nach heute erfolgter Rücksprache mit den Verantwortlichen der Grundschule Altenberg hat sich aufgrund der gestern zu verzeichnenden SARS-CoV-2-Infektionen in eben genannter Schule und den damit einhergehenden Recherchen der Infektionsketten eine veränderte Sachlage ergeben. Die SchülerInnen der Klasse 3b haben nachweislich keinen Kontakt mit der infizierten Person gehabt. Demnach sind auch die Hortkinder der Klasse 3b gemäß der Informationen zur Allgemeinverfügung zur häuslichen Absonderung vom 22.11.2020 nicht als Kontaktpersonen der Kategorie I einzuordnen.

Das am 08.12.2020 ausgesprochene Betretungsverbot für den Hort Altenberg gegenüber den Hortkindern der Klasse 3b der Grundschule Altenberg ist mit diesem Schreiben aufgehoben. Die Hortkinder der Klasse 3b werden demnach ab 10.12.2020 im eingeschränkten Regelbetrieb betreut.

Wir freuen uns die Hortkinder der Klasse 3b ab Morgen wieder betreuen zu dürfen.

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

  

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

Information zur Betreuungssituation ab 14.12.2020

(08.12.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,
Sehr geehrte Sorgeberechtigte,


mit diesem Schreiben möchten wir Sie über die aktuelle mediale Berichterstattung zur Schließung der Kindertageseinrichtungen in Sachsen vom 14.12.2020 bis voraussichtlich 10.01.2021 informieren.


Seit Verlautbarung des Presseartikels bezüglich der eben genannten Schließung der Kindertagesstätten, haben wir bereits einige Nachfragen von Eltern zum Thema Notbetreuung erhalten. Mit Verfassen dieses Schreibens sind uns – bis auf die eben benannten medialen Berichterstattungen – keine weiteren Details über die Schließung der Kindertagesstätten bekannt. Ebenso wenig können wir derzeit Auskunft darüber geben, wie eine mögliche Notbetreuung unter welchen Hygienevorgaben organisiert werden soll. Weiterhin fehlen uns auch noch offizielle Informationen darüber, welche Berufsgruppen – im Fall einer zu organisierenden Notbetreuung – Anspruch auf die Betreuung der Kinder in den Kindertagesstätten haben könnte.


Wir werden Sie zeitnah über die uns bekannten Informationen in Kenntnis setzen und bitten bis dahin um Ihre Geduld.


Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit


Jens Reinsch
Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kindertagesstätte Schellerhau - Betreuungssituation 10.-11.12.2020

(08.12.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben möchten wir Sie über die aktuelle Betreuungssituation in der Kindertagesstätte Schellerhau ab 10.12.2020 informieren.

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens im Hort Altenberg und in der Grundschule Altenberg sind mit dem heutigen Tag insgesamt 5 Klassen sogenannte Betretungsverbote sowohl für die Schule als auch für den Hort Altenberg ausgesprochen worden. Alle Eltern der betroffenen Klassen müssen die Betreuung der Kinder im häuslichen Umfeld gewährleisten. In der Kindertagesstätte Schellerhau sind auch zwei Mitarbeiterinnen von dieser angeordneten Maßnahme betroffen. Aus diesem Grund kann die Betreuung Ihrer Kinder vom 10.12.-11.12.2020 im Zeitraum von 7:00 – 15:30 Uhr gewährleistet werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Altenberg - Betreuungssituation

(08.12.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über das aktuelle Infektionsgeschehen bezüglich einer aufgetretenen SARS-CoV-2-Infektion in der Grundschule Altenberg und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Betreuungssituation im Hort Altenberg.

Die Grundschule Altenberg hat uns aktuell eine im LehrerInnen-Kollegium aufgetretene SARS-CoV-2-Infektion gemeldet. Für die Betreuungssituation im Hort Altenberg hat dies folgende Auswirkungen. Den Klassen 3b, 4a und 4b wird mit diesem Schreiben ein Betretungsverbot für den Hort Altenberg ausgesprochen. Eine Mitarbeiterin des Hortes Altenberg hat aufgrund des eben genannten Betretungsverbotes ab 09.12.2020 die Betreuung des eigenen Kindes im häuslichen Umfeld sicher zu stellen.

Das derzeit gültige Betreuungsangebot im Hort Altenberg kann für alle anderen Hortkinder gewährleistet werden.

 

Wir wünschen allen betroffenen Personen alles Gute und viel Gesundheit.

 

Mit freundlichen Grüßen

  

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

Hort Altenberg - SARS-CoV-2-Infektion

(08.12.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über das Bekanntwerden einer SARS-CoV-2-Infektion im Hort Altenberg.

Das positive Testergebnis ist einer Mitarbeiterin zuzuordnen. In Rücksprache mit dem Gesundheitsamt haben sich die betreffende Mitarbeiterin und alle von ihr vom 02.12. bis 04.12.2020 betreuten Kinder der Klassenstufe 2 sowie eine weitere Mitarbeiterin umgehend in häusliche Quarantäne zu begeben. Für den eben genannten Personenkreis ist mit diesem Schreiben das Betretungsverbot des Hortes Altenberg ausgesprochen. Die Einrichtungsleitung Frau Scholz informiert zeitnah alle betreffenden Eltern. Ob es weitere Einschränkungen im betrieblichen Ablauf geben wird, können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht mitteilen. Wir setzen Sie darüber in Kenntnis, sobald sich nach Auswertung der Infektionsketten durch das Gesundheitsamt Änderungen ergeben sollten.

Wir wünschen allen betroffenen Personen alles Gute und viel Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

  

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Aktuelle Lage in Kindertagesstätten

(07.12.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die aktuelle Lage in unseren Kindertageseinrichtungen in Bezug auf das aktuelle SARS-CoV-2-Infektionsgeschehen.

Mit dem heutigen Tag sind zwei SARS-CoV-2-Infektionen – jeweils einer in der Grundschule Altenberg und einer in der Grundschule Lauenstein (beides Lehrkräfte) – bekannt geworden. Daraufhin sind den betreffenden Klassen bzw. SchülerInnen von den jeweiligen Schulleitungen bis zur Abklärung des Falls durch das Gesundheitsamt sogenannte Betretungsverbote für die Schule ausgesprochen worden. Diese Betretungsverbote werden für eben genannte SchülerInnen auch von den jeweiligen Einrichtungsleitungen der Horte ausgesprochen. Ein dementsprechendes Schreiben wird den betreffenden Eltern übermittelt. Die Betreuung der betreffenden Kinder ist demnach vorerst ausgeschlossen.

Von diesem eben genannten Betretungsverbot sind auch Kinder unserer MitarbeiterInnen betroffen, so dass diese teilweise die Betreuung der eigenen Kinder im häuslichen
Umfeld übernehmen. Nach aktuellem Stand ist die Betreuung Ihrer Kinder im eingeschränkten Regelbetrieb sichergestellt. Insofern sich dahingehend Änderungen ergeben sollten, werden wir Sie zeitnah darüber in Kenntnis setzen.

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

  

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Schellerhau - SARS-CoV-2-Infektion

(01.12.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über das Bekanntwerden einer SARS-CoV-2-Infektion in der Kindertagesstätte Schellerhau.

Das heute attestierte positive Testergebnis ist einem betreuten Kind in der Einrichtung zuzuordnen. Aufgrund dessen, dass das Kind bereits seit 23.11.2020 die Einrichtung nicht mehr betreten hat und bis dahin keine Symptome einer SARS-CoV-2-Infektion aufwies, sind nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt keine weiteren Maßnahmen zu treffen.

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

  

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kindertagesstätten - aktuelle Betreungssituation

(01.12.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

mit unserem gestrigen Schreiben haben wir Sie über den eingeschränkten Regelbetrieb in den Kindertagesstätten Altenberg ab dem 02.12.2020 informiert. Auf Grundlage der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung, die mit dem heutigen Tag in Kraft tritt, und der weiterführenden Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes und der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung des Landkreises Sächsische Schweiz – Osterzgebirge, die ebenfalls heute in Kraft getreten ist, können wir mit Umsetzung der darin geforderten Maßnahmen die im gestrigen Schreiben angegebenen Betreuungszeiten in fast allen Einrichtungen gewährleisten.

Einzig für die Kindertagesstätte Altenberg (Krippe + Kindergarten) ist eine Anpassung der Betreuungszeit nötig. Das erarbeitete Betreuungskonzept, welches zum 02.12.2020 umgesetzt werden sollte, sieht eine Betreuung im Früh- und Spätdienst vor. Hierbei werden in zwei Gruppen (etagenweise) Kinder aus unterschiedlichen Gruppen gemeinsam von je einer Erzieherin betreut. Ist beispielsweise ein Kind oder eine Erzieherin im Früh- oder Spätdienst von einer möglichen SARS-CoV-2-Infektion betroffen, hat das weitreichendere Konsequenzen im Gegensatz zu einer Betreuung in festen Gruppen mit fest zugewiesenem Personal. Wir blicken mit Sorge auf die anhaltenden hohen Inzidenzwerte im Landkreis sowie auf das aktuell vermehrte Infektionsgeschehen in der Gemeinde Altenberg. Um die Infektionsketten so gering wie möglich zu halten und zum Schutz der Gesundheit Ihrer Kinder sowie den MitarbeiterInnen der Kindertagesstätte Altenberg kann die Betreuung im Früh- und Spätdienst unter den gegebenen Umständen nicht gewährleistet werden. Die Betreuung Ihrer Kinder wird in festen Gruppen von 7:00 – 15:30 Uhr gewährleistet.

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte der Kindertagesstätte (Krippe + Kita) Altenberg,

um Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich auf die veränderte Betreuungszeit einzustellen, gilt die eben genannte Betreuungszeit ab dem 03.12.2020.

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis bezüglich der im Sinne einer Eindämmung der SARS-CoV-2-Pandemie getroffenen Veränderung der Betreuungszeiten. Wir werden auch weiterhin das Infektionsgeschehen in der Gemeinde Altenberg sowie im Landkreis Sächsische Schweiz – Osterzgebirge beobachten und die im Rahmen unserer Möglichkeiten erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um Sie, Ihre Kinder sowie unsere MitarbeiterInnen vor den Folgen einer möglichen SARS-COV-2-Infektion zu schützen. Sobald eine deutliche Verringerung des Infektionsgeschehens zu verzeichnen ist, streben wir die Erweiterung des Betreuungsangebotes wieder an.

In diesem Sinne erhoffen wir uns eine zeitnahe Entspannung des Infektionsgeschehens und wünschen Ihnen viel Kraft und vor allem Gesundheit.  

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Betreuungsangebot ab 02.12.2020

(30.11.2020)

 

 

Sehr geehrte Eltern, 

Sehr geehrte Sorgeberechtigte, 

 

wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben, tritt zum 01.12.2020 die neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung in Kraft. Die darin festgelegten Maßnahmen sollen der weiteren Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus entgegenwirken. In diesem Sinne sind auch weiterführende Maßnahmen speziell ab fünf Tagen andauernder Überschreitung des Inzidenzwertes von 200 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner für die Kindertageseinrichtungen zu treffen. Es sind beispielsweise feste Betreuungsgruppen zu bilden, denen ein konkreter Raum und soweit realisierbar festes pädagogisches Personal zugewiesen wird. Darüber hinaus gilt es zu berücksichtigen, dass die strikte Trennung der Gruppen auch im Außengelände, in den Garderoben sowie in den Wasch- und Essensräumen eingehalten werden muss. Vorzugsweise sollen die Gruppenräume auch für die Einnahme der Mahlzeiten genutzt werden. Die Einnahme des Mittagessens im Speiseraum kann nur gruppenweise in Staffelung erfolgen.  

 

Hauptziel der im Sinne der Corona-Schutz-Verordnung zu treffenden Maßnahmen ist es, so wenig gruppenübergreifende Kontakte wie möglich zu generieren, um Kinder und Beschäftigte nach Möglichkeit vor einer Infektion zu schützen, Infektionsketten kurz zu halten und beim Auftreten einer Infektion nicht die gesamte Einrichtung schließen zu müssen. Zu jedem Zeitpunkt muss verlässlich die Nachverfolgung von Kontaktpersonen möglich sein. Dies wird über die täglich erfassten Anwesenheitslisten in den jeweiligen Einrichtungen sichergestellt. 

 

Aufgrund der umzusetzenden Maßnahmen ist das Betreuungsangebot in den Kindertageseinrichtungen nur im eingeschränkten Regelbetrieb möglich. Da die strukturellen und personellen Bedingungen in den Einrichtungen individuell berücksichtigt werden müssen, kommt es zu unterschiedliche Betreuungszeiten. Wir bitten Sie sich auf die kommenden Veränderungen einzustellen. Ab dem 02.12.2020 sind bis auf Weiteres folgende Betreuungszeiten in den jeweiligen Einrichtung gewährleistet: 

 

Hort Altenberg          11:15 – 16:00 Uhr

Hort Lauenstein        11:00 – 15:30 Uhr 

Kita Altenberg             6:00 – 16:00 Uhr

Kita Bärenstein           6:30 – 15:30 Uhr 

Kita Falkenhain           7:00 – 15:30 Uhr

Kita Geising                 6:30 – 15:30 Uhr 

Kita Kipsdorf               7:00 – 15:30 Uhr

Kita Liebenau              7:00 – 15:30 Uhr 

Kita Schellerhau         6:30 – 16:00 Uhr

Kita Zinnwald              7:00 – 15:00 Uhr 

 

Der Früh- und Späthort kann nicht mehr gewährleistet werden. 

Die Klassen 1a und 1b der Grundschule Lauenstein werden aus organisatorischen Gründen nach Schulschluss im Hort Bärenstein betreut. Über den Ablauf werden die betreffenden Eltern informiert.  

 

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte, 

 

die Corona-Pandemie verlangt von uns allen eine enorme Kraftanstrengung. Uns ist bewusst, dass Sie als ArbeitnehmerIn Ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen müssen und auf die Betreuung Ihrer Kinder angewiesen sind. Das von uns ab 02.12.2020 gewährleistete Betreuungsangebot in den Kindertagesstätten basiert auf den durchzuführenden Maßnahmen im Sinne der Corona-Schutz-Verordnung und dient der Umsetzung des Infektionsschutzes. Deshalb bitten wir um Ihr Verständnis für die getroffenen Maßnahmen. Über die jeweiligen Hygiene-, Übergabe- oder Verhaltensregeln in den Einrichtungen werden Sie zeitnah informiert.  

 

Wir alle hoffen, dass das derzeitige hohe Infektionsgeschehen spürbar rückläufig sein wird und wünschen Ihnen für die kommende Zeit viel Kraft, Zuversicht und vor allem Gesundheit. 

 

 

Mit freundlichen Grüßen 

   

Jens Reinsch 

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg 

 

Verfahrensanweisung - Positivfall Schule + Kita

(26.11.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

zur Ihrer Information im Umgang mit einem Positivfall in Schule und Kita informieren wir Sie über die aktuelle Verfahrensanweisung des Landkreises.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

2020.11.27 VA-500-Positivfall Schule + Kita

Kindertagesstätte Liebenau - SARS-CoV-2-Infektion - Betreuungszeiten

(25.11.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über das Bekanntwerden einer SARS-CoV-2-Infektion in der Kindertagesstätte Liebenau sowie über die Anordnung einer häuslichen Quarantäne einer weiteren Mitarbeiterin eben genannter Einrichtung.

Das heute attestierte positive Testergebnis ist einer Mitarbeiterin der Einrichtung zuzuordnen. Aufgrund dessen, dass die Mitarbeiterin bereits seit 12.11.2020 die Einrichtung nicht mehr betreten hat, sind nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt keine weiteren Maßnahmen zu treffen. Leider wirken sich die Erkrankung der Mitarbeiterin sowie eine weitere seit 23.11.2020 vom Gesundheitsamt in häusliche Quarantäne versetzte Mitarbeiterin, welche als Kontaktperson der Kategorie I eingestuft wurde, auf die gegebene Personalsituation der Kindertagesstätte Liebenau aus. Unter Berücksichtigung des in der Einrichtung aktuell vorhandenen Personals wird die Betreuungszeit vom 30.11. bis voraussichtlich 04.12.2020 im Zeitraum von 7:00 – 15:30 Uhr gewährleistet.

Wir bitten um Ihr Verständnis und werden Sie über aktuelle Entwicklungen bezüglich der Betreuungszeiten informieren. 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

  

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

Allgemeinverfügung - Häusliche Absonderung

(23.11.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über das in Kraft treten der Allgemeinverfügung des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge über die Absonderung von Kontaktpersonen der Kategorie I, von Verdachtspersonen und von positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestete Personen vom 22.11.2020 im Sinne des Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG). Zur einfachen Handhabe soll das Schema (tabellarische Form) dienen. Die Dokumente sind unter folgenden Verlinkungen einsehbar.

 

Wir bitten Sie um Kenntnisnahme.

 

Mit freundlichen Grüßen

  

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Hort Lauenstein / Hort Bärenstein - SARS CoV-2-Infektion in Grundschule Lauenstein

(20.11.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über das Bekanntwerden einer SARS-CoV-2-Infektion in der Grundschule Lauenstein.

 

Das positive Testergebnis ist einem Kind der Klasse 1a zuzuordnen und am Abend des 19.11.2020 bekannt geworden. Das Kind ist zuletzt am 12.11.2020 im Hort Bärenstein und am 13.11.2020 im Hort Lauenstein (Frühhort) betreut worden. Allen Kindern der Klasse 1a die im Hort Lauenstein sowie im Hort Bärenstein betreut werden, wird gemäß der „Informationskette bei Positivfällen in Einrichtungen im Hinblick auf das Tätigwerden des Gesundheitsamtes“ der Aufenthalt in eben genannten Einrichtungen mit Datum dieses Schreibens bis zur Entscheidung des Gesundheitsamtes über das weitere Vorgehen verwehrt.

 

 

 

Wir wünschen allen Kindern, Eltern und MitarbeiterInnen viel Gesundheit.

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Kita Geising - SARS-CoV-2-Infektion

(17.11.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informieren wir Sie über das Bekanntwerden einer SARS-CoV-2-Infektion in der Kindertagesstätte Geising.

 

Das positive Testergebnis ist einer Mitarbeiterin der Einrichtung zuzuordnen. Die Mitarbeiterin ist zuletzt am 13.11.2020 in der Einrichtung tätig gewesen. Gemäß der „Informationskette bei Positivfällen in Einrichtungen im Hinblick auf das Tätigwerden des Gesundheitsamtes“ (siehe Anlage) wird denjenigen Kindern und MitarbeiterInnen, die Kontakt (weniger als 1,5m Abstand und länger als 15 Minuten) rückwirkend bis einschließlich 11.11.2020 zu der positiv getesteten Mitarbeiterin hatten, der Aufenthalt in der Kindertageseinrichtung verwehrt. Alle betreffenden Eltern werden durch die MitarbeiterInnen der Einrichtung in Kenntnis gesetzt.

 

Die durch die MitarbeiterInnen der Einrichtung erstellten Kontaktlisten werden zur Auswertung an das Gesundheitsamt übermittelt. Das Gesundheitsamt entscheidet darüber, wer sich in häusliche Quarantäne zu begeben hat und über welchen Zeitraum sich diese erstreckt. Die betreffenden Eltern und MitarbeiterInnen werden vom Gesundheitsamt telefonisch benachrichtigt.

 

Über das weitere Vorgehen werden wir Sie aktuell informieren.

 

 

Wir wünschen allen Kindern, Eltern und MitarbeiterInnen viel Gesundheit.

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Schreiben Gesundheitsamt - Informationskette bei Positivfällen

(15.11.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

anbei übersende ich Ihnen folgendes Schreiben des Gesundheitsamtes Pirna und bitte Sie, dieses zur Kenntnis zu nehmen.
 

 


Informationskette bei Positivfällen in Einrichtungen im Hinblick auf das Tätigwerden des Gesundheitsamtes


1. Positivfall wird in der Einrichtung bekannt, Gesundheitsamt ist noch nicht tätig geworden


Der Verwaltungsstab des Landkreises fordert Sie auf, gemäß der Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebs von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung, von Schulen und Schulinternaten im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie vom 13. August 2020, in der konsolidierten Fassung vom 5. November 2020 konsequent umzusetzen.


Bis zum Abschluss der Recherche zum positiv Getesteten (Indexfall) durch den Verwaltungsstab des Landkreises Sächsische Schweiz – Osterzgebirge, sind Sie angehalten:
- dem nachweislich mit SARS-CoV-2 Infizierten,
- Personen, die mindestens ein Symptom erkennen lassen, sowie
- Kontaktpersonen des Positivfalls (zwei Tage rückwirkend seit dem Abstrich bzw. zwei Tage seit Symptombeginn, Kontakt mit unter 1,5 m Abstand und über 15 min Dauer)
keinen weiteren Aufenthalt in der Einrichtung zu gewähren, um den Betriebsablauf nicht zu gefährden (Minimierung des Infektionsrisikos).


Nach der aktuellen Teststrategie des Landkreises wird eine rückwirkende Kontaktverfolgung ab sofort nur noch für zwei Tage (von Symptombeginn oder Tag der Testung) durchgeführt.
Testergebnis des Positivfalls liegt dem Gesundheitsamt des Landratsamtes vor


Für den Positivfall wird seitens des Gesundheitsamtes Quarantäne ausgesprochen (vorerst nur telefonisch, Bescheid wird nachgeschickt).


Das Gesundheitsamt gibt dem Team Kita-Schule-Jugendhilfe eine Information zum Positivfall in der Einrichtung. Das Team nimmt Kontakt mit der Einrichtung auf und fordert Hygienekonzepte und Kontaktpersonenlisten (Personen, die tatsächlich anwesend waren und Kontakt mit dem Indexfall zwei Tage vor Symptombeginn oder Abstrichdatum hatten) ab.


2. Kontaktpersonenermittlung zum Positivfall


Team Kita-Schule-Jugendhilfe übergibt die von der Einrichtung übersandten Unterlagen ins Team Recherche zur Prüfung und zur Information der Kontaktpersonen, für die Quarantäne ausgesprochen wird (vorerst nur telefonisch, Bescheid wird nachgeschickt).

3. Information Einrichtung


Das Team Recherche oder das Team Kita-Schule-Jugendhilfe informiert die Schulleitung über die Anzahl der ausgesprochenen Quarantänen (Information seitens der Lehrer an die Schulleitung hat analog Krankmeldung zu erfolgen).
Einrichtungsleitung organisiert weiteren Ablauf in eigener Zuständigkeit in Abstimmung mit dem zuständigen LaSuB (bei Schulen) und Trägern (bei Kita, Jugendhilfegruppen).

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

 

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Talhaus Kita Bärenstein - SARS-CoV-2- Infektion vom 13.11.2020 - Auswertung Infektionsketten

(15.11.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über das weitere Vorgehen bezüglich der am 13.11.2020 bekannt gewordenen SARS-CoV-2-Infektion im Talhaus Kindertagesstätte Bärenstein.

 

Nach Auswertung der Infektionsketten durch das Gesundheitsamt Pirna haben sich acht Kinder und drei Mitarbeiterinnen bis 23.11.2020 in häusliche Quarantäne zu begeben. Der Betrieb der Kindertageseinrichtung Talhaus bleibt gewährleistet. Die Betreuung wird im Zeitraum von 6:00 – 16:30 Uhr statt.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen allen betreffenden Kindern und Mitarbeiterinnen viel Gesundheit.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Talhaus Kita Bärenstein - SARS-CoV-2-Infektion

(13.11.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über das Bekanntwerden einer SARS-CoV-2-Infektion im Talhaus Kindertagesstätte Bärenstein.

 

Das positive Testergebnis ist einer Mitarbeiterin des Talhauses zuzuordnen. In Rücksprache mit dem Gesundheitsamt haben sich die betreffende Mitarbeiterin und alle von ihr am 09.11. und 10.11.2020 betreuten Kinder sowie zwei weitere Mitarbeiterinnen des Talhauses umgehend in häusliche Quarantäne zu begeben. Die Einrichtungsleitung Frau Otys informiert zeitnah alle betreffenden Eltern. Ob es weitere Einschränkungen im betrieblichen Ablauf des Talhauses geben wird, werden wir Ihnen zeitnah nach Auswertung der Infektionsketten durch das Gesundheitsamt mitteilen.

 

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Betreuungsangebot Kipsdorf 12.11.2020

(10.11.2020)

 

Sehr geehrte Eltern, 

Sehr geehrte Sorgeberechtigte, 

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über die veränderte Betreuungszeit am 12.11.2020 in der Kindertagesstätte Kipsdorf 

 

Aufgrund der Anordnung des Gesundheitsamtes Pirna hat sich eine weitere Mitarbeiterin der Kindertagesstätte Kipsdorf bis 18.11.2020 in häuslicher Quarantäne aufzuhalten. Aufgrund der dadurch veränderten Personalsituation wird sich demnach die Betreuungszeit – entgegen der Mitteilung vom 06.11.2020 – am 12.11.2020 auf den Zeitraum von 7:00 bis 15:30 Uhr beschränken. 

 

Wir bitten um Ihr Verständnis. 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit 

 

Jens Reinsch 

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg 

Berghaus Bärenstein, Falkenhain, Kipsdorf, Schellerhau - Betreuungsangebot ab 09.11.2020

(06.11.2020)

 

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über das weitere Vorgehen bezüglich der SARS-CoV-2-Infektionen in den Kindertagesstätten „Berghaus“ Bärenstein, Falkenhain, Kipsdorf und Schellerhau.

 

In Zusammenarbeit mit Ihnen, sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte, dem Gesundheitsamt Pirna, dem Verwaltungsstab der Stadt Altenberg, den jeweiligen Einrichtungsleitungen und den pädagogischen MitarbeiterInnen ist es uns gelungen, ein Betreuungsangebot für alle betreffenden Einrichtungen ab dem 09.11.2020 wie folgt zu gewährleisten:

 

 

„Berghaus“ Kindertagesstätte Bärenstein

 

Sechs Mitarbeiterinnen des Berghauses haben sich noch bis 11.11.2020 in häuslicher Quarantäne aufzuhalten. Das Betreuungsangebot kann vom 09.11. – 11.11.2020 im Zeitraum von 7:30 – 14:00 Uhr gewährleistet werden.

Ab dem 12.11.2020 wird die Betreuung wieder von 6:00 – 16:30 Uhr möglich sein.

 

 

Kindertagesstätte Falkenhain

 

Zwei Mitarbeiterinnen haben sich noch bis 11.11.2020 in häuslicher Quarantäne aufzuhalten.

Das Betreuungsangebot kann vom 09.11. – 11.11.2020 im Zeitraum von 7:00 – 15:30 Uhr gewährleistet werden.

Ab dem 12.11.2020 wird die Betreuung wieder von 6:30 – 16:00 Uhr möglich sein.

 

 

Kindertagesstätte Kipsdorf

 

Ein Mitarbeiter hat sich bis 11.11.2020 und eine Mitarbeiterin noch bis 12.11.2020 in häuslicher Quarantäne aufzuhalten.

Das Betreuungsangebot kann vom 09.11. – 11.11.2020 im Zeitraum von 7:00 – 15:30 Uhr gewährleistet werden.

Ab dem 12.11.2020 wird die Betreuung wieder von 6:30 – 16:30 Uhr möglich sein.

 

 

Kindertagesstätte Schellerhau

 

Zwei Mitarbeiterinnen haben sich noch bis 11.11.2020 in häuslicher Quarantäne aufzuhalten.

Das Betreuungsangebot kann vom 09.11. – 11.11.2020 im Zeitraum von 7:00 – 15:30 Uhr gewährleistet werden.

Ab dem 12.11.2020 wird die Betreuung wieder von 6:30 – 16:00 Uhr möglich sein.

 

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrter Sorgeberechtigte,

 

wie wir schon mitteilten, stellt uns diese Situation alle vor große Herausforderungen. Es ist uns jedoch gemeinsam gelungen, unter den gegebenen Umständen Lösungen zu finden. Für Ihr Mitwirken sowie Ihr Verständnis bedanken wir uns sehr und wünschen Ihnen allen ein erholsames Wochenende.

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Weiteres Vorgehen - "Berghaus" Bärenstein, Falkenhain, Kipsdorf, Schellerhau

(03.11.2020)

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über das weitere Vorgehen bezüglich der SARS-CoV-2-Infektionen in den Kindertagesstätten „Berghaus“ Bärenstein, Falkenhain, Kipsdorf und Schellerhau.

 

Zur Information für Sie: Die Mitteilung über das weitere Vorgehen habe ich vom Gesundheitsamt am heutigen Tag um 17:25 Uhr erhalten.

 

 

Nach Auswertung der Infektionsketten durch das Gesundheitsamt ergehen folgende Beschlüsse:

 

 

„Berghaus“ Kindertagesstätte Bärenstein

 

Vier Mitarbeiterinnen haben sich bis 11.11.2020 in häusliche Quarantäne zu begeben. Es sind zwei Kinder positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Die Einrichtung bleibt deshalb vorerst geschlossen. 20 Kinder haben sich in häusliche Quarantäne zu begeben. Wann die Einrichtung zur Betreuung wieder geöffnet wird, entscheidet sich in den kommenden Tagen. Darüber werde ich Sie zeitnah in Kenntnis setzen.

 

 

Kindertagesstätte Falkenhain

 

Drei Mitarbeiterinnen haben sich bis 11.11.2020 und eine Mitarbeiterin bis 06.11.2020 in häusliche Quarantäne zu begeben. Das Betreuungsangebot kann dennoch ab 04.11.2020 wieder von 7:00 – 15:30 Uhr gewährleistet werden. 16 Kinder haben sich in häusliche Quarantäne zu begeben.

 

 

Kindertagesstätte Kipsdorf

 

Zwei MitarbeiterInnen haben sich bis 12.11.2020 und eine Mitarbeiterin bis 05.11.2020 in häusliche Quarantäne zu begeben. Zwei Mitarbeiterinnen sind derzeit im Krankenstand. 22 Kinder haben sich in häusliche Quarantäne zu begeben. Die anderen Kinder werden in Rücksprache mit den Eltern bis einschließlich 06.11.2020 zu Hause betreut. Vielen Dank an diese Eltern für die kooperative Zusammenarbeit. Das Betreuungsangebot kann ab 09.11.2020 wieder gewährleistet werden. Über die genauen Betreuungszeiten werde ich Sie spätestens am 06.11.2020 informieren.

 

 

Kindertagesstätte Schellerhau

 

Zwei Mitarbeiterinnen haben sich bis 11.11.2020 und eine Mitarbeiterin bis 06.11.2020 in häusliche Quarantäne zu begeben. Eine Mitarbeiterin ist derzeit im Krankenstand. Das Betreuungsangebot kann dennoch ab 04.11.2020 von 7:00 – 15:30 Uhr gewährleistet werden. 2 Kinder haben sich in häusliche Quarantäne zu begeben.

 

 

 

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

die aktuelle SARS-CoV-2-Pandemie stellt speziell Sie und uns als Träger der Kindertagesstätten Altenberg vor enorme Herausforderungen. Dennoch können Sie sicher sein, dass meine KollegInnen und ich sowohl Ihr Interesse – Ihrer Arbeit nachgehen zu können – als auch das Bedürfnis sowie das Recht Ihres Kindes auf eine pädagogische Betreuung im Blick haben. Bezogen auf die Auswertung der Infektionsketten haben wir die angeordneten Maßnahmen des Gesundheitsamtes im Sinne des Infektionsschutzes umzusetzen. Ich bitte um Ihr Verständnis, dass es aufgrund dessen zu Einschränkungen in der Betreuung Ihrer Kinder kommt.  

 

Ich wünsche Ihnen sowie Ihren Kindern und Familienangehörigen viel Kraft für die kommende Zeit und vor allem viel Gesundheit.

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Mitteilung - Aktuelle Situation Kindertagesstätten

(01.11.2020)

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben setze ich Sie darüber in Kenntnis, dass nach aktuellem Stand in vier Kindertageseinrichtungen SARS-CoV-2-Infektionen zu verzeichnen sind. Dies betrifft die Kindertagesstätten Bärenstein, Falkenhain, Kipsdorf und Schellerhau.

 

Die SARS-CoV-2-Pandemie zeigt sich weiterhin sehr dynamisch. Bezogen auf die Kindertagesstätten Altenberg sind seit 31.10.2020 in oben genannten Einrichtungen Neuinfektionen bekannt geworden, die in gemeinsamer Rücksprache mit den betreffenden Einrichtungsleitungen an das Gesundheitsamt Pirna gemeldet worden. Aufgrund der stark ansteigenden Infektionszahlen im Landkreis nimmt die Auswertung der Infektionsketten und die sich daraus ergebenden möglichen Maßnahmen des Gesundheitsamtes immer mehr Zeit in Anspruch.

 

Um alle Infektionsketten nachverfolgen zu können, hat das Gesundheitsamt am 01.11.2020 um 15:00 Uhr mitgeteilt, dass für die Einrichtungen Falkenhain, Kipsdorf, Schellerhau sowie für das „BerghausBärenstein die Quarantäne vorerst vom 02.11. – 03.11.2020 angeordnet wird. Innerhalb dieses Zeitraumes wird das Gesundheitsamt über weitere mögliche Maßnahmen entscheiden. Die genannten Einrichtungen bleiben in diesem Zeitraum geschlossen. Das „Talhaus“ der Kita Bärenstein bleibt geöffnet.

 

 

Pressemitteilung Landratsamt vom 01.11.2020:

 

https://www.landratsamt-pirna.de/corona-virus-aktuelle-situation-im-landkreis-saechsische-schweiz-osterzgebirge-21016.html

 

 

Aufgrund der verhängten Quarantänemaßnahme des Berghauses der Kindertagesstätte Bärenstein und speziell damit einhergehend im Sinne der Eindämmung der Infektionsketten bitte ich die Sorgeberechtigten, die Geschwisterkinder, die im Talhaus der Kindertagesstätte Bärenstein betreut werden, in oben genanntem Zeitraum ebenso zu Hause zu betreuen.

 

 

Über das weitere Vorgehen werde ich Sie nach Erhalt einer Mitteilung durch das Gesundheitsamt informieren.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Aktuelle Meldung - SARS-CoV-2-Infektion - Kita Altenberg

(22.10.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über das Bekanntwerden einer SARS-CoV-2-Infektion im Bereich Kindergarten der Kindertagesstätte Altenberg.

 

Der Fall ist in der Gruppe der „Krippenmäuse“ aufgetreten und betrifft ein Kind. Das Kind war zuletzt am 16.10.2020 in der Betreuung. Nach Auswertung der Dokumentationsunterlagen gemäß dem Hygienekonzept hat das Gesundheitsamt folgende Entscheidung getroffen.

 

8 Kinder sowie 2 Erzieherinnen der Gruppe „Krippenmäuse“ der Kindertagesstätte Altenberg haben sich vom 23.10. – 30.10.2020 in häusliche Quarantäne zu begeben.

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Aktuelle Lage Kindertagesstätten - Auswertung Gesundheitsamt

(20.10.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

ich habe Sie heute über die SARS-CoV-2-Infektion einer Erzieherin im Bereich Kindergarten der Kindertagesstätte Altenberg informiert. Nach erfolgter Meldung des aufgetretenen Infektionsfalls sowie die damit verbundene Übermittlung der benötigten Daten, habe ich folgende Mitteilung* vom Verwaltungsstab des Gesundheitsamtes erhalten.

Eine Mitarbeiterin des Kindergartens in Altenberg wurde positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Die Kontaktpersonenermittlung ist zum jetzigen Zeitpunkt im Gange. Aufgrund des eingrenzbaren Infektionsgeschehens sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Die Mitarbeiterin befindet sich in Quarantäne. Die Betreuung der Kinder der Gruppe kann regulär gewährleistet werden.

 

*Diese Mitteilung können Sie auch auf der Internetseite des Landkreises nachlesen.

https://www.landratsamt-pirna.de/corona-virus-aktuelle-situation-im-landkreis-saechsische-schweiz-osterzgebirge-20879.html

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Aktuelle Lage Kindertagesstätten

(20.10.2020)

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über das Bekanntwerden einer SARS-CoV-2-Infektion im Bereich Kindergarten der Kindertagesstätte Altenberg am heutigen Tag.

Das Gesundheitsamt Pirna ist informiert und wird sich der Auswertung der Unterlagen widmen.

Über das Ergebnis bzw. das weitere Vorgehen werde ich Sie zu gegebener Zeit informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Aktuelle Lage Kindertagesstätten

(14.10.2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über die aktuelle Lage in unseren Kindertagesstätten bezüglich der SARS-CoV-2-Pandemie.

Erfreulicherweise sind zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Mitteilung keine weiteren SARS-CoV-2-Infektionen in den Kindertagesstätten Altenberg aufgetreten. Dies bezieht sich sowohl auf die von uns betreuten Kinder als auch auf unsere MitarbeiterInnen.

Über den Infektionsfall vom 30.09.2020 in der Kindertagesstätte Altenberg sind Sie informiert worden. Nach Ablauf der vom Gesundheitsamt Pirna verordneten Quarantänezeit für Kinder und MitarbeiterInnen, ist die betreffende Gruppe der Kindertageseinrichtung Altenberg seit dem 12.10.2020 wieder für die Betreuung geöffnet. Das Team der Kindertagesstätte Altenberg und ich freuen uns, die Kinder und Mitarbeiterinnen wieder in der Einrichtung begrüßen zu dürfen.

 

Ich werde Sie auch weiterhin zur aktuellen Lage in den Kindertageseinrichtungen informieren.

 

Hinweis:

Bitte halten Sie auch weiterhin die bestehenden Hygieneregeln ein.

- Tragen einer Mund-Nasenbedeckung beim

   Bringen und Holen Ihres Kindes

- Mindestabstand von 1,5m zu anderen

   Personen

 

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

Mitteilung - Eltern aus Risikogebieten

(01.10.2020)

  

Sehr geehrte Eltern, 

Sehr geehrte Sorgeberechtigte, 

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über die aktuelle Möglichkeit, Ihre Kinder in unseren Kindertageseinrichtungen betreuen zu lassen.  

Zunächst wünsche ich Ihnen und Ihren Familien viel Kraft und vor allem viel Gesundheit für die kommende Zeit und hoffe mit Ihnen, dass sich die derzeitige Situation rasch wieder entspannt.  

Bezüglich der Möglichkeit zur Betreuung Ihres Kindes in den Kindertageseinrichtungen Altenberg verweise ich auf die Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebs von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung, von Schulen und Schulinternaten im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie vom 13.08.2020. Im Punkt 2.1.4. wird der Zugang zur Einrichtung nach Aufenthalt in einem Risikogebiet geregelt. Derzeit ist Tschechien im Sinne der SARS-CoV-2-Pandemie als sogenanntes Risikogebiet eingestuft. Falls Sie es solange Tschechien als Risikogebiet eingestuft ist – in Erwägung ziehen sollten, Ihr Kind in unseren Einrichtungen betreuen zu lassen, benötigen wir täglich eine ärztliche Bescheinigung darüber, dass bei Ihrem Kind keine SARS-CoV-2-Infektion besteht. Beim Betreten des Einrichtungsgeländes bitte ich Sie, wie bisher eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen und sich so kurz wie möglich aufzuhalten.  

 

Sicherlich sind die Bedingungen, Ihre Kinder derzeit in unseren Einrichtungen betreuen zu lassen, sehr aufwendig für Sie. Auch Sie haben beruflichen und familiären Verpflichtungen nachzugehen und sind auf die Betreuung Ihres Kindes angewiesen. Wir sehen uns jedoch den gesetzlichen Grundlagen verpflichtet. 

Falls Sie sich dafür entscheiden sollten, Ihr Kind vorerst nicht in unseren Einrichtungen betreuen zu lassen, bitte ich Sie Ihr Kind in der jeweiligen Einrichtung abzumelden.  

 

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und wünsche Ihnen alles Gute. Sobald ich aktuellere Informationen bezüglich der Betreuung Ihres Kindes erhalte, setze ich Sie darüber umgehend in Kenntnis. 

 

Falls Sie Rückfragen haben sollten, können Sie sich gern mit mir in Verbindung setzen.  

 

Mit freundlichen Grüßen und viel Gesundheit 

 

Jens Reinsch 

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg 

Mitteilung - Aktuelle Situation Kindertagesstätten

(01.10.2020)

 

Sehr geehrte Eltern, 

Sehr geehrte Sorgeberechtigte, 

 

mit diesem Schreiben informiere ich Sie über die aktuelle Lage bezüglich des Bekanntwerdens eines SARS-CoV-2-Falls in der Kindertagesstätte Altenberg und die Möglichkeit eines SARS-CoV-2-Tests. 

Am 30.09.2020 ist ein positiver Fall von SARS-CoV-2 im Bereich Kindergarten der Kindertageseinrichtung Altenberg bekannt geworden. Der Bürgermeister, das Gesundheitsamt Pirna sowie die Einrichtungsleitung sind nach Eingang der Mitteilung unverzüglich und zeitlich versetzt die Eltern des Kindergartens und des Hortes Altenberg sowie die Leitungen aller anderen Einrichtungen informiert worden. Nach Übersendung der durch das Gesundheitsamt angeforderten Unterlagen (Anwesenheitslisten, Kontaktdaten der Kinder und MitarbeiterInnen) und deren Auswertung hat das Gesundheitsamt die Betreuung für zwei Gruppen am 01.10. und 02.10.2020 untersagt. Beide Gruppen sind am 18.09.2020 auf einem gemeinsamen Ausflug gewesen, so dass aufgrund der dann abgelaufenen zweiwöchigen Quarantänezeit die indirekt betroffene Gruppe am 05.10.2020 die Betreuung der Kinder wieder aufnehmen darf. Aktuell entscheidet das Gesundheitsamt zu welchem Zeitpunkt die Gruppe, in der der SARS-CoV-2-Fall aufgetreten ist, die Betreuung wieder anbieten darf. Die Eltern der direkt betroffenen Gruppe sowie die KollegInnen aus beiden Gruppen sind vom Gesundheitsamt über den weiteren Verlauf der Maßnahmen informiert worden 

Über das weitere Vorgehen werde ich Sie informieren. 

 

Sehr geehrte Eltern, 

Sehr geehrte Sorgeberechtigte, 

gerade weil die aktuelle Situation und die damit verbundene Entwicklung sehr beunruhigend ist, bitte ich Sie und alle Abholbevollmächtigten ausdrücklich darum sich an die bestehenden Hygienemaßnahmen, insbesondere an das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zu halten. Wir können es uns nicht leisten, dass wir uns der Verantwortung als Eltern und Sorgeberechtigte unseren Kindern gegenüber entziehen. Ich danke denjenigen, auch im Namen meiner MitarbeiterInnen und den uns anvertrauten Kindern, die sich an die Hygienemaßnahmen halten. Denjenigen, denen es schwer fällt sich insbesondere an das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zu halten, möchte ich folgende Frage mit auf den Weg geben: Wem schadet das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung? 

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien für die kommende Zeit viel Kraft und vor allem viel Gesundheit. 

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

Jens Reinsch 

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg 

Aktueller Umgang mit SARS-CoV-2

(28.09.2020)

Sehr geehrte Eltern,

sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

ich möchte Sie mit diesem Schreiben über die aktuellen Lage bezüglich der SARS-CoV-2-Pandemie informieren.

 

Derzeit steigen die Infektionszahlen bezüglich SARS-CoV-2 sowohl in Deutschland, Sachsen und auch in unserem Landkreis. Seit dem vergangenem Wochenende wird insbesondere Tschechien als Risikogebiet bewertet.1 Dies zieht Einschränkungen in der Betreuung der Kinder aus unserem Nachbarland in den Kindertagesstätten nach sich.

 

Nach heute erfolgter Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Pirna ist ausschließlich die Umsetzung der Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebs von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung, von Schulen und Schulinternaten im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie vom 13.08.2020 anzuwenden. Darin ist unter Punkt 2.1.4. folgende Festlegung getroffen:

 

„Der Zugang zu Einrichtungen im Sinne der Ziffer 1.2.1. ist Personen nicht gestattet, wenn sie sich innerhalb der vergangenen 14 Tage in einem Risikogebiet im Sinne der Ziffer 1.2.7.² aufgehalten haben und keine nach Einreise aus dem Risikogebiet ausgestellte ärztliche Bescheinigung, nach der keine SARS-CoV-2-Infektion besteht, vorlegen.“

 

Alle davon betroffenen Kinder müssen demnach ab 29.09.2020 vor dem Betreten der Kindertagesstätten der Stadt Altenberg (Krippe, Kita, Hort) eine ärztliche Bescheinigung vorlegen, aus der hervorgeht, dass keine SARS-CoV-2-Erkrankung vorliegt. Welche Gültigkeitsdauer diese ärztliche Bescheinigung besitzt, soll am 30.09.2020 Teil einer Anfrage seitens des Gesundheitsamtes Pirna beim Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt sein. Über das Ergebnis werde ich Sie zeitnah informieren.

 

Ich bitte Sie die bestehenden Hygienemaßnahmen einzuhalten und insbesondere auf das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung beim Bringen und Abholen Ihrer Kinder zu achten.

 

Falls Sie Rückfragen haben sollten, können Sie sich gern mit mir in Verbindung setzen.

 

Freundliche Grüße und viel Gesundheit

 

Jens Reinsch

 

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in der Kindertagesbetreuung und in Schulen Empfehlung für Eltern (Stand 16.09.2020)

(18.09.2020)

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in der Kindertagesbetreuung und in Schulen Empfehlung für Eltern (Stand 16.09.2020)

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen
bei Kindern in der Kindertagesbetreuung und in Schulen
Empfehlung für Eltern (Stand 16.09.2020)

Informationsschreiben Neuorganisation Kindertagesstätten Altenberg

(15.09.2020)

                                                                                                                                                     

 

Informationsschreiben Neuorganisation Kindertagesstätten Altenberg

 

                                            Altenberg, 15.09.2020

 

Sehr geehrte Eltern,

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

wie bereits am 29.06.2020 während der Elternratssitzung aller Kindertageseinrichtungen der Stadt Altenberg verkündet wurde, vollziehen die Kindertagesstätten derzeit einen Veränderungsprozess in der Organisation und Verwaltung. Dieser Prozess umfasst insbesondere die Neuordnung der Aufgabengebiete des Trägers der Einrichtungen (Stadt Altenberg) und der pädagogischen Leitungen der Kindertageseinrichtungen. Es sollen Strukturen etabliert werden, die die pädagogische Arbeit mit den Kindern gezielter fördern, die Zusammenarbeit zwischen Eltern, Einrichtungsleitungen, Träger und anderen Partnern stärken, die Arbeitsbedingungen der MitarbeiterInnen der Kindertagesstätten weiter verbessern und den Verwaltungsaufwand für alle Beteiligten verringern.

 

Mit der Neuorganisation der Kindertagesstätten (siehe Organigramm unten) geht auch die Auflösung der Gesamtleitung einher. Die kommunalen Aufgaben des Träges übernimmt fortan die Abteilung Kindertagesstätten Altenberg. Diese ist bspw. für das Platzvergabeverfahren, das Vertragswesen oder die Abrechnung der Elternbeiträge zuständig. Die Aufgaben der Leitung einer Kindertagestätte obliegen der Verantwortung der Einrichtungsleitungen. Falls Sie Fragen bspw. rund um den pädagogischer Alltag in der Kita, die Eingewöhnung, das Aufnahmegespräch oder die Zusammenarbeit mit Eltern haben, können Sie sich gern mit den jeweiligen Einrichtungsleitungen in Verbindung setzen. Die Einrichtungsleitungen können Sie unter den Ihnen bekannten Kontaktmöglichkeiten weiterhin erreichen. Die Abteilung Kindertagesstätten erreichen Sie ab 17.09.2020 persönlich im Rathaus Altenberg, unter der Telefonnummer 035056 – 33322 und per Mail bis auf Weiteres unter der Mailadresse . Sobald sich diesbezüglich Änderungen ergeben sollten, setzen wir Sie darüber in Kenntnis.

 

Der Prozess der Neuorganisation der Kindertagesstätten wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen und uns vor die ein oder andere Herausforderung stellen. Deshalb bitten wir Sie um Ihr Verständnis und Ihre aktive Mithilfe. Falls Sie Fragen oder Anregungen bezüglich der Neuorganisation haben sollten, können Sie sich gern mit der Abteilung Kindertagesstätten oder den Einrichtungsleitungen in Verbindung setzen.

 

 

Wir wünschen Ihnen und uns allen einen gelingenden Austausch, viel Kraft für die bevorstehenden Aufgaben und viel Gesundheit.

 

 

Jens Reinsch

 

Abteilung Kindertagesstätten Altenberg

 

 

 

 

Organigramm Kindertagesstätten Altenberg

 

Organigramm Kitas Altenberg Stand 15.09.2020